Hardspace: Shipbreaker: Early-Access-Start der Weltraum-Bergungssimulation am 16. Juni

 
von ,

Hardspace: Shipbreaker - Early-Access-Start am 16. Juni

Hardspace: Shipbreaker (Simulation) von Focus Home Interactive
Hardspace: Shipbreaker (Simulation) von Focus Home Interactive - Bildquelle: Focus Home Interactive
Am 16. Juni 2020 wird Hardspace: Shipbreaker (ab 22,49€ bei kaufen) im Early Access auf Steam starten. Die Weltraum-Bergungssimulation von Blackbird Interactive wird "später" auch für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Über die geplante Early-Access-Dauer schreiben die Entwickler: "Wir haben für die Entwicklung einen groben einjährigen Plan ab Sommer 2020 erstellt. Allerdings ist Spieleentwicklung ein langer, schwieriger und äußerst spaßiger Prozess, der schnell mehr Zeit in Anspruch nehmen kann als geplant, wenn man die hervorragenden Ideen einer großen Community einfließen lässt. Wir werden später entscheiden, an welchem Punkt wir das Spiel reif für Version 1.0 halten, möchten aber lieber so lange wie nötig im Early Access bleiben, anstatt früh auf ein imaginäres Zeitfenster zu verweisen, das wir uns selbst gesetzt haben."

In Hardspace: Shipbreaker wird man den Alltag eines Raumschiffsbergungsarbeiters erleben, Raumschiffwracks zerteilen und verschrotten, die eigene Ausrüstung verbessern und immer schwierigere Aufträge übernehmen, um einen riesigen Schuldenberg abzubauen.

Die Early-Access-Version soll folgende Inhalte (laut Publisher) bieten:
  • Akt 1 der Kampagne mit 15+ Stunden einzigartigem Gameplay
  • Hunderte zusätzliche Stunden Inhalt durch den freien Sandbox- und zusätzliche Aufgaben in Akt 1
  • Mehrfach verbesserbare Abbauwerkzeuge and Anzugteile
  • Zwei Raumschiffstypen, die zerlegt werden können
  • 999.999.999 Credits Schulden, die zurückgezahlt werden müssen

Letztes aktuelles Video: Webseries Ep 1 - The Approach

Quelle: Focus Home Interactive

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am