Xbox Scarlett: Gerüchte: Zwei Xbox-Varianten mit SSDs, Halo Infinite und das Ende der Konsolen-Generationen - 4Players.de

 
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
Q4 2020
Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox-Gerüchte: Zwei neue Xbox-Varianten mit SSDs, Halo Infinite und das Ende der Konsolen-Generationen

Xbox Scarlett (Hardware) von Microsoft
Xbox Scarlett (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsoft wird auf der E3 2019 (Juni) zwei neue Konsolen mit den Codenamen "Lockhart" und "Anaconda" ankündigen, dies berichtet die französische Website JeuxVideo basierend auf nicht benannten Quellen. "Lockhart" ist die günstigere Xbox-Variante ohne Disk-Laufwerk. "Anaconda" ist die leistungsfähigere Version auf dem Preisniveau der Xbox One X. Beide Konsolen sollen über eine SSD-Festplatte verfügen.

Laut JeuxVideo sind die folgenden technischen Spezifikationen, die im Januar an die Öffentlichkeit gelangten, fast korrekt. Auch Tom Warren von The Verge schaltete sich ein und meinte aber, dass nicht alle Angaben korrekt wären.

Xbox Lockhart
  • CPU: Custom 8 Cores - 16 Zen Threads 2
  • GPU: Custom NAVI 4+ Teraflops
  • RAM: 12 GB GDDR6 Speicher
  • Festplatte: 1TB NVMe 1 + GB/s SSD

Xbox Anaconda
  • CPU: Custom 8 Cores - 16 Zen Threads 2
  • GPU: Custom NAVI 12+ Teraflops
  • RAM: 16 GB GDDR6 Speicher
  • Festplatte: 1TB NVMe 1 + GB/s SSD

Microsoft möchte mit den neuen Xbox-Konsolen das "Konzept der Konsolen-Generationen loswerden". Einer der Launch-Titel, der im Herbst 2020 zusammen mit Xbox Lockhart und Xbox Anaconda erscheinen soll, ist Halo Infinite. Das Spiel soll für PC, Xbox One und die neuen Xbox-Konsolen veröffentlicht werden.

Brad Sams unterstützte die These, dass Halo Infinite als Launch-Titel für die neuen Konsolen fungieren werde und meinte, dass das Spiel mehr Rollenspiel-Elemente und Entscheidungsmöglichkeiten in der Story bieten würde. Das nächste Projekt von Ninja Theory soll Anfang 2020 erhältlich sein.

Die Gerüchte und Spekulationen wurden bisher nicht von Microsoft kommentiert.
Quelle: JeuxVideo, Resetera, Gematsu, Thurrott, The Verge

Kommentare

ssj3rd schrieb am
Kirishima hat geschrieben: ?
27.02.2019 01:06
Wraith Crowe hat geschrieben:Ich hab so schnell kein Interesse noch mal 500? in eine Konsole zu investieren, und von einer 6TF GPU Konsole mit Laufwerk auf eine 4TF Konsole ohne Laufwerk zu wechseln hört sich jetzt auf den Papier zumindest nicht so geil an für mich, auch wenn ich nicht viel Ahnung von Hardware hab...
Wahrscheinlich ist der Ram schneller und die CPU besser...aber Spontan hört sich das trotzdem an als wäre die Nächste Generation für X Besitzer ein Downgrade wenn sie nicht zur Anaconda greifen... darf mir gern jemand näher erklären damit ich das nachvollziehen kann.
Wenn man sowas wie eine schnellere CPU aber langsamere GPU liest wäre die simpelste Annahme, dass hier die gleichen Spiele in 60fps und 1080p bis 1440p laufen, während sie auf der X mit 30fps und in 4k laufen. Kein Downgrade, eher ein anderer Fokus. Allerdings gehe ich davon aus dass jemand der heute eine X hat dann auch auf die Anaconda wechseln wird da er anscheinend das technisch hochwertigere Gerät bevorzugt.
ssj3rd hat geschrieben:Bin froh, dass es Konsolen jetzt auch in kürzeren Abständen gibt, ich begrüße Upgrades wie die X und Pro sehr. So entwickelt sich alles schneller weiter, der gesamte Markt bzw die Branche profitiert davon und es findet keine künstliche Stagnation mehr statt über Jahre hinweg.
Wie? Die Technik stagniert doch seit Anfang dieser Generation, so wie bei den Generationen davor. Die neuen Modelle bieten lediglich etwas höhere Auflösungen und in wenigen Fällen ein paar zusätzliche Frames. Wo sind denn z.B. auf der Pro und X die ganzen grafischen Effekte und die dichten Umgebungsdetails von Anthem, die im ersten Gameplaytrailer präsentiert wurden und das Spiel wirklich nach Next Gen haben aussehen lassen?
Ultimatix hat geschrieben:Ich brauche keine neue Konsole, ich brauche neue Spiele!
Hier hast du ein paar neue Homebrew Spiele für deinen C64. Viel Spaß!

Und jetzt stell dir vor, die Pro und die X hätte es nie gegeben,...
Kirishima schrieb am
Wraith Crowe hat geschrieben:Ich hab so schnell kein Interesse noch mal 500? in eine Konsole zu investieren, und von einer 6TF GPU Konsole mit Laufwerk auf eine 4TF Konsole ohne Laufwerk zu wechseln hört sich jetzt auf den Papier zumindest nicht so geil an für mich, auch wenn ich nicht viel Ahnung von Hardware hab...
Wahrscheinlich ist der Ram schneller und die CPU besser...aber Spontan hört sich das trotzdem an als wäre die Nächste Generation für X Besitzer ein Downgrade wenn sie nicht zur Anaconda greifen... darf mir gern jemand näher erklären damit ich das nachvollziehen kann.
Wenn man sowas wie eine schnellere CPU aber langsamere GPU liest wäre die simpelste Annahme, dass hier die gleichen Spiele in 60fps und 1080p bis 1440p laufen, während sie auf der X mit 30fps und in 4k laufen. Kein Downgrade, eher ein anderer Fokus. Allerdings gehe ich davon aus dass jemand der heute eine X hat dann auch auf die Anaconda wechseln wird da er anscheinend das technisch hochwertigere Gerät bevorzugt.
ssj3rd hat geschrieben:Bin froh, dass es Konsolen jetzt auch in kürzeren Abständen gibt, ich begrüße Upgrades wie die X und Pro sehr. So entwickelt sich alles schneller weiter, der gesamte Markt bzw die Branche profitiert davon und es findet keine künstliche Stagnation mehr statt über Jahre hinweg.
Wie? Die Technik stagniert doch seit Anfang dieser Generation, so wie bei den Generationen davor. Die neuen Modelle bieten lediglich etwas höhere Auflösungen und in wenigen Fällen ein paar zusätzliche Frames. Wo sind denn z.B. auf der Pro und X die ganzen grafischen Effekte und die dichten Umgebungsdetails von Anthem, die im ersten Gameplaytrailer präsentiert wurden und das Spiel wirklich nach Next Gen haben aussehen lassen?
Ultimatix hat geschrieben:Ich brauche keine neue Konsole, ich brauche neue Spiele!
Hier hast du ein paar neue Homebrew Spiele für deinen C64. Viel Spaß!
Xris schrieb am
Pulsedriver30 hat geschrieben: ?
26.02.2019 20:43
andymk hat geschrieben: ?
23.02.2019 17:05
Wenn diese Diversifizierung der Konsolen-Hardware weitergeht, muss man sich langsam fragen, welchen Vorteil dieses ganze Konzept dann noch vor dem regulären PC haben soll.
4 Xboxen, eine unbekannte Menge Playstations, gegebenenfalls eine relativ Menge Switche oder sonstige Nintendo-Konsolen... ja mei, wie soll der Game-Entwickler seine Software da noch optimiert ausliefern? Für jede Hardware gesondert arbeiten? Wie gesagt, dann kann er auch wie ein PC-Entwickler arbeiten...
Außerdem ist es für den Käufer natürlich höchst verunsichernd, nicht mehr die Garantie zu haben, ein Gerät zu erwerben, dass ihn ohne Leistunsverlust durch einen Generationszyklus bringt. Natürlich wäre es für die Hersteller maximal geil, wenn sich Konsumenten halt eben alle 2-3 Jahre eine neue Konsole kaufen müssten, vor allem, wenn dahinter keine komplett neue Generation inkl. neuem Marketing, neuer Infrastruktur, neuen DevKits etc, sondern eben nur ein Hardware-Update zum Vollpreis verbergen würde.
Ich frage mich ein wenig, welchen Vorteil wir als Gamer aus dieser Geschichte ziehen würden. Man muss unnötig mehr Geld investieren und bekommt vermutlich weniger stabile Spiele. Wow. Endlich haben Hardware-Hersteller einen Weg gefunden, das Konzept der Mikro-Transaktion an Abfuck noch zu übertreffen...
Hatte den gleichen Gedankengang. Sehr gut erläutert.
Daran ist aber eben längst nicht alles richtig. Es war iwie klar das der Zwischengen nun der schwarze Peter zugeschrieben wird. Davor war man selbstverständlich zu jeder Zeit äußerst performant unterwegs. Jedenfalls wenn man die letzten Jahre einer jeden Konsolen Gen ignoriert. Völlig egal welche Gen. Entwickler haben immer schon die absoluten Grenzen der Hardware ausgelotet. Am Ende konnte man meist von akzeptabler Performance kaum noch sprechen.
Ich korrigiere dies mal ein wenig: diese Gen ist die erste die der Kundschaft mit der Zwischengen die...
Flojoe schrieb am
Werde ich wohl bald Alle Halo Teile auf dem PC spielen dürfen? Das wäre ein Traum. ?
manu! schrieb am
Is natürlich möglich und habe auch nochmal nachgedacht.Mitte bis Ende 2020...sollte das doch ganz gut machbar sein für den Preis.Einzig mit dem VRam stimmt was nicht.Das wird der Teil sein,der auch net hinhaut.
1 TB wird aber muss ein.Weniger ist zu wenig.
schrieb am