Electronic Arts: Japan-Studio geschlossen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Electronic Arts schließt Japan-Studio

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts

Laut einer anonymen Quelle von 1UP wird Electronic Arts sein japanisches Entwicklungsstudio schließen. Das erste und bisher einzige fertiggestellte Produkt der Firma war die DS-Umsetzung des Klassikers Theme Park gewesen.

Offenbar hatten die Entwickler zuvor auch angefangen, an einem PS3- und Xbox 360-Projekt zu arbeiten, allerdings, so der anonyme Mitarbeiter, sei "nicht immer alles rund gelaufen." Die Schließung des Studios sei dennoch unerwartet gekommen.

Electronic Arts sei aber bemüht, den etwa 20 betroffenen Mitarbeitern Jobs in anderen Sparten des Unternehmens zu verschaffen. Derweil wird man in der näheren Zukunft wohl vorerst mit externen Entwicklerteams in Japan zusammenarbeiten. Gleichzeitig wird in anderen Regionen Asiens, z.B. China, expandiert.


Kommentare

Chickenburgerfürneneuro schrieb am
Zumindest die EA BIG Reihe hat mir bis dato viel Spass gebracht. Ich denke nur an SSX oder NBA Street....
johndoe-freename-82842 schrieb am
Naja, dass von EA in letzter Zeit nur Software Müll kommt, weiß jeder. Mit diesem Schritt kehrt man wieder zurück zu den Wurzeln, nun kann man sich verstärkt auf FIFA 2299, NHL 2299 und Need for Speed-Gangsta Underground ich fahre illegale Straßenrennen mit getunten Autos Town konzentrieren. Ich warte auf das Endprodukt...
schrieb am

Facebook

Google+