Bloodborne: "Kelch-Kerker-Feature" im Video und Bundle mit PS4 in Europa - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Publisher: Sony
Release:
25.03.2015
Test: Bloodborne
90
Jetzt kaufen ab 45,99€ bei

Leserwertung: 66% [22]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Bloodborne
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bloodborne - "Kelch-Kerker-Feature" im Video und Bundle mit PS4 in Europa

Bloodborne (Rollenspiel) von Sony
Bloodborne (Rollenspiel) von Sony - Bildquelle: Sony
Passend zur Ankündigung des Bloodborne-Bundles mit der PlayStation 4 für Europa im PlayStation-Blog EU hat Sony ein weiteres Video zum "Kelch-Kerker-Feature" (Chalice Dungeon) des Action-Rollenspiels veröffentlicht.

Letztes aktuelles Video: Chalice Dungeons Explained


Von Sony heißt es: "Während ihr Bloodborne spielt, erhaltet ihr verschiedene Items, die ihr für verschiedene Rituale im Zentrum des Spiels verwenden könnt. Diese Rituale dienen dazu, einen Kelch-Kerker zu öffnen. Diese Kerker sind verfallene Gebiete unterhalb der Stadt Yharnham, die je nach der Kombination der in den Ritualen verwendeten Items variieren. Zwei Spieler werden niemals völlig identische Kerker 'erzeugen', ihr könnt allerdings andere Spieler einladen, um gemeinsam mit euch zu kämpfen und bei eurem speziellen Fall zu helfen. Die Größe - und Schwierigkeit - jedes einzelnen Kerker wird variieren, genauso wie die Feinde und Boss Fights, denen ihr begegnen werdet. Habt ihr den Kelch-Kerker-Boss erst mal besiegt, könnt ihr speichern und den Kerker nochmals spielen, oder ein neues Ritual durchführen  (…)"

Am 25. März 2015 soll das Spiel für PlayStation 4 sowie das Bundle erscheinen.



Quelle: Sony
Bloodborne
ab 45,99€ bei

Kommentare

superboss schrieb am
da ich nun schon 3 Souls Games gezockt hab, würde ich mir mehr Änderungen wünschen..möglicherweise neues Rätsel Design oder Welten Regeln, die total überraschen.
bin auch gespannt wie die recht eintönig aussehende Welt letztendlich rüberkommt.........
Und natürlich ob das Spiel es schafft nen Ps4 Kaufgrund zu werden.....
Nesta92 schrieb am
Freu mich schon sehr auf das Spiel. Spiele aktuell Demon's Souls und habe sehr viel Spaß. Viele die Demo's und Dark Souls 1+2 durchgespielt haben, werden es als zu leicht einstufen. Doch ich empfand soweit ich in Demon's Souls aktuell bin eher als Schwierigkeit in das Spiel reinzukommen. Man scheitert öfters an Überheblichkeit und wenn man den Bogen erst einmal raus hat und Vorsicht walten lässt, stirbt man deutlich weniger. Bloodborne wird bestimmt knackig, aber für Leute die alle Souls spiele durchgespielt haben nicht ganz so fordernd wie sich die Fans hoffen. Es soll ja am Ende noch ein Spiel rauskommen ;) ist nur meine Meinung
Freshknight schrieb am
llove7 hat geschrieben:Ich bin sehr skeptisch..
Es wird bestimmt ein super action spiel, aber ich glaube hauptsächlich souls spieler erwarten bloodborne und gleichzeitig rpg elemente und die gibt es wie es aussieht überhaupt nicht. :?
Ich möchte kein devil mcray oder god of war sondern ein spiel, dass villeicht nicht wie souls aussieht aber sich so spielt.
Dann informiere dich mal ordentlich. In diversen Interviews wurde es bereits bestätigt, dass es ähnlich wie bei anderen Souls Spielen sein wird was leveling usw. angeht.
Die Seelensaug Animation war in der Alpha, die ich gespielt habe, weg und ich war auch besorgt, aber schau die letzten Videos, sie ist wieder da.
Das Spiel ist schneller als die anderen Souls Spiele, aber kommt nicht an DMC und co. ran.
Für die Ungläubigen, oben rechts:
SpoilerShow
Bild
sourcOr schrieb am
Da Miyasaki sich dafür wieder verantwortlich zeichnet, schaue ich dem gelassen entgegen. Klar, das kann auch ein Griff ins Klo werden so wie bei allen Spielen, aber damit hat dann Dark Souls 2 nichts zu tun.
Stalkingwolf schrieb am
Vor DKS2 hatte ich überlegt für Bloodborne eine PS4 zu kaufen.
Aber nun warte ich lieber ab.
schrieb am

Facebook

Google+