Football Manager 2010 - Test, Sport, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fußball
Entwickler: Sports Interactive
Publisher: Sega
Release:
Q4 2009
30.10.2009
30.10.2009
Spielinfo Bilder Videos
Die Schneewittchen-Frage braucht man Segas Football Manager 2010 nicht stellen. Denn "der schönste im ganzen Land" ist zweifellos die Konkurrenz aus dem Hause EA. Doch der hierzulande nicht erscheinende Trainer-Simulator von Sports Interactive hat ganz andere Qualitäten. Qualitäten, die ihn im europäischen Ausland klar zum Favoriten auf den Meistertitel machen. Wie geht der immerwährende Kampf der Fußball-Giganten auf deutschem Rasen aus?

Fußball ist Kopfsache

Diese Binsenweisheit trifft auf Manager-Spiele noch mehr zu als auf den täglichen Fußballzirkus, der uns nicht nur hierzulande von der Kreis- bis zur Bundesliga Woche um Woche den Kopf verdreht und die Familie, Freundeskreis oder andere Hobbies aufs Abstellgleis schiebt.
Denn es braucht schon eine gehörige Portion Fantasie, um hinter den Zahlenkolonnen, Tabellen und der Statistikflut die Gesichter, Figuren, Sportler und Menschen zu sehen, die einen in der Wirklichkeit als Fan mitreißen und beschäftigen. Und doch gibt es zwei Spiele, die dieses Phänomen mit pünktlicher Regelmäßigkeit wiederholen.

Beeindruckend ist die Optik des neuen FM von Sports Interactive immer noch nicht. Doch die inhaltlichen Qualitäten können bis auf wenige Ausnahmen überzeugen.
Der eine kommt aus dem EA-Studio Bright Future in Köln, nennt sich Fußball Manager (in diesem Jahr mit der Zahl '10' versehen) und hat alles, was man sich als Entwickler wünschen kann: Zugriff auf die FIFA-Engine für die Matchdarstellung, haufenweise Lizenzen, die größtenteils exklusiv abgegeben wurden, einen Umfang, der weit über das Trainerdasein hinaus beschäftigt und einen wahlweise auch für Stadionausbau, Merchandising, Werbeeinnahmen oder Vereins-Immobilien verantwortlich macht - quasi der komplette Fußballverein für Zuhause.

Der andere namens Football Manager (dieses Jahr als Ausgabe '2010' unterwegs) entsteht im Mutterland des Fußballs bei Sports Interactive, wird von Sega veröffentlicht, erscheint wegen lizenzrechtlicher Differenzen hierzulande seit einigen Jahren nicht mehr und verfolgt ein komplett anderes Ziel: Der Fokus liegt auf dem Trainerdasein - und nur diesem. Keine Bratwurst-Preise, die eingestellt werden können, keine Farbauswahl für die Sitzschalen im Stadion, kein Einfluss auf die Werbemaßnahmen. Selbst Transfers können nicht ohne Zustimmung der Vereinsbosse bzw. des Aufsichtsrates abgewickelt werden.

Trotz oder gerade wegen dieses komplett unterschiedlich Ansatzes ist ein heißer Kampf zwischen den Fan-Lagern entbrannt, der eigentlich nur noch von dem anderen Fußball-Krieg Pro Evolution Soccer vs. FIFA in den Schatten gestellt wird. Äußerer Glanz und enormer Umfang gegen innere Werte. Wer liegt dieses Jahr vorne?

Trockenschwimmen

Wer ist schuld, wenn die Mannschaft schlecht spielt? Der Trainer! Wer ist der Erste, der gehen muss, wenn Ziele nicht erreicht werden? Der Trainer! Wer ist schuld, wenn kein Geld für Transfers da ist? Der Trainer - und sei es nur, weil er unverfroren Verstärkungen fordert, um erfolgreich spielen zu können! 

Und der Football Manager 2010 von Sports Interactive setzt genau da an: Schnörkellos und ohne großes Brimborium. Und vor allem auch ohne den enormen offiziellen Lizenzteil, der die Konkurrenz von EA auszeichnet. Das bedeutet allerdings nicht, dass man auf Fantasienamen zurückgreifen muss. Die Spieler sind samt umfangreicher sowie authentisch wirkender
Die Live-Match-Analyse gibt Aufschluss über erfolgreiche und erfolglose Aktionen jedes einzelnen Spielers!
Statistiken allesamt mit Namen vertreten, einzig bei den Vereinswappen sowie den Bezeichnungen der Wettbewerbe muss man Abstriche machen: Die Champions League z.B. ist der Champions Cup, die deutsche Bundesliga trägt den Namen "German First Devision". Im Gegenzug gibt es sogar deutsche Original-Schiedsrichter. Wer sich also jedes Wochenende über die Männer an der Pfeife aufregt, kann dies nun auch mit ihren virtuellen Ebenbildern tun.

Die Menüs sowie die Benutzerführung sind übersichtlich, was letztlich nichts anderes bedeutet als "karg und funktionell". Wobei man dieses Jahr  einen großen Fortschritt macht, auf die seitliche Navigation verzichtet und stattdessen über horizontale Tabs samt leicht zu erreichender Untermenüs seine Entscheidungen fällt oder Informationen einholt.
Alles wirkt aufgeräumt und gut strukturiert, erinnert in Ansätzen sogar an die deutsche Konkurrenz, was den FM allerdings dennoch nicht wesentlich zugänglicher für Anfänger macht. Denn sobald man unter der aufgeräumten Oberfläche in die nächsten Ebenen vordringt, nimmt das Informationsangebot überproportional zu.

Es warten haufenweise Statistiken, die zumindest ansatzweise überflogen werden sollten, wenn man in den kommenden  Spielen als Sieger den Platz verlassen möchte. Wenigstens kann man sich voll und ganz auf den Trainerjob konzentrieren. Denn im Gegensatz zum FM von Bright Future kann man sich hier nicht einmal optional um das Vereinsumfeld oder Einnahmequellen kümmern.
Der Vorstand bzw. der Aufsichtsrat gibt einem ein Budget vor, das man einhalten muss. Zwar kann man in Ausnahmefällen auch zusätzliche Gelder beantragen, doch sollte dies gut überlegt sein, da die Stimmung schnell kippen kann, wenn man danach keine Erfolge einfährt.

     

Kommentare

leifman schrieb am
Silver hat geschrieben:Danke dir. :) Dann steht dem Kauf ja nix mehr im Weg. :D

wirst du nicht bereuen! das grundgerüst des spiels plus den mehrwert den die deutsche community dazu beisteuert, ist es jeden cent wert! geradezu bombastisch!
mods zu implementieren geht einfach und fix! si games macht soviel richtig und weiss das es ohne community nicht geht! davon kann sich ein gewisser herr köhler noch was abschauen (zumindest in hinblick auf die verträglichkeit der aus der community stammenden 3d patches mit neuen updates von bf)!
greetingz
Silver schrieb am
leifman hat geschrieben:
Silver hat geschrieben:Ich habe zwei Fragen zu dem Spiel:
-Gibt es die deutsche Liga und ist diese lizensiert? Oder gibt es im Internet einen Patch der alle Lizenzen bringt.
-Gibt es bei der Aufstellung etc. Bilder von den Spielern wie bei dem Manager von EA?
Deutsche Sprache ist ja mit einem Patch offenbar möglich.

ja, kannst sogar bis stufe 6 runter das ligasystem hinzufügen! (hab in der brandenburgliga begonnen, habs nun in die regionalliga west geschafft! :) )
ja, gibt es auch!
deutsche sprache auch kein problem!
hätte dir auch direkt die downloadlinks dazu gepostet, doch leider is fm gate gerade down!
http://fm.onlinewelten.com/
greetingz

Danke dir. :) Dann steht dem Kauf ja nix mehr im Weg. :D
leifman schrieb am
Silver hat geschrieben:Ich habe zwei Fragen zu dem Spiel:
-Gibt es die deutsche Liga und ist diese lizensiert? Oder gibt es im Internet einen Patch der alle Lizenzen bringt.
-Gibt es bei der Aufstellung etc. Bilder von den Spielern wie bei dem Manager von EA?
Deutsche Sprache ist ja mit einem Patch offenbar möglich.

ja, kannst sogar bis stufe 6 runter das ligasystem hinzufügen! (hab in der brandenburgliga begonnen, habs nun in die regionalliga west geschafft! :) )
ja, gibt es auch!
deutsche sprache auch kein problem!
hätte dir auch direkt die downloadlinks dazu gepostet, doch leider is fm gate gerade down!
http://fm.onlinewelten.com/
greetingz
Silver schrieb am
Ich habe zwei Fragen zu dem Spiel:
-Gibt es die deutsche Liga und ist diese lizensiert? Oder gibt es im Internet einen Patch der alle Lizenzen bringt.
-Gibt es bei der Aufstellung etc. Bilder von den Spielern wie bei dem Manager von EA?
Deutsche Sprache ist ja mit einem Patch offenbar möglich.
Aqua77 schrieb am
Bin jetzt auch auf den Football Manager aufmerksam geworden.
Mir fehlt nur noch ein entscheidender Kaufgrund, vielleicht kann mir da jmd. von euch weiterhelfen.
Wie sieht es mit einem LAN-Modus aus? Und wenn ja, welche Möglichkeiten hat man? Auch 3D-Spiel oder nur Text?
Trainiert man eigentlich immer den selben Club oder kann man wechseln?
@4players-Redaktion
wäre wirklich hilfreich, wenn ihr bei euren Tests auch IMMER auf einen vorhandenen oder nicht vorhandenen Multiplayermodus hinweisen könntet.
Zum Beispiel auf der Fazit-Seite:
LAN: ja/nein
MP: bis zu 4 Spieler (jeder Spieler benötigt eine eigene CD oder auch nicht, wie bei RSM)
schrieb am

Facebook

Google+