Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Amiga-Liebe und GBC-Pracht

4Sceners (Sonstiges) von
4Sceners (Sonstiges) von - Bildquelle: 4Players

Weiter geht's mit toller audiovisueller Effektkunst, die auf der Revision 2015 präsentiert wurde. Heute widmen wir uns den großartigen Demos und Intros, die für den Commodore Amiga veröffentlicht wurden. Darunter befindet sich beispielsweise das unglaubliche Sushi Boyz von der Gruppe Ghostown, von deren Design-Künsten sich viele eine dicke Scheibe abschneiden können. Auch Nah-Kolor haben den Amiga mit einem epischen Werk besucht, während die Gruppe Appendix nach 12 Jahren Pause eine moderne 64k Intro für die "Freundin" ins Rennen schickten.

Auch die Oldskool-Demo-Front hat alle Register ihres Könnens gezeigt. Beispielsweise in einer Demo für einen steinalten, da aus dem Jahr 1981 stammenden IBM-PC. Wie diese Farbenpracht und Effekte auf diesem ollen Rechenknecht möglich sind, muss als Wunderwerk der Technik angesehen werden. Auf dem Gameboy Color gab es ebenfalls hervorragende Demokunst zu bestaunen.

Wer mehr über die leckeren Effektkracher für Amiga- und Oldskool-Plattformen erfahren möchte, darf sich unserem großen Special zum Mega-Event Revision 2015 zuwenden.


Gnadenlos gut, kreativ, faszinierend und betörend ist die Siegerdemo
Sushi Boyz für den Amiga 500.


Kommentare

Balmung schrieb am
Problem ist nur, dass selbst mir es inzwischen schwer fällt zu erkennen was nun besonders gelungen ist und was nicht (sprich in Sachen was der Amiga zu leisten im Stande ist), Amiga liegt nun doch schon 18 Jahre bei mir zurück. ^^
Aber gerade die 3D Effekte waren auf dem Amiga immer gut, weil es nicht so die 3D Maschine war. ;) Vor allem das fake Bumpmapping sieht in der einen Scene schon toll für Amiga Verhältnisse aus. Musik passt auch, typische Amiga Mucke, wobei hier 4P besser die Stereo Version und nicht die Mono Version hätte verlinken sollen. Amiga auf Mono reduzieren, bäh! ^^
schrieb am

Facebook

Google+