Gone Home: Grünes Licht für 16Bit-Fanprojekt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Adventure
Release:
15.08.2013
12.01.2016
12.01.2016
Test: Gone Home
91
Test: Gone Home
91
Test: Gone Home
90
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Leserwertung: 84% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Gone Home: Grünes Licht für 16Bit-Fanprojekt

Gone Home (Adventure) von The Fullbright Company
Gone Home (Adventure) von The Fullbright Company - Bildquelle: The Fullbright Company
Gone Home hat nicht nur uns fasziniert (Wertung: 91%), sondern auch Seth Macy, der jetzt von The Fullbright Company grünes Licht bekam, sein Fanprojekt fortzusetzen, das Adventure via RPG-Maker im 16Bit-Stil nachzubauen:

Screenshot - Gone Home (PC)

Screenshot - Gone Home (PC)

Screenshot - Gone Home (PC)

Screenshot - Gone Home (PC)

Gone Home ist seit dem 15. August 2013 für PC, Mac und Linux erhältlich und wurde von uns nicht nur mit einem Platin-Award, sondern auch mehreren Auszeichnungen bei der Wahl der Spiele des Jahres bedacht - warum, verrät der Test.

Letztes aktuelles Video: Video-Fazit


Quelle: Twitter
Gone Home
ab 9,99€ bei

Kommentare

Swatfish schrieb am
James Dean hat geschrieben:
superboss hat geschrieben:bringt mal das Original für Konsolen raus
Mich wundert sowieso, dass das kein PS3-Spiel ist. Dabei wäre es doch dafür geradezu prädestiniert.
Wenn dann bitte direkt auch für PS4!!! :D
Werde mir die Tage mal die PC Version geben...das Spiel hat ja reichlich Titel gewonnen
James Dean schrieb am
superboss hat geschrieben:bringt mal das Original für Konsolen raus
Mich wundert sowieso, dass das kein PS3-Spiel ist. Dabei wäre es doch dafür geradezu prädestiniert.
superboss schrieb am
bringt mal das Original für Konsolen raus
v3to schrieb am
das mit der grafik stimmt wohl. kann mir aber auch vorstellen, dass es nicht so viele leute gibt, die spaß dran haben, ein spiel mit relativ normalen setting als pixelart umzusetzen. stelle ich mir leidlich spannend vor...
Mr.Prinz schrieb am
v3to hat geschrieben:
Mr.Prinz hat geschrieben:Wieso mit dem RPG Maker? Und vorallem, wenn, warum nicht mit dem RPG Maker 2k/2k3?)
hm... war der ursprüngliche rpg maker nicht auf 320x200 pixel beschränkt? schätze schon, dass da eine neuere version benutzt wird.
Ja, der 2k und 2k3 hatten ne Auflösung von 320x240... trotzdem war es machbar grafische Meisterwerke hinzubekommen, wie man bei der heutigen RPG Maker Community sehen kann.
Das Problem find ist, dass die neueren RPG Maker Spiele einfach alle gleich aussehen... die älteren Versionen gibt's schon so lang, dass ich eben haufenweise Ressourcen angesammelt haben, die man verwenden kann. Obwohl manche aber auch luzenzrechtlich geschützt sind...
Nun... vielleicht werd ich's mir mal anschauen, wenn ich das Original Spiel durchgespielt hab.
schrieb am

Facebook

Google+