Super Mario Run: Für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
23.03.2017
15.12.2016
15.12.2016
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Super Mario Run
60

“ Ich liebe Jump'n Runs, ich mag Mario, aber nicht in dieser beschränkten Form. Diese iOS-Premiere ist spielmechanisch solide, aber Online-Zwang, Automatismen sowie Umfang sorgen für Unmut.”

Test: Super Mario Run
60

“ Ich liebe Jump'n Runs, ich mag Mario, aber nicht in dieser beschränkten Form. Diese iOS-Premiere ist spielmechanisch solide, aber Online-Zwang, Automatismen sowie Umfang sorgen für Unmut.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Super Mario Run für iPhone, iPad und iPod touch im App Store veröffentlicht

Super Mario Run (Geschicklichkeit) von Nintendo
Super Mario Run (Geschicklichkeit) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nintendo hat Super Mario Run für iPhone, iPad und iPod touch im App Store veröffentlicht (Downloadgröße: 205 MB). iOS 8.0 oder neuer ist erforderlich. Ein Teil des Spiels kann kostenfrei runtergeladen werden. Gegen Zahlung von knapp 10 Euro kann der "komplette Spielumfang" (sechs Welten mit 24 Levels) freigeschaltet werden. Zum Spielen wird eine Internetverbindung benötigt. Neben dem normalen "Welten-Modus" gibt es noch die beiden Spielmodi Toad-Rallye und Königreich (Details).

"In diesem Spiel bewegt sich Mario durch die jeweiligen Level vorwärts und du lenkst ihn mithilfe diverser Sprünge in Richtung Ziel. Marios Verhalten ist dabei vom Timing deiner Berührungen des Bildschirms abhängig. Dein Geschick entscheidet, ob es dir gelingt, Münzen zu sammeln, das Ziel zu erreichen und Mario dabei auch noch gut aussehen zu lassen."

Das auf den Mobile-Markt spezialisierte Marktforschungsunternehmen SensorTower schätzt, dass Super Mario Run im ersten Monat unter den drei umsatzstärksten Spielen im App Store zu finden sein wird. Sie gehen von Umsätzen (weltweit) in Höhe von 71 Millionen Dollar aus (Netto: 50 Mio.). Es wird geschätzt, dass das Spiel im ersten Monat ungefähr 50 Millionen Mal runtergeladen wird (Pokémon GO lag bei geschätzt 32 Millionen Mal).

Letztes aktuelles Video: Meet Super Mario Run


Quelle: Nintendo

Kommentare

greenelve schrieb am
Ultimatix hat geschrieben:
greenelve hat geschrieben: Hier sind die Münzen eine Erhöhung des Schwierigkeitsgrades und auch diese wollen mit jeder Sammlung freigeschalten werden.
Das gilt aber nur für die rosa und lilanen Münzen. Für das sammeln der schwarzen Münzen schaltet man keinen höheren Schwierigkeitsgrad frei. Aber vielleicht schaltet man ja etwas anderes frei wenn man sie alle sammelt, soweit bin ich noch nicht.
Naja, irgendwann ist Schluss. Sonst würde man ja ständig was Neues freischalten und hätte einen ewigen Kreislauf erschaffen. :Blauesauge:
Ultimatix schrieb am
greenelve hat geschrieben: Hier sind die Münzen eine Erhöhung des Schwierigkeitsgrades und auch diese wollen mit jeder Sammlung freigeschalten werden.
Das gilt aber nur für die rosa und lilanen Münzen. Für das sammeln der schwarzen Münzen schaltet man keinen höheren Schwierigkeitsgrad frei. Aber vielleicht schaltet man ja etwas anderes frei wenn man sie alle sammelt, soweit bin ich noch nicht.
greenelve schrieb am
Ultimatix hat geschrieben:Das Spiel wäre perfekt wenn man eine siebte Welt freischaltet wenn man in allen Leveln alle rosa Münzen gesammelt hat, eine achte Welt für alle Lila Münzen und wer sich die Mühe macht und alle schwarzen Münzen holt wird mit einer neunten Welt belohnt. Das stört mich an den heutigen spielen am meisten, das man den Leuten die sich die Mühe machen alle collectibles einzusammeln, keinen Respekt mehr zollt. Wenn man keine Belohnung erhält für das Sammeln aller Münzen, dann ist die Motivation sie alle zu holen sehr gering und sinnlos. Die Donkey Kong Country Reihe hat das damals perfekt hinbekommen und die Leute die alle Rare Coins gesammelt haben mit einer Bonus Welt belohnt. Das steigert die Motivation zu spielen sehr. Die Entwickler sollten endlich wieder mehr daran denken.
In Mario 3D World hat man mehr als eine Welt freigeschalten - die auch jedes Mal deutlich schwerer wurden. Hier sind die Münzen eine Erhöhung des Schwierigkeitsgrades und auch diese wollen mit jeder Sammlung freigeschalten werden. Respekt muss nicht nur das Freischalten neuer Level sein, im dem Fall von Super Mario Run ist die Belohnung der Schwierigkeitsgrad das nächste Set von Münzen zu sammeln und daraus die Motivation zu ziehen.
Ultimatix schrieb am
Das Spiel wäre perfekt wenn man eine siebte Welt freischaltet wenn man in allen Leveln alle rosa Münzen gesammelt hat, eine achte Welt für alle Lila Münzen und wer sich die Mühe macht und alle schwarzen Münzen holt wird mit einer neunten Welt belohnt. Das stört mich an den heutigen spielen am meisten, das man den Leuten die sich die Mühe machen alle collectibles einzusammeln, keinen Respekt mehr zollt. Wenn man keine Belohnung erhält für das Sammeln aller Münzen, dann ist die Motivation sie alle zu holen sehr gering und sinnlos. Die Donkey Kong Country Reihe hat das damals perfekt hinbekommen und die Leute die alle Rare Coins gesammelt haben mit einer Bonus Welt belohnt. Das steigert die Motivation zu spielen sehr. Die Entwickler sollten endlich wieder mehr daran denken.
schrieb am

Facebook

Google+