Star Wars: Video zeigt von EA abgelehntes Projekt mit Raumschlachten im Stil von X-Wing - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Release:
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Wars: Video zeigt von EA abgelehntes Projekt mit Raumschlachten im Stil von X-Wing

Star Wars (Sonstiges) von Lucas Arts / Disney
Star Wars (Sonstiges) von Lucas Arts / Disney - Bildquelle: Lucas Arts / Disney
Im Jahr 2016 wollte das Entwickler-Studio Double Damage Games Weltraumschlachten im Star-Wars-Universum aufleben lassen. Die Entwickler von Rebel Galaxy präsentierten Electronic Arts ihre Vision davon, wie man heutzutage ein Kampagnen-Spiel im Stil von X-Wing umsetzen könnte - der Publisher lehnte das Projekt allerdings ab. Mittlerweile wurde das Video, mit dem das Konzept präsentiert wurde, auch auf Youtube veröffentlicht:



Gegenüber Kotaku.com erklärte Uploader Travis Baldree (Mitgründer von Runic Games), dass er sich zwar von vornherein keine großen Hoffnungen gemacht hätte. Das Team habe sich aber immerhin beweisen wollen, dass man in zwei bis drei Wochen ein gelungenes Video mit dem Konzept auf die Beine stellen kann. Ein interessanter Teil der Spielmechanik war laut Kotaku, dass man mitten in der Schlacht zwischen den Schiffen hätte wechseln können.

Letztes aktuelles Video: Episode 8 Die letzten Jedi - Deutscher Trailer


Quelle: Youtube, Kotaku.com

Kommentare

Cheraa schrieb am
Stimmt natürlich, hatte erst Yoda als Meister im Sinn, aber Yodas Schüler war einst Dooku.
skSunstar schrieb am
Darth Sidious bzw. Palpatine war nie ein Jedi sondern wurde von Anfang an als Sith ausgebildet von Darth Plagueis.
Duugu schrieb am
Hyeson hat geschrieben: ?
03.01.2018 22:57
mir entgeht da eigentlich eh nix. Eventuell bekomm ich sogar mehr als wenn EA es genommen hätte ;).
Das dürfte wohl feststehen. Im Zweifelsfall kann es einem Spiel nur gut tun ohne EA entwickelt zu werden. :)
Arnulf schrieb am
Cheraa hat geschrieben: ?
03.01.2018 14:55
SethSteiner hat geschrieben: ?
03.01.2018 13:00
TFA und TLJ sind beides Copy & Paste, daran ändern auch die paar Variationen von Johnson nichts dran.
SpoilerShow
"Wir töten einfach alle Helden von damals" ist kein passendes Ende. Han Solo war eben nicht immer ein Schmuggler, Lügner und Betrüger, das ist ja genau das was Han Solo ausgemacht hat. Seine Entwicklung wurde ignoriert. Stattdessen kriegen wir halt einfach das Resultat des Drückens vom Reset-Knopf. Han Solo ist da wo er am Anfang war. Dass er nebenbei bemerkt ein schlechter Vater gewesen sein soll ist reine Spekulation, Kylo wurde zu Luke gegeben, damit der ihn ausbilden kann, mit dem was dann passiert ist, hat Han nichts zutun - sondern Abrams.
Luke: Ja es passt, dass er den alten Jedi-Orden in Frage stellt aber der Rest macht trotzdem nur wenig Sinn und ist äußerst konstruiert. Das ist halt das Problem, wenn man einfach alles wiederholt, anstatt konsequent die Geschichte weiterspinnen zu wollen. Der Jedi-Orden hat über Jahrtausende den Frieden bewahrt, das soll Bedeutungslos sein nur weil sie nicht die Machenschaften eines Sith rechtzeitig aufgedeckt haben? Gemeinhin sagt man in so einem Fall "Tja, das muss man wohl besser machen" und...
Hyeson schrieb am
Duugu hat geschrieben: ?
03.01.2018 22:32
Hyeson hat geschrieben: ?
03.01.2018 21:11
Man wird nicht nur mit dem Video zum Publisher gedackelt sein.
Ich musste noch Niemandem ein Projekt vorstellen (oder habe mir nie ein Prokelt vorstellen lassen), dass die nicht zumindest ein (grobes) Design vorgelegt haben bezweifle ich aber... da man in der Entwicklung eigentlich damit anfängt (oder anfangen sollte).
Davon ist wohl auszugehen. Ansonsten war das sicher ein ziemlich kurzer Pitch. ;D
Wie sich aber zeigt, war der Publisher nicht überzeugt. Und anhand des Videos kann zumindest ich das gut nachvollziehen.
Vielleicht gab es ja auch anderen Gründe für die Ablehnung - man weiß es nicht. Finde aber, dass wenig überzeugende Demovideo deutet eher auf mangelnde Qualität hin.
Aber das ist ja nur meine persönliche Meinung. Wenn zu mir einer mit dem Video gekommen wäre, und mir dazu erzählt hätte "das ist meine Vision davon, wie man heutzutage ein Kampagnen-Spiel im Stil von X-Wing umsetzen könnte", dann hätte ich die Präsentation vermutlich nicht mal bis zum Ende verfolgt. ;)
Nachdem man kürzlich erst ein StarWars Spiel einstellte und mehrmals sagte, dass Singleplayer Spiele sowieso tot sind und man nichts mehr ohne Lootboxes machen will, hätte man denen wohl den besten...
schrieb am