The Elder Scrolls Online: Gegner Clannfear vorgestellt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Zenimax Online
Release:
04.04.2014
09.06.2015
09.06.2015
Test: The Elder Scrolls Online
83

“Auch wenn nicht alles rund läuft und der Spagat zwischen Offline-Assoziation und Online-Verpflichtung manchmal nicht gelingt: Die Ausflüge nach Tamriel unterhalten richtig gut!”

Test: The Elder Scrolls Online
82

“Die Kulisse zeigt im Vergleich zum PC Schwächen, doch inhaltlich punktet TESO ebenso wie mit der ordentlichen Pad-Steuerung.”

Test: The Elder Scrolls Online
82

“Die Kulisse zeigt im Vergleich zum PC Schwächen, doch inhaltlich punktet TESO ebenso wie mit der ordentlichen Pad-Steuerung.”

Leserwertung: 75% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls Online
Ab 23.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak 3 Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Neuste Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Elder Scrolls Online: Gegner Clannfear vorgestellt

The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls Online (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks

Der aus Vorgängerteilen bekannte Clannfear wird auch in Eder Scrolls Online die Gegend um Tamriel beherbergen. Die ursprüngliche Vorlage eines Velociraptors wurde noch einmal verfeinert. Dabei hat man auf ihre Intelligenz Wert gelegt. Clannfears sind Daedras aus dem Reich des Vergessens und keine stupiden Saurier. Deswegen arbeiten sie zusammen und werden den Spieler als Rudel das Leben zur Hölle machen:

Letztes aktuelles Video: Clannfear


Kommentare

frostbeast schrieb am
PVP macht mir wirklich Sorgen!
Ein riesen Gebiet mit Festungen usw. in denen sich die 3 Fraktionen bekämpfen. Sowas gabs in GW2 auch und da gab es, in meinen Augen, riesen Probleme.
Eine Zone für die Spieler die ständig überfüllt war. 4-6h Wartezeit bis man reinkam. Als Gruppe konnte man es gleich vergessen.
Das Gameply an sich in der Zone bestand zu 80% der Zeit zum Ziel zu laufen oder vor/auf einer Mauer warten, bis das Tor geknackt ist. 20% war dann Action.
Ok, das war zu Beginn von GW2. Keine Ahnung ob sie daran was gepatcht haben.
Wie es in ESO ist hat leider keiner der Reporter die Fragen dazu gestellt bzw. die Entwickler haben dazu kein Wort gesagt.
Man kann ja nicht einfach mehrere Zonen für Spieler machen, da sonst das ganze "belagere und halte die Burgen für deine Fraktion Ding" recht sinnfrei wäre.
Solange solche Fragen nicht geklärt sind, halte ich mich an Wildstar.
Nightred schrieb am
Also auf der GC hat es schon Spaß gemacht. Vor allem die Charaktererstellung und die Umgebungsgrafiken fand ich schön. Aber im Prinzip war es trotzdem anvisieren, angreifen, looten. Für 15 Minuten war das ganz toll, aber ob ich das Stunden am Tag machen will und dafür auch noch bezahlen...
7yrael schrieb am
sourcOr hat geschrieben:
7yrael hat geschrieben:Werden mit Sicherheit tierisch intelligent sein, die Clannfears -.-. Ich hasse Bethesda jetzt schon für das, was sie der Elder Scrolls-Reihe mit dieser hässlichen Onlinefratze antun werden.

Es nimmt dir doch niemand etwas weg. Als nächstes steht sowieso ein Fallout an, danach gibts wieder ein neues SP-Elder Scrolls.

Ich hoffe es. Glücklicherweise waren sie ja so schlau, es nicht am Ende der Elder Scrolls - Timeline anzusiedeln sondern in der zweiten Ära.
Ich bin bloß geschädigt von WoW, das ja sehr schön gezeigt hat, wie man einfach mal 80% aller relevanten Charaktere und damit die ganze bisherige Story umholzen kann.
sourcOr schrieb am
7yrael hat geschrieben:Werden mit Sicherheit tierisch intelligent sein, die Clannfears -.-. Ich hasse Bethesda jetzt schon für das, was sie der Elder Scrolls-Reihe mit dieser hässlichen Onlinefratze antun werden.

Es nimmt dir doch niemand etwas weg. Als nächstes steht sowieso ein Fallout an, danach gibts wieder ein neues SP-Elder Scrolls.
schrieb am

Facebook

Google+