Xbox One: Ex-Xbox-Chef Robbie Bach: Ein Teil der Probleme seien vorhersehbar und vermeidbar gewesen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
22.11.2013
Jetzt kaufen ab 236,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One: Ex-Xbox-Chef Robbie Bach: Ein Teil der Probleme seien vorhersehbar und vermeidbar gewesen

Xbox One (Hardware) von Microsoft
Xbox One (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsofts ehemaliger Xbox-Chef Robbie Bach äußerte sich in einem Interview mit GeekWire u. a. zu den Schwierigkeiten, mit denen die Xbox One anfangs unter seinem Nachfolger Don Mattrick zu kämpfen hatte, wie z. B. dem ursprünglich geplanten Online-Zwang. "Ich denke, einiges davon war vorhersehbar und vermeidbar", so Bach.

Zudem hätte man meinen sollen, dass Microsoft absatztechnisch mehr aus dem Schwung der Xbox 360 hätte herausholen können. Auf der anderen Seite stehe aber der unglaubliche Erfolg von Xbox Live. Mittlerweile seien die meisten Probleme aber ohnehin überwunden. Microsoft habe ein großartiges Spieleaufgebot für Weihnachten und mache zunehmend Boden gut.

Auf die Zukunft der Konsolen angesprochen, vermutet Bach, dass es eine weitere Generation geben wird, aber es spannend sei, wie sie aussehen werde. Ob sie sich gänzlich von physischen Datenträgern abkehren und mehr als nur eine Spielkonsole sein werde, seien interessante Fragen, mit denen sich die Entwicklungsteam auseinandersetzen müssen.

Letztes aktuelles Video: Most awarded games lineup


Quelle: GeekWire
Xbox One
ab 236,00€ bei

Kommentare

Xris schrieb am
MS hatte ja vor dieser Gen eine beachtliche Fanbase aufgebaut. Im Endeffekt haben sie gedacht das die Fanboys trotz allem zugreifen werden. Das ist aber nur in Maßen der Fall gewesen und auch erst nachdem man wieder zurück gerudert ist mit Big Brother und always on.
Aber auch das hätte man vorher schon ahnen können. Sony ist mit der PS3 ähnlich hart auf die Fxxxxx geflogen. Ich sag nur 600 Euro für eine Konsole mit miesem Line Up, vorsinnflutlichem OS, Versprechen von bahnberechner Grafik die keiner der Release Titel auch nur im Ansatz halten konnte. Nicht mal ein Jahr hat es nach dem EU Release gedauert bis die erste Preissenkung um 200 (!!!) Euro kam.
In einem ähnlichen Kontext frage ich mich warum Nintendo immer noch nicht die Wii U im Preis gesenkt hat. Verkauft sich nach wie vor eher schleppend im Vergleich. Und ich denke das der hohe Preis mit ein Grund dafür ist.
Serious Lee schrieb am
Das sehe ich genauso. Ist vor allem eine Sache des Designs. Blau ist nunmal eine kühle Farbe und Sony strapaziert sie über. Spätestens beim blau leuchtenden Controller hörte für mich der Spaß auf. Die X-Box One fühlt sich weniger steril im Look & Feel an. Bei mir kommt noch dazu, dass ich dort die meisten Online-Freunde habe.
Geschäftlich gesheen war der Boykott am Anfang der Generation aber richtig. Den habe ich gerne mitgemacht und wir konnten damit auch eine Menge reissen. Schade, dass Windows X nicht ein genauso großer Shitstorm entgegenweht, denn da gehts in Sachen Spionage ja richtig rund. Angeblich haben sie sogar einen Keylogger per default implementiert, den man nur umständlich deaktivieren kann.
Finsterfrost schrieb am
8BitLegend hat geschrieben:Bzgl. einer weiteren Generation - Konsolen brauche ich zukünftig nicht mehr, es sei denn sie kehren zu ihrer ursprünglichen Form zurück - einschalten, loslegen, Spaß haben.
Was ich mir aber wünsche - und da hat gerade Microsoft nie abgeliefert - ist ein richtig guter Handheld mit modernen Top-Spielen.
Die Realität wird natürlich eine andere sein - mehr Cloud, Vernetzung, Streaming, bla ...
Das wird leider Wunschdenken bleiben. Es ist ja schon üblich erstmal einen schönen Day One Patch zu laden. User mit langsamen Internet freut das vor allem immer besonders. Ich kenne jemanden mit DSL Light und der PS4, da wird jedes Firmware Update zum Abenteuer. Und am Ende ist das Update dann fehlerhaft und Sony veröffentlich nach dem tagelangen Downloadmarathon eine neue Version. ^^
Mal abgesehen von der etwas weniger vorhandenen Power finde ich die One aber mittlerweile wesentlich besser als die PS4. Das fängt beim Controller an und hört beim Dashboard noch lange nicht auf. Keine Ahnung, fühle mich da wesentlich besser aufgehoben, bei der PS4 wirkt alles so kalt und öde. Schwierig zu beschreiben.
superboss schrieb am
naja Microsoft dachte halt sie könnte die ultimative unterhaltungsbox produzieren ..mit Kinect und so (sorry mag ich halt nicht) ....also Wii + Tv+ Halo + Thirdparty Support+ totale Kontrolle....und was die "Gamer" und das Internet will, ist nicht so wichtig.
Hatte man ja schon ein bisschen zum Ende der letzten Gen gemerkt......
Sir Richfield schrieb am
.:SleazeRocker:. hat geschrieben:Wenn ich daran denke, dass alles nur noch über Streamingdienste passieren soll....... :?
Wo kommt dieses immer hartnäckiger zu werden scheinende Gerücht eigentlich her?
schrieb am

Facebook

Google+