Europa Universalis 4: Emperor: Erweiterung mit Europa-Fokus veröffentlicht

 
Europa Universalis 4: Emperor
Release:
09.06.2020
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Europa Universalis 4: Emperor veröffentlicht

Europa Universalis 4: Emperor (Taktik & Strategie) von Paradox Interactive
Europa Universalis 4: Emperor (Taktik & Strategie) von Paradox Interactive - Bildquelle: Paradox Interactive
Die Erweiterung Europa Universalis 4: Emperor ist veröffentlicht worden (Preis: 19,99 Euro). Paradox Development will mit diesem Add-on das Spielerlebnis für Länder in Europa verbessern. Die katholischen Staaten sollen mehr Komplexität spendiert bekommen und das Heilige Römische Reich soll "interaktiver" werden. Auch die Interaktivität der Steuerung interner Angelegenheiten eines Königreichs wird ausgebaut.

"Revolutionen breiten sich im Eiltempo aus, sodass Königreiche, die nicht vom fieberhaften Reformeifer mitgerissen werden wollen, schnell handeln müssen. Alte Mechaniken werden neu interpretiert und auf einer neu überarbeiteten Karte des Kontinents sind neue Optionen verfügbar", erklären die Entwickler

Zusammen mit der Erweiterung erscheint auch wieder ein kostenloses Update für das Hauptspiel. Mit dieser Aktualisierung werden Änderungen an der Spielkarte (vor allem in Europa), der Funktionsweise von Ländereien, der Söldnerrekrutierung und vielem mehr umgesetzt (Change-Log).


Letztes aktuelles Video: Release Trailer


Features (laut Hersteller):
  • "Ein mächtiger Papst: Ernennt Kardinäle, veröffentlicht päpstliche Bullen und nehmt Zehntabgaben ein. Der Vatikan und der Kontrolleur der Kurie verfügen jetzt über neue Fähigkeiten, um die Seelen der katholischen Gläubigen zu beeinflussen.
  • Neues System für das Heilige Römische Reich: Stellt euch einschneidenden Vorfällen im Reich, die eure kaiserliche Macht auf die Probe stellen, während ihr nach einer zentralisierten Monarchie oder einem dezentralisierten Bündnis strebt.
  • Revolutionen wurden überarbeitet: Der Geist der Revolution ist ansteckend und muss entweder mit offenen Armen empfangen werden oder äußerste Opposition erfahren. Nutzt Guillotine und Revolutionsgarde, um neue Denkweisen durchzusetzen.
  • Neue Religionsmechaniken: Der hussitische Glaube verfügt über großen Einfluss in Böhmen; die Macht der Glaubensverfechter richtet sich nach der Größe ihrer Religion; die Gegenreformation bietet neue Möglichkeiten, um gegen den Protestantismus vorzugehen.
  • Hegemonien: Wenn ihr große Taten vollbringt, könnt ihr mit großen Belohnungen rechnen. Übernehmt die ehrenhafte Führung, um große Reichtümer anzuhäufen und gewaltige Armeen aufzubauen.
  • Und mehr: Über 20 neue, einzigartige Missionsbäume, die mit einer Vielfalt europäischer Länder aufwarten; verursacht jetzt Rebellionen, um mit einem Problem umzugehen; viele neue Ereignisse und Optionen."

Screenshot - Europa Universalis 4: Emperor (PC)

Screenshot - Europa Universalis 4: Emperor (PC)

Screenshot - Europa Universalis 4: Emperor (PC)


Quelle: Paradox Interactive

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am