Overwatch: Offener Betatest für alle Spieler geöffnet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Release:
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
Test: Overwatch
85

“Qualität statt Quantität: Hervorragend gestalteter Online-Shooter mit vielfältiger Heldenriege, der mehr Inhalte bieten könnte.”

Test: Overwatch
85

“Qualität statt Quantität: Hervorragend gestalteter Online-Shooter mit vielfältiger Heldenriege, der mehr Inhalte bieten könnte.”

Test: Overwatch
85

“Qualität statt Quantität: Hervorragend gestalteter Online-Shooter mit vielfältiger Heldenriege, der mehr Inhalte bieten könnte.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Overwatch
Ab 48.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Overwatch: Gorilla Winston läutet die erste Phase des offenen Betatests ein

Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment
Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Aktualisierung vom 05. Mai 2016, 11:50 Uhr:

Ab heute können alle interessierten Spieler am offenen Betatest von Overwatch teilnehmen (zur Webseite). PC-Spieler benötigen einen Battle.net-Account, um am Betatest teilnehmen zu können. Konsolen-Spieler sollen im PlayStation Store bzw. im Xbox Store nach Overwatch suchen und dann den Menüpunkt "Overwatch: Offene Beta" auswählen. PlayStation Plus ist für die offene Beta nicht erforderlich, jedoch Voraussetzung zum Spielen der Vollversion. Xbox Live Gold ist für die offene Beta und die Vollversion erforderlich. Enden wird der Betatest am Montag, dem 9. Mai, um 19:00 Uhr.

Während der offenen Beta erhalten die Spieler Zugriff auf alle Helden und Karten sowie auf die für den Veröffentlichungstag (24. Mai 2016) vorgesehenen Inhalte des teambasierten Online-Shooters - ausgenommen den  Ranglistenmatches. Der gesamte Fortschritt, inklusive Skins, Belohnungen, Stufen und Statistiken, wird nach Ende der offenen Beta zurückgesetzt.

Ursprüngliche Meldung vom 03. Mai 2016, 12:56 Uhr:

Blizzard Entertainment läutet mit dem folgenden Trailer, in dem Gorilla Winston kurz und knapp die Hintergrundgeschichte von Overwatch erzählt, die erste Phase des offenen Betatest von Overwatch ein. Ab heute können alle Spieler, die Overwatch bis zum 29. April vorbestellt oder im Vorverkauf erworben haben, an dem offenen Testlauf teilnehmen (hierfür sind Keycodes erforderlich). Ab dem 5. Mai dürfen dann alle interessierten Spieler den Online-Shooter auf PC, PlayStation 4 und Xbox One ausprobieren (kostenlos und ohne Keycode). Enden wird der Betatest am Montag, dem 9. Mai, um 19:00 Uhr.

Letztes aktuelles Video: Seid ihr dabei


Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Jim Panse schrieb am
Naja, das würde ich etwas relativieren. Man merkt dem Spiel sehr stark seine Anleihen an TF2 an. Von der Spielmechanik einer Mercy, die extrem an den Medic erinnert, bis hin zu den Payload- und CP-Spielmodi. Auch TF2 war schon immer teamplay-lastig, mit dem Heavy-Medic-Gespann als iconischste Ausprägung.
Aber ja, in der kurzen Zeit in der ich es testen konnte, wirkte Overwatch als würde es mehr Teamplay fordern. Das sehe ich aber absolut nicht als Vorteil für das Spiel. Bei TF2 kann ich mich auch einfach mal allein auf einen Server begeben und Spaß haben, auch wenn da dann meist wenig Teamplay existiert. Overwatch ohne Freunde zu zocken, führte bei mir schon nach wenigen Stunden zu Frust.
Und da haben wir jetzt zwei Punkte die für mich persönlich gegen einen Kauf sprechen:
* wenn nicht wenigstens 4 meiner Kumpels Overwatch kaufen, brauch ichs mir auch nicht zu holen
* TF2 ist free
Abgesehen davon hat das Spiel aber durchaus Spaß gemacht. Die Mechaniken wirken durchdacht auch wenn man hier und da noch Balance-Probleme merkt, aber seis drum, is ne Beta gewesen und ein Meta hat sich auch noch nicht entwickelt.
AtzenMiro schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Temeter  hat geschrieben:Könnte die Skilldecke ein bischen anheben, was natürlich auch die Frage der Langzeitmotivation betrifft. Spiele wie Titanfall oder Evolve haben ja gezeigt, dass sich MP-Spiele mit der Spieltiefe einer Pfütze schwer halten können. Die Nische hat CoD schon voll belegt.

Titanfall oder Evolve haben nur die falsche Zielgruppe beworben. Leute, die seit mehr als eine Dekade MP-Shooter spielen.
Bei Overwatch scheint Blizzard wieder genau das zu tun, was man seit WoW getan hat. Nicht das Rad neu erfinden, aber ein populäres Nischengenre massentauglich zu machen und es auch dann genau dieser Masse mundgerecht anzupreisen. Overwatch scheint Leute anzusprechen, die bisher von MP-Shooter nichts wissen wollen. Und deswegen muss da auch keine besonders "leete" Spielstiefe vorhanden sein. Es muss nur hinreichend anspruchsvoll für die Hauptzielgruppe sein.

Ich glaube, viele wissen gar nicht, was Overwatch eigentlich ist. Man muss sich mal erinnern, dass es ursprünglich ein Teil eines MMORPGs war. Wenn man das verinnerlicht hat und weiß, wie sich zum Beispiel PvP, ob nun BGs oder Arenas in solchen MMORPGs spielt, wird es auch klar, an wen sich Overwatch in erster Linie richtet. Wer bei Overwatch einen TF2-Ersatz hofft, der wird maßlos enttäuscht werden.
Das Spiel ist von vorne bis hinten darauf ausgelegt, dass man als Team spielt. Ich weiß, das hört sich sehr nach Phasendrescherei an. Aber wenn man sich das ganze Klassendesign anschaut und dann sich mal anschaut, wie Arena-PvP in WoW z.B. funktioniert, werden erschreckend viele Parallelen offensichtlich. Und das ist in der Open Beta komplett untergegangen, weil es einfach zu viele Spieler waren, die keine Ahnung von Overwatch hatten, aber auch nicht genügend Zeit, um es herauszufinden.
Ich denke mal so nach einem Jahr Laufzeit wird Overwatch sich...
Jim Panse schrieb am
no need no flag olulz hat geschrieben:SPiel jetzt gerade auch die Beta... bin aber schon irgendwie enttäuscht. Grafik und Artdesign find ich scheußlich, aber gut, das wäre mir am Ende ja nicht so wichtig. Viel schlimmer ist, dass es keine Server gibt??? KOnnte zumindest keinen Serverbrowser finden. Auch von der Steuerung hatte ich mir deutlich mehr erhofft. Man bewegt sich doch recht langsam und die wenigen interessanten Movementabilities sind entweder sofort aufgebraucht und bringen nicht sonderlich viel Dynamik. Außerdem wirken die Charaktere nicht sonderlich tiefgehend. Die Möglichkeiten wirken einfach zu beschränkt, man erkennt einfach keine Spieltiefe. Ich werd es noch weiter testen, aber bis jetzt eher Ernüchterung. Hatte einen kompetitiven Teamshooter erwartet.

Och, ernüchternd. Auf die Meinung von jemandem der NS gezockt hat würde ich, was Komplexität und Spieltiefe angeht mal mehr vertrauen als auf den üblichen CoD-Spieler.
no need no flag olulz schrieb am
SPiel jetzt gerade auch die Beta... bin aber schon irgendwie enttäuscht. Grafik und Artdesign find ich scheußlich, aber gut, das wäre mir am Ende ja nicht so wichtig. Viel schlimmer ist, dass es keine Server gibt??? KOnnte zumindest keinen Serverbrowser finden. Auch von der Steuerung hatte ich mir deutlich mehr erhofft. Man bewegt sich doch recht langsam und die wenigen interessanten Movementabilities sind entweder sofort aufgebraucht und bringen nicht sonderlich viel Dynamik. Außerdem wirken die Charaktere nicht sonderlich tiefgehend. Die Möglichkeiten wirken einfach zu beschränkt, man erkennt einfach keine Spieltiefe. Ich werd es noch weiter testen, aber bis jetzt eher Ernüchterung. Hatte einen kompetitiven Teamshooter erwartet.
shakeyourbunny schrieb am
Sarkasmus hat geschrieben:Naja gibt sehr wohl den einen oder anderen Char wo mit man allein schon ein wenig reißen kann.Auf der Neapel Map gibt es schon 2-3 Position wo man als Tjorbjörn mit seinem Turm einiges aus dem Dreck holen.
Auch Symmetra mit ihren Selbstschussanlagen und einem gut platzirten Portal ist man bei einem Match auch fast auf der Siegerseite.

Ein "turret from <wo es ungefähr ist in 2 worte" und das Team wird das Problem dauerhaft beseitigen.
Andererseits bin ich mal zu Dorado Assault mit einer Minute über gekommen, wo gleich rechts direkt neben den Eingang eine Bastion sich gemütlich gemacht hat und das eigene Team ist halt immer stur rausgelaufen (zum Herumholzen), wurde niedergemäht und tja ... bis das ich dann mit der Junkrat das Problem beseitigt hatte, aber da war dann die Zeit eben aus.
schrieb am

Facebook

Google+