Electronic Arts: Respawn-Debüttitel erst 2015? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Respawn-Debüttitel erst 2015?

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Bei Infinity Ward waren es die Mannen um Jason West und Vince Zampella noch gewohnt, alle zwei Jahre pünktlich zum November ein Spiel abzuliefern. Wenn man den Äußerungen von Ian McCaig glauben darf, nimmt man sich nach der Gründung von Respawn Entertainment vor über einem Jahr wohl etwas mehr Zeit für die Entwicklung einer neuen Marke - dem Vernehmen nach ein Sci-Fi-Shooter.

Der vor einigen Monaten von vom Studio angeheuerte Konzeptzeichner, der auch schon im Filmbereich umtriebig war u.a. Entwürfe für die jüngere Star Wars-Trilogie beigesteuerte, teilte laut Develop im Rahmen einer Diskussionsrunde mit, er bedauere es sehr, dass man erst 2015 sehen wird, woran er derzeit arbeitet. 

Angesichts jener Planung dürfte es kaum überraschen, wenn das Debütprojekt des Teams für die nächste Konsolengeneration konzipiert wird.

Kommentare

johndoe1116241 schrieb am
Sehr gut! Dann bekommen wir endlich mal ein fertiges Spiel von den ehemaligen CoD-Entwicklern, ob es gut wird, bleibt abzuwarten.. Aber 2015 ist doch die nächste Konsolengeneration schon längst dran, oder? :)
RoBinHo
6zentertainment schrieb am
Shurkien hat geschrieben:
greenelve hat geschrieben:
6zentertainment hat geschrieben:so einfach ist das nicht infinity war wie blizzard schon sehr selbstständig und hatte sein eigenes budge.....
und doch durften sie nichts als CoD machen.. zudem ist Blizzard ein gleichgestellter Partner, heist ja Activision/Blizzard
Eben, zudem wette ich das Activision nicht viel zu reden hat bzgl. Blizzards Projekten, obs WoW,Diablo 3 oder Titan ist
also empfunden geht es mit blizzard bergab seit 2008 und der zusammenführung,alleine in wow haben sie inerhalb eines jahres nachgelassen und liefern content in tröpfchen.natürlich kann das daran liegen das es alt ist und somit ausgemustert wird seitens blizzard aber bei 11 millionen spielern empfinde ich das als dämlich.oder man nehme starcraft 2,nicht schlecht der mp,keine neu erfindung alles irgendwie einfach wie der erste teil mit HD optik,aber der punkt ist hier das sie die kampagne extra geteilt haben so das man sie sich in häpchen kaufen darf.fühlt sich nach kotick´s strategien,die langsam aber sicher umgesetzt werden an.
psyemi schrieb am
drunkpunk hat geschrieben:Ich find EA für solche Entscheidungen eigentlich recht sympathisch.
Ich frage mich nur ob ich mich für das Spiel interessieren kann. Kommt wohl darauf an wie sehr Sci Fi es wird.
denke nicht das es nur die entscheidung von ea war. respawn hat den vertrag mit ea zu den bedingungen gemacht. ea unterstützt sie halt nur dabei :)
howtodeleteacc schrieb am
Ich find EA für solche Entscheidungen eigentlich recht sympathisch.
Ich frage mich nur ob ich mich für das Spiel interessieren kann. Kommt wohl darauf an wie sehr Sci Fi es wird.
psyemi schrieb am
bouncer19 hat geschrieben:
psyemi hat geschrieben:
buergerkneifer hat geschrieben:Was heißt denn hier "erst" 2015 ?
Wenn man an einer neuen Engine und IP arbeitet, dann bedarf es nunmal Zeit.
Ich persönlich finde die Releases im 2 Jahres Rhythmus grenzwertig, denn ich denke nicht, dass man dabei die Qualität aufrecht erhalten kann.
naja kommt wirklich darauf an, 2 jahre ist schon eine verdammt lange zeit. wenn man genug mitarbeiter hat kommt da einiges an stunden zusammen. :)
AC wird im Jahrerhytmus fortgesetzt und haben ne relativ hohe qualiät udn umfang.
sind doch auch 2 teams die jeweils 2 jahre lang entwickeln, so wie bei call of duty.
edit: ausserdem haben sie viel zeugs was sie nochmal verwenden können ohne das es stört :D
schrieb am

Facebook

Google+