Electronic Arts: Eröffnet Studio in Südkorea - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

EA: Eröffnet Studio in Südkorea

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts

Electronic Arts expandiert weiter nach Asien - nachdem sich der Publisher bisher an anderen Firmen wie dem chinesischen Anbieter TheNine beteiligt hat, plant man nun laut Chosun den Aufbau eines eigenen Studios in Südkorea.

Danny Isaac (Bullfrog, später EA Vancouver) soll die Geschicke des neuen Ablegers leiten. Noch stehe nicht fest, wieviel Leute man insgesamt einstellen werde, es sollen aber mindestens ein paar Dutzend werden. Die sollen dann an Spielen der Reihen Battlefield und NBA Street arbeiten, wobei es sich wohl um spezielle für den asiatischen Markt angepasste Versionen der bekannten handeln dürfte, wie das bereits bei FIFA Online der Fall ist. Sollte es mehr Bewerber als erwartet geben, so könnte man auch noch an einem dritten Projekt arbeiten, so Isaac.


Quelle: Develop

Kommentare

TNT.sf schrieb am
da soll nochmal jemand ea als dumm bezeichnen. asien könnte sich vllt zum wichtigsten markt der zukunft entwickeln, vorallem china.
obwohl in südkorea kommen sie vllt auch schon was zu spät, weil dort ja bestimmt 10 mal soviel heimische spieleschmieden sitzen, wie in ganz europa ^^
Eric! schrieb am
jaaaaa so wirds für EA vielleicht nochn bischen billiger ^^ da bin ich ja mal gespannt ob man da was erwarten kann!
nurderhsv schrieb am
Der erste westliche Publisher, der geschnallt hat, was die Stunde schlägt... in Korea spielen 1 Mio Korea FIFA Online, und das in einer veralteten Version - und die BEZAHLEN dafür.
schrieb am

Facebook

Google+