Nintendo: Miyamoto über Zelda & Mario - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Miyamoto über Zelda & Mario

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nach der E3-Pressekonferenz Nintendos hatte MTVs Multiplayerblog die Gelegenheit, Shigeru Miyamoto einige Fragen zu stellen. Eine davon bezog sich auf die Bemerkung Satoru Iwatas, der verkündet hatte, dass "die Mario- und Zelda-Teams hart an ihren neuen Projekten arbeiten." Auf der Presseveranstaltung selbst ging vor allem um Animal Crossing , Wii Sports Resort und Wii Music - wann also wird es Neuigkeiten zu anderen Produktionen geben?

"Ich kann sagen, dass wir für gewöhnlich zwei bis drei Jahre benötigen, um derartige Spiele fertigzustellen. Wir haben die Teams beisammen, sie entwickeln derzeit. Ich kann noch sagen, das wir in der Vergangenheit nicht oft die Gelegenheit hatten, zwei Mario-Titel oder zwei Zelda-Titel auf einer einzigen Plattform zu veröffentlichen. Unser Plan ist es, genau das auf der Wii zu machen. Und so gesehen lässt sich sagen, dass die Teams derzeit sehr hart arbeiten."

Kommentare

organika schrieb am
Wii Music wird bestimmt ganz gut. Vielleicht sogar genial. Nintendo Sounds sind auf jeden Fall eine gute Grundbasis denke ich. Aber trotzdem könnte es so viel besser sein was Nintendo Software betrifft. Also wenn man viele wirklich gute Spiele will dann ist man mit einer PS3 oder einer 360 sicher besser bedient und Nintendo versucht nichteinmal etwas an dieser Tatsache zu ändern und genau das geht mir am Arsch!
No Cars Go schrieb am
Sieht denn hier niemand die kreative Kraft in Wii Music?
Ich find sowas wirklich gut. Das ist vielleicht nicht Core, aber es kann dennoch anspruchsvoll werden. Je nachdem, wieviel man individuell draus macht.
Also ein professioneller DS-Schlagzeugtrainer wäre für mich echt interessant o.O
Nocii schrieb am
Jowy hat geschrieben:. Ich meind as Nintendo an einen neuen Mario & Zelda, oder zumindest ein Konzept, arbeitet versteht sich von selbst. Daher ist die Aussagekraft gleich null :/
Das Nintendo in der letzten Zeit mehr als Wii Music, Wii Sports 2 und Animal Crossing gemacht hat versteht sich auch von selbst. Trotzdem liest man in jedem Kommentar, dass kein Core Game mehr kommen wird. Manchen Menschen muss man halt sowas sagen, damit sie wieder klar kommen und anfangen realistisch zu bleiben
Jowy schrieb am
Ich erachte diese Aussagen als überflüssiges Geschwätz um die Hitzköpfe und allgemein die geladene Spannung zu beruhigen. Ich meind as Nintendo an einen neuen Mario & Zelda, oder zumindest ein Konzept, arbeitet versteht sich von selbst. Daher ist die Aussagekraft gleich null :/
MFG
Jowy
Deracus schrieb am
naja...es deckt sich mit meinen erwartungen an nintendo, die ich schon seit monaten habe...
Core Gamer sind denen ab sofort scheiß egal, da man ein heer von casual-"idioten" (sorry) abmelken kann mit spielen, die manchmal das wort spiel nichtmehr verdienen.
Man ist halt nur so lang auf eine Zielgruppe angewiesen, bis man eine bessere findet...
Schade drum...aber die Wii ist für mich eigentlich schon lange uninteressant....
Ich mein...die Technik an sich ist wirklich hochinteressant und für 10 minuten war es auch mal ganz spannend mit dem handgelenk zu wackeln, als auf ein knöpfchen zu drücken.
Aber dann?
Gut...MP3 war fetzig...und Red Steel hat sich zumindest bemüht...aber dann?
Wenn ich kochen will, dann mach ich das zu Hause. Tennis und Bowling...das kann ich doch einfacher in echt mit meinen Freunden spielen. Da ist der Eindruck, dass ich das grad auch tatsächlich mache doch noch viel höher ;)
Ich mein...versteht mich nicht falsch. Ich find die Wii für ein Altenheim z.B. wirklich genial.
So kann man Leuten wieder die Möglichkeit geben sich gezielt zu treffen und zu bewegen, auch wenn sie den weg zur Bowlingbahn nichtmehr schaffen würden, oder aber körperlich nichtmehr in der Lage sind Tennis zu spielen.
Aber ich? ich bin 23. Was sollte mich davon abhalten das tatsächlich draußen zu machen?
Gut...das Wetter...aber es gibt ja auch Hallen...
Aber mal ehrlich...sowas ist doch schon fast Verschwendung des Konzepts.
Warum nicht versuchen mit dem Controlle mich in Situationen zu bringen, die ich eben NICHT jeden Tag haben kann?
Warum nicht weitere Einsätze in Krisengebieten, Herausforderungen bei irgendwelchen Wettbewerben und was weiß ich noch alles?
Nö...da kommt lieber das x-te game, wo klein lisa ihren Hund streicheln darf. Meine Fresse...kauft dem Kind doch lieber ein echtes Tier,...
schrieb am

Facebook

Google+