Valve Software: ...hat nichts gegen Fan-Remakes - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Valve Software

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Valve hat nichts gegen Fan-Remakes

Valve Software (Unternehmen) von Valve Software
Valve Software (Unternehmen) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Mit Black Mesa haben Modder kürzlich ein aufwändiges und technisch modernisiertes Remake von Valves Kult-Hit Half Life veröffentlicht. Jedes andere große Unternehmen würde wahrscheinlich auf die Barrikaden gehen, seine Anwälte anrufen und alles daran setzen, um eine Verbreitung zu verbieten. Nicht so Valve: Zwar wurde das Fanprojekt nie offiziell unterstützt, doch hat man sich auch nie dagegen gestellt...und sieht auch nach der Fertigstellung keinen Anlass dazu, als Spielverderber aufzutreten.

"Warum sollten wir auch?"
, so Chet Faliszek von Valve im Interview mit VG247. "Aber du musst mich wohl von den Vorteilen der Gegenseite überzeugen, denn für mich ist das einfach gesunder Menschenverstand[...]. Nehmen wir an, dass Black Mesa Source ganz furchtbar geworden wäre. Das würde dem original Half Life doch nicht schaden [...]. Es ist doch interessant zu spielen und zu sehen, welche Teile gleich geblieben sind und wie sie welche Dinge geändert haben."

Faliszek outet sich sogar als Fan des Fan-Projekts und lobt vor allem die aufgebohrte Grafik von Black Mesa und die vielen Erinnerungen, die durch das Remake wieder bei ihm geweckt wurden.

Kommentare

WeAllLoVeChaos schrieb am
Mr.Freaky hat geschrieben:
Bedameister hat geschrieben:
Bambi0815 hat geschrieben:Zieht doch neue kunden an land für valve.
Wegen der Mod hab ich mir Steam runtergeladen :lol:
Aber ich weiß nicht, ob ich irgendwann mal auch Geld ausgeben werde dort, ich denke wohl eher nicht.
Mal kucken vieleicht zock ich jetzt n bischen TF2, vieleicht brauch ich dafür dann auch ein paar Hüte, aber ansonsten nutz ich weiterhin die kostenlosen Inhalte :mrgreen:
Zur News muss ich wohl nix sagen, vorbildlich. Man kann scheinbar auch Haufenweiße Kohle scheffeln, ohne sich öffentlich wie totale Vollwichser zu benehmen, sollte sich EA mal ne Scheibe von abschneiden
Hab ich früher auch gesagt...dann kam der erste Steamsale und ich bin auf die ganzen Indies gestoßen...das geht schneller als man denkt. ;)
Ging mir absolut genauso. Mittlerweile hat mich Steam wieder zum eingefleischten PC Zocker gemacht. Ich greife sogar jetzt auch nicht mehr nur bei Indies zu, auch bei zwei bis drei Jahre alten Oldies, wenn sie dann auf über 50 % reduziert werden, kann ich oft nicht stillhalten. Da ich daneben noch ne PS3 stehen hab und bis vor kurzem auch eine 360, sind sogar diese Multiplattformer "Arcade" Titel auf dem PC am günstigsten. Das freut mich als geldgieriger Bock (nein, eher armer Schüler :D) natürlich am meisten. Valve gehört mit ihrem Kundenverhalten und Kundenservice zur...
crewmate schrieb am
Bambi0815 hat geschrieben:
crewmate hat geschrieben:Ich hab schiss vor dem, was passiert, wenn die coolen Leute bei Valve weg sind und Arschlöcher übernehmen. Steam,... da ist schon Macht dahinter
Ja da steckt mittlerweile mehr als das hinter. es ist aber zeit das ein system rein kommt um erwachsene von jigendlichen zu trennen. bald wird nur noch online gekauft und dann bekommst du nur das was dir vorgesetzt wird. Sream deutschland bietet viele spiele garnicht an und vieles sind gewaldgeminderte versionen.
Das ist mal pessimistisch.
Du vergisst das wir gog.com und den Direktvertrieb über die Entwickler haben.
Frictional bieten Amnesia DRM frei über ihre Webseite an, Minecraft wird nirgendwo sonst für den PC verkauft. In beiden Fällen bekommen die Entwickler den kompletten Kaufpreis, kein Wasserkopf, beste Konditionen.
Da ist ein starker Drang nach Freiheit. Egal wie es ausgeht. Egal wie groß Steams Marktanteil ist. Ich bin auch froh, das Valve nicht an der Börse ist. Das hat mich überrascht.
Bambi0815 schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
femshep88 hat geschrieben:Na so ein kleines Hohelied ist doch mal wieder Wasser auf die Mühlen der Valvedrohnen.
Es gibt so einiges, was man an Valve oder an Steam kritisieren kann. Aber DAS HIER ist kein Grund für das übliche Flamebait.

Ich denke auch das valve ein denkmal bekommen sollte. sie haben den pc als spieleplatform gerettet und bieten einem eine platform die der community alles bietet was sie wollen. sind ständig in bewegung und lassen neue ideen einfliessen. spenden geld und fördern entwickler. Valve gibt auch gern technische informationen zu spielen raus.
Bambi0815 schrieb am
crewmate hat geschrieben:Ich hab schiss vor dem, was passiert, wenn die coolen Leute bei Valve weg sind und Arschlöcher übernehmen. Steam,... da ist schon Macht dahinter
Ja da steckt mittlerweile mehr als das hinter. es ist aber zeit das ein system rein kommt um erwachsene von jigendlichen zu trennen. bald wird nur noch online gekauft und dann bekommst du nur das was dir vorgesetzt wird. Sream deutschland bietet viele spiele garnicht an und vieles sind gewaldgeminderte versionen.
Hardtarget schrieb am
ich zock black mesa grade und bin absolut begeistert, hätte ein richtiges studio ned besser machen können. respekt !!!!!
schrieb am

Facebook

Google+