Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Throwback Trax: EA erweitert Musikpalette

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Wie Electronic Arts bekannt gibt, hat man ein Abkommen mit Rhino Records geschlossen, um die musikalische Palette für kommende EA Sports-Titel zu erweitern. Unter der Marke Throwback Trax wird man demnach bekannte Künstler der 80er und 90er wie House of Pain, Pantera, MC Lyte, Faith No More, The Jesus and Mary Chain, The Cure oder Violent Femmes in den hauseigenen Sportspielen wieder aufleben lassen. Den Anfang macht dabei Madden NFL 2005 im August dieses Jahres. Aber auch in FIFA, NBA Live, NASCAR, Rugby und NHL 2005 wird die spielinterne Jukebox zum Teil auf Retro getrimmt. Die Verpflichtung vielversprechender Newcomer über EA Trax, die u. a. für die Game-Debüts von Blink 182, Chingy oder Jet verantwortlich zeichneten, läuft aber ganz normal weiter, so dass das musikalische Spektrum einfach nur vielseitiger wird.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+