Final Fantasy 15: Vier weitere DLCs (Episoden) bis 2019 bestätigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Release:
Q4 2017
Q4 2017
Q4 2017
06.03.2018
29.11.2016
kein Termin
kein Termin
29.11.2016
Alias: Final Fantasy XV
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Final Fantasy 15
84
Test: Final Fantasy 15
83
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Final Fantasy 15
83
Jetzt kaufen ab 15,12€ bei

Leserwertung: 25% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Final Fantasy 15
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Final Fantasy 15: Vier weitere DLCs (Episoden) bis 2019 bestätigt

Final Fantasy 15 (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 15 (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Square Enix wird noch vier weitere DLCs (in Episodenform) für Final Fantasy 15 veröffentlichen, dies bestätigte Hajime Tabata (Game Director) gegenüber Dengeki Online. Bisher war lediglich von drei Episoden die Rede. Das DLC-Vorhaben wird sich bis ins Jahr 2019 hinziehen. Die Entwickler wollen sich Zeit lassen, heißt es.

Den Anfang wird "Episode Ardyn" im Laufe dieses Jahres machen. Ob sich eine Episode um Lunafreya drehen wird, wollten die Entwickler nicht verraten. Es heißt lediglich, dass sie auf die Fans hören (auf Basis einer Umfrage) würden. Außerdem wird erwartet, dass "jeder Spieler damit zufrieden sein wird".


Die anhaltende Unterstützung von Final Fantasy 14 Online und Final Fantasy 15 bedeutet aber nicht, dass bei anderen Final-Fantasy-Titeln (FF7 Remake, FF16) der Rotstift angesetzt wurde, heißt es. Der Großteil der Business Division 2 von Square Enix würde momentan unter der Führung von Hajime Tabata an einem "Next-Generation-Projekt" arbeiten, das aber nicht Final Fantasy 16 sei. Ein kleinerer Teil des Teams ist mit den Downloaderweiterungen für Final Fantasy 15 beschäftigt.

Letztes aktuelles Video: Hajime Tabata Community Message PC


Quelle: Resetera, Dengeki Online
Final Fantasy 15
ab 15,12€ bei

Kommentare

Blackcucumbermage schrieb am
Auf Basis von Umfragen ist herrlich, falls ein Produkt einfach viel Geld einspielen soll und die Kosten verringert werden sollen. Zusätzlich drückt man sich von jeglicher Verantwortung und kann immer sagen das haben sich die Fans so gewünscht.
Auf Basis von Umfragen funktioniert einfach nicht falls wirklich etwas Professionelles auf den Markt gebracht werden soll. Gerade bei Gaming Innovationen in Sachen Design, Story, Technik sieht fehlt der breiten Masse das Verständnis um solche Dinge abschätzen zu können. Psychologisch wählen Menschen in der Masse immer eher Dinge die sie kennen(sage ich nicht einfach so, gibt Bücher dazu) somit kommen eher langweilige Elemente bei Spielen dadurch zum Tragen.
So an ein Projekt zu gehen erstellt einfach ein Umfeld das eher dazu geeignet ist sicher Geld einzuspielen, aber eben eine Begrenzung nach oben hat die wesentlich früher eintritt. Darstellen könnte man es mit einer High Risk/Reward Kurve. Ein Umfeld um ein Qualitativ hochwertiges Produkt zu erstellen wäre eher eins das sich aus einem Team von Experten zusammensetzt die sich für ein gutes Produkt interessieren und sich eher dieser Daten bedient anstatt der Masse.
FF 15 kann man jetzt subjektiv mögen wie man will. Aber Objektiv gesehen ist es kein Spiel von hoher Qualität mit Tiefgang aber für einige Spieler wohl unterhaltsam. Die Objektiv ein schätzbaren Parameter sind für mich dabei z.b.
-Quest Design: Wie oft wird der selbe Vorgang einfach nur wiederholt?
-Story Design: Logik Lücken z.b. als Noctis mit seiner Boycrew die Ruinen Infiltriert und der eine Beamte vom der feindlichen Fraktion die einfach einschleust indem er sagt die sind Rekruten. Das in einem Selfie Zeitalter und die Crew noch in der royalen Uniform.
-Kampfsystem: Tiefgang, unterschiedliche Arten zu Spielen d.h. für unterschiedliche Probleme unterschiedliche Lösungen zu finden.
-Weltdesign: Künstliche Grenzen, Fülle also wie viel von der Welt ist Leer, In wie fern...
Cheraa schrieb am
Warum nicht auf Basis von Umfragen. Das FF 15 Projekt bestand aus FF 15, Noctis Geschichte. Sowie 3 DLC für Gladio, Prompto und Ignis Nebengeschichten. Dies abgerundet mit der Comrades MP Erweiterung.
Den neuen Season Pass gibt's letztlich nur weil Fans sich mehr gewünscht haben, vor allem zu Ardyn.
Eirulan schrieb am
Das mit dem Mixer ist in der Tat ein sehr schönes Bild, genau so habe ich es auch gemeint. Die einzelnen Zutaten sind nicht schlecht aber irgendwie plan- und lustlos zusammen gepanscht.
Blackcucumbermage schrieb am
Also schlägt das Japanische EA wieder zu :P Ich habe das Spiel damals abbgebrochen obwohl ich mich mit Demo, Anime etc. ziemlich rein gesteigert habe. Zwischen den Logiklücken, den langweiligen Nebenquests und dem simplifizierten Kampfsystem hat mir auch der typische "Zauber" in FF gefehlt. Bin mit der Welt/Charakteren nicht warm geworden. Aber zumindest den Einsatz von den Göttern war cool anzuschauen.
"Auf Basis von Umfragen" so wirkt das ganze Spiel Designt. Es wirkt mehr wie als wäre es einfach zusammengeflickt worden aus den Ergebnissen die, die Marketing Abteilung ermittelt hat. Statt Final Fantasy indem die Vision eines Entwicklers gefolgt wird, ist es halt jetzt Fan Fantasy, willkommen im Leben als Mixer Zutat.
Eirulan schrieb am
Also ich spiele es gerade auf der PS4, 70 Stunden drin, gerade in Altissia angekommen...
Prinzipiell finde ich es gut, wenn auch nicht sehr gut.
Die OW und die dungeons machen Spaß, gerade die OW ist 1:1 das alte FF in anderer Form.
Was mir nicht so gut gefällt, ist das Kampfsystem. Außer Resistenzen checken und darauf ausgerichtet die Waffen und Zauber benutzen ist da mMn nicht. Außerdem sehr hektisch.
Was mir aber bei Weitem am wenigsten gut gefällt, ist das DESIGN der OW, dieses wirkt überwiegend sehr generisch und auch extrem inkonsequent im Sinne von nicht zusammen passenden Dingen. Also das Weltendesign an sich finde ich gerade in der Open World großteils sehr lustlos und / oder schlampig
schrieb am