Electronic Arts: Remasters für alte Mass-Effect-Spiele sind laut EA jetzt doch sehr wahrscheinlich - Peter Moore dementiert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Electronic Arts: Remasters für alte Mass-Effect-Spiele sind laut EA jetzt doch sehr wahrscheinlich - Peter Moore dementiert

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Aktualisierte Meldung vom 01. 09. 2016:

Eine Neuauflage der ursprünglichen Mass-Effect-Trilogie wird es wohl nicht geben, wie EAs Chief Competitive Officer Peter Moore in einem Interview auf IGN Unfiltered (ab etwa Minute 76) äußert.

"Können wir mit einem Remaster von Mass Effect schnelles Geld machen? Ja." EAs Entwickler-Teams sollten sich aber lieber auf das Erschaffen neuer Marken und Erlebnisse konzentrieren, anstatt alte aufzuwärmen. Man könne an vielen Stellen leichtes Geld mit Videospielen verdienen - Moore verweist auf das umfangreiche Portfolio des 1982 gegründeten Unternehmens -, EA wolle aber nicht davon abweichen, in die Zukunft zu blicken.

Bioware selbst habe zudem Mass Effect: Andromeda in Arbeit und in einem gestern veröffentlichten Interview auf GamesIndustry unterstrich Executive Vice President Patrick Söderlund, dass das Studio damit beschäftigt ist, auch eine neue Marke zu entwickeln.

Ursprüngliche Meldung vom 18. 08. 2016:

Im vergangenen Jahr erklärte der Vizepräsident der EA Studios Patrick Söderlund dem Magazin Game Informer noch, dass der Publisher sich lieber auf neue Projekte konzentrieren wolle, statt an Remaster-Versionen alter Mass-Effect-Spiele zu arbeiten. In einem diesjährigen Gespräch auf der gamescom gab Söderlund einen Sinneswandel bekannt: Die Situation hätte sich geändert, da man eine hohe Nachfrage unter den Fans registriert hätte:

"Die ehrliche Antwort ist, dass wir uns das absolut aktiv anschauen. Ich kann heute nichts ankündigen, aber ihr könnt von uns mit hoher Wahrscheinlichkeit erwarten, dass wir es unseren geschätzten Partnern bei Activision und anderen Firmen gleichtun werden, die das bereits sehr erfolgreich umgesetzt haben."

Dabei wolle EA allerdings sicherstellen, dass man zu denjenigen gehört, welche die Remasters auf eine "wirklich gute Weise" umgesetzt haben.

Im April tauchten bereits Gerüchte darüber auf, dass die Mass Effect Trilogy für Xbox One und PS4 erscheinen könne. Der Anlass dafür war ein chilenischer Händler, welcher das Spiel gelistet hatte.

Kommentare

Jondoan schrieb am
camü hat geschrieben:
Jondoan hat geschrieben:"Man könne an vielen Stellen leichtes Geld mit Videospielen verdienen - Moore verweist auf das umfangreiche Portfolio des 1982 gegründeten Unternehmens -,"
Rolflol :ugly:

Nee witzig ist das leider nicht... war nach dem Lesen echt ziemlich salty... Was für Perlen an IP's bei EA liegen die dort einfach nur rumliegen oder gaaanz übel verwurstet werden...
Sim City --> Die Ip ist wohl mit dem letzten Debakel kaputt gemacht
Dungeon Keeper --> Die Smartphone abzocke schlechthin geworden
Command and Conquer --> rest in Piece Kane... die Brotherhood of NOD wird nach C&C Tiberian Twilight wohl nicht mehr so schnell vermisst
Was ist eigtl. aus Theme Park geworden?
...
man könnte noch weiter machen, aber ist zu schmerzhaft.

Kann ich verstehen. Ich kann mich zumindest noch über die Banalität des Ganzen amüsieren. Da hockt dann der Chefhonk von EA beim Interview, wird gefragt, ob es denn nicht ein Remastered zu einer beliebten Serie mit breiter Fanbase gibt, und antwortet mal ganz gelassen: "Ne, zum Abzocken haben wir doch andere Marken" *Smiley-wo-sich-einer-ständig-mit-dem-Hammer-auf-den-Kopf-haut-um-auszudrücken-wie-sehr-das-alles-schmerzt*
Sindri schrieb am
Yeah, remastered "Space-Child-artistic integrity" Version.....jaja ich weiss klingt Butthurt....ist es auch :D
Kajetan schrieb am
camü hat geschrieben:Was ist eigtl. aus Theme Park geworden?

Theme Park für iOS aus dem Jahr 2011. Genau die gleiche Abzock-Grütze wie bei Dungeon Keeper. Ist zum Glück spurlos in der Versenkung verschwunden ...
camü schrieb am
Jondoan hat geschrieben:"Man könne an vielen Stellen leichtes Geld mit Videospielen verdienen - Moore verweist auf das umfangreiche Portfolio des 1982 gegründeten Unternehmens -,"
Rolflol :ugly:

Nee witzig ist das leider nicht... war nach dem Lesen echt ziemlich salty... Was für Perlen an IP's bei EA liegen die dort einfach nur rumliegen oder gaaanz übel verwurstet werden...
Sim City --> Die Ip ist wohl mit dem letzten Debakel kaputt gemacht
Dungeon Keeper --> Die Smartphone abzocke schlechthin geworden
Command and Conquer --> rest in Piece Kane... die Brotherhood of NOD wird nach C&C Tiberian Twilight wohl nicht mehr so schnell vermisst
Was ist eigtl. aus Theme Park geworden?
...
man könnte noch weiter machen, aber ist zu schmerzhaft.
Jondoan schrieb am
"Man könne an vielen Stellen leichtes Geld mit Videospielen verdienen - Moore verweist auf das umfangreiche Portfolio des 1982 gegründeten Unternehmens -,"
Rolflol :ugly:
schrieb am

Facebook

Google+