Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
20.01.2015
kein Termin
20.01.2015
20.01.2015
20.01.2015
20.01.2015
Test: Resident Evil
80

“Das HD-Remaster überzeugt mit den atmosphärischen Qualitäten des Originals, kann aber manche Altersschwächen nicht verbergen und wurde technisch nur halbherzig modernisiert. ”

Test: Resident Evil
88

“Ein erstklassiges Remake mit fantastischer Grafik - zugreifen!”

 
Keine Wertung vorhanden

“Ein erstklassiges Remake mit fantastischer Grafik - zugreifen!”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Resident Evil
80

“Das HD-Remaster überzeugt mit den atmosphärischen Qualitäten des Originals, kann aber manche Altersschwächen nicht verbergen und wurde technisch nur halbherzig modernisiert. ”

Test: Resident Evil
80

“Das HD-Remaster überzeugt mit den atmosphärischen Qualitäten des Originals, kann aber manche Altersschwächen nicht verbergen und wurde technisch nur halbherzig modernisiert. ”

Leserwertung: 97% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Resident Evil: Entwickler würden Revelations-Reihe gern fortführen

Resident Evil (Action) von Capcom
Resident Evil (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Im jüngsten Entwickler-Video zum 20. Geburtstag der Resident-Evil-Serie (siehe unten) haben Michiteru Okabe und Yasuhiro Anpo nicht nur auf ihre Arbeit an Resident Evil: Revelations und Revelations 2 zurückgeblickt, sondern laut Gamespot auch zu Protokoll gegeben, dass sie die Revelations-Reihe gern fortsetzen würden. Vor allem das Einbinden weniger häufig verwendeter Charaktere sowie das Beleuchten von Ereignisse, die zwischen den Hauptepisoden stattgefunden haben, würde Okabe reizen. Zudem sei er sich sicher, dass sich die Fans freuen würden, wenn man dabei den bisherigen Horrorstil der Revelations-Ableger beibehielte. Die letzte Epiosde (zum Test) erschien bereits vor über einem Jahr.

Letztes aktuelles Video: 20th Anniversary Entwickler-Video 4


Quelle: Gamespot

Kommentare

kueber1 schrieb am
finde die Revelation Teile echt gut, von mir aus gerne Teil 3
Flextastic schrieb am
hab es auf dem gamecube gesuchtet, bestes remake ever.
Legacy of Abel schrieb am
Rein von der Atmosphäre funktioniert es auch heutzutage noch. RE Remaster HD fand ich beispielsweise immer noch klasse...es ist zwar nicht mehr so gruselig, aber die Herrenvilla versprüht immer noch jede Menge Charme und die Musik weckt Erinnerungen.
Wegen der schlechten Synchronisation werte ich doch sicherlich nicht das ganze Spiel ab. Dazu ist es abseits davon einfach zu gut.
Ich habe glaube ich auch eine etwas andere Auffassung von Horror. Alien Isolation finde ich beispielsweise gar nicht so horrorlastig, wie es von vielen suggeriert wird, da ich keine (große) Möglichkeit habe mich gegen das Alien zu wehren. Ich fand das eher nervig und nicht gruselig.
Klar, bei den ersten zwei- oder drei unmittelbaren Begegnungen mit dem Alien, die zwangsläufig mit dem Tod enden, lockt der Jumpscare eine Reaktion hervor...danach war es nur noch die alte Leier.
Flextastic schrieb am
die ganze geräuschkulisse...das war schon was, damals.
DitDit schrieb am
Flextastic hat geschrieben:keine ahnung wie es dir erging, aber: als ich "damals" re auf ps1 zum release gespielt habe war es für mich ein waschechtes horrorspiel. heute schmunzelt man bei dem spiel ;)
außerdem: könnte man den älteren teilen (1-cv) noch survival-elemente unterstellen? ich meine, re hat limitierte ressourcen salonfähig gemacht, oder?

Joa für mich war es Trashiger-Action-Horror. Fing doch schon beim Intro an mit der Vorstellung der Charaktere :lol: Danach durch die Gänge ziehen Zombies mit der Schrotflinte den Kopfwegbratzen. Immer wieder mal sehr gespannt und atmosphärisch wenn man die Räume durchsucht und natürlich nicht weiß was kommt und dazu die Musik, dann aber wieder totales weglachen bei der Synchronisation und den Schauspielerischen Fähigkeiten der Sprecher. Und ab Teil 2 wurde der Actionanteil immer mehr.
schrieb am

Facebook

Google+