Final Fantasy 7 Remake: Spielbare Demo im PlayStation Store für PS4 zum Download; auch ohne PlayStation Plus

 
Final Fantasy 7 Remake
Entwickler:
Publisher: Square Enix
Release:
10.04.2020
Erhältlich: Digital (PSN), Einzelhandel
Test: Final Fantasy 7 Remake
82

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Final Fantasy 7 Remake: Spielbare Demo im PlayStation Store zum Download; auch ohne PlayStation Plus

Final Fantasy 7 Remake (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 7 Remake (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Aktualisierung vom 20. März 2020, 18:28 Uhr:

Die Demo von Final Fantasy 7 Remake steht mittlerweile auch ohne PlayStation Plus im PlayStation Network zur Verfügung (zum Store). Ganz kostenfrei ist die Demo aber nicht, da aufgrund der Jugendschutzbestimmungen für Spieler ohne PlayStation-Plus-Abonnement eine Aktivierungsgebühr über einmalig 25 Cent zur Altersverifikation erforderlich ist.

Square Enix: "Die Teams von Square Enix haben in den letzten Tagen gemeinsam mit Sony PlayStation an einer Lösung gearbeitet, die Demo zu Final Fantasy 7 Remake allen deutschen PS4-Besitzern zugänglich zu machen. Wir freuen uns, hiermit bekannt zu geben, dass die Demo zu Final Fantasy 7 Remake und damit auch das zugehörige, exklusive PS4-Design ab sofort auch ohne PlayStation Plus im deutschen PlayStation Store zur Verfügung steht. Bitte beachtet, dass aufgrund der Jugendschutzbestimmungen für Spieler ohne PlayStation Plus Abonnement eine Aktivierungsgebühr über einmalig 25 Cent zur Altersverifikation erforderlich ist. Wir danken euch, die ihr so sehnsüchtig auf den Release des Spiels wartet, für euren leidenschaftlichen Support."

Ursprüngliche Meldung vom 02. März 2020, 09:37 Uhr:

Die spielbare Demo von Final Fantasy 7 Remake (Teil 1) kann ab sofort im PlayStation Store runtergeladen werden (zum PS Store). Ein Abo von PlayStation Plus ist in Deutschland erforderlich.

Die Demo umfasst die erste Mission und die Ereignisse, die sich während des Anschlags auf Mako-Reaktor 1 abspielen. Wer die Demo bis zum 11. Mai 2020 herunterlädt, erhält zum Release des vollständigen Spiels ein besonderes PlayStation-4-Design. Die Speicherdaten werden nicht in die Vollversion übertragen. Der Spielinhalt kann von der Vollversion abweichen, stellt Square Enix klar.

Final Fantasy 7 Remake (Teil 1) erscheint am 10. April 2020 für PlayStation 4. Da die Laufzeit des Exklusivdeals mit Sony ein Jahr beträgt, werden andere Plattformen entsprechend später bedient.

Quelle: Square Enix

Kommentare

VincentValentine schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
09.04.2020 09:09
VincentValentine hat geschrieben: ?
08.04.2020 23:52
du hast eben eine Behauptung aufgestellt die falsch war und eine unseriöse Quelle verwiesen, das man da mit Rückenwind rechnen muss ist doch klar?
Finde den Fehler. :mrgreen:
wtf hahah :D ups :lol:
Ryan2k6 schrieb am
VincentValentine hat geschrieben: ?
08.04.2020 23:52
du hast eben eine Behauptung aufgestellt die falsch war und eine unseriöse Quelle verwiesen, das man da mit Rückenwind rechnen muss ist doch klar?
Finde den Fehler. :mrgreen:
Stryx schrieb am
Das ist ein reiner Troll Account, was will man da erwarten?
Mit Worten wird man hier nicht weiterkommen.
IEP schrieb am
Aber es hat dich keiner beleidigt. Ich denke, du solltest mal runterkommen und lernen mit Kritik umzugehen, ohne dann seitenlang zu behaupten die Leute würden dich beleidigen.
RealMK schrieb am
VincentValentine hat geschrieben: ?
08.04.2020 23:52
RealMK hat geschrieben: ?
08.04.2020 20:09
VincentValentine hat geschrieben: ?
07.04.2020 21:18

VgChartz ist keine offizielle Quelle und wird sogar in anderen Foren verboten weil die Zahlen dort frei erfunden sind. Sogar der Gründer von Chartz hat zugegeben das er viele Zahlen nur geschätzt hat
Wenn du schon mit Zahlen daherkommst, dann bitte offizielle Quellen von Square Enix und keine erfunden Zahlen
Und die offiziellen Zahlen sagen mir das Final Fantasy 15 z.b knapp 8,9 Mio mal ausgeliefert wurde (stand Dezember 2019)
Sorry, aber ich komme nicht mit Zahlen daher, ich habe lediglich eine Quelle genannt, während andere bereits Zahlen aus einem 4 Jahre alten Posts kopiert haben.
Du willst wie die Anderen einfach nicht verstehen, das ich meine Meinung kundtue. Mehr nicht. Ich bin kein Experte und ihr seid es auch nicht! Ihr seid genauso wie ich ganz normale Gamer. Wer gibt euch also das Recht euch wie ein Messiah aufzuführen und anderes Denkende runterzubuttern?
du hast eben eine Behauptung aufgestellt die falsch war und eine unseriöse Quelle verwiesen, das man da mit Rückenwind rechnen muss ist doch klar?
Deine Meinung zu den Spielen ist ja eine andere Sache - ich finde auch das 13 und 15 der Tiefpunkt der Reihe waren, aber das ändert trotzdem nichts an den Verkaufszahlen
Der Ton spielt die Musik. Ich lasse mich von euch hier nicht beleidigen, auch nicht nett verpackt durch die Blume.
schrieb am