Frostpunk - Test, Strategie, PC - 4Players.de

 

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Aufbau-Strategie
Entwickler: 11 bit studios
Release:
13.02.2019
24.04.2018
11.10.2019
11.10.2019
Spielinfo Bilder Videos

 

Richtig gute Aufbaustrategie

Mechanisch und visuell kann Frostpunk auf ganzer Linie überzeugen: Zwar sind Forschungsbaum, Warensystem und Bevölkerungsstruktur deutlich reduzierter und geradliniger als bei Surviving Mars und Co., können aber mit gnadenloser

Konsequenz überzeugen. Der Bauplatz ist extrem begrenzt, die Ressourcen jederzeit unglaublich knapp und die Balance der Arbeitskraft ein Drahtseilakt. Minimale Fehler in der Arbeiter-Aufteilung können z.B. zu katastrophalen Engpässen in der Kohleversorgung führen – und ist der Generator erstmal aus, ist Holland in Not. 

 

Dazu kommt ein schlüssiges Artdesign, das mit knirschendem Schnee, rotglühenden Generatoren, staksig-zerbrechlichen Dampf-Robotern und frostig-hoffnungslosen Illustrationen die Lage der Menschen ansprechend unterstreicht. Frostpunk ist dabei vielleicht keine klassische Grafikbombe wie Anno 2170, fängt das Geschehen in der kleinen Siedlung aber in wundervoller Kulisse ein. Zudem haben Entscheidungen auch visuelle Auswirkungen: Schlägt man z.B. den religiösen Pfad ein, tauchen mit jeder neuen Stufe der Fanatismus-Eskalation überall kleine und größere Symbole der Gläubigen auf, bevor am Ende ein gigantisches Monument der Kirche den Generator im Zentrum der Siedlung dominiert.


Ein Spiel, drei Szenarien


 

... und dann eine öffentliche Auspeitschung inklusive fanatischer Absolutheitsansprüche.
... und dann eine öffentliche Auspeitschung inklusive fanatischer Absolutheitsansprüche.

Neben dem Hauptszenario „A New Home“ umfasst die Survival-Strategie zwei weitere Kurzkampagnen, die ihren Fokus auf andere Probleme des Überlebens richten – so müssen in „The Arks“ etwa drei Gebäude mit Saatgut auf einem bestimmten Temperaturniveau gehalten werden ohne dabei Zugriff auf Arbeiter zu haben. Nur 50 Ingenieure und einige Maschinen müssen hier für die komplette Versorgung der Siedlung sorgen. Ein weiteres Szenario thematisiert große Flüchtlingswellen, die unter widrigen Bedingungen aufgenommen werden müssen. Beide Kampagnen sind kürzer als das Hauptszenario, bieten aber interessante Variationen der Grundmechanik.

 

 

„Als der Himmel endlich aufklart, haben wir die Sonne seit über eine Woche nicht gesehen. So einen Sturm habe ich noch nie erlebt. Dass wir überhaupt noch leben grenzt an ein Wunder. Doch welchen Preis haben wir bezahlt? Als wir die Straßen von Schnee befreien, legen wir die Leichen frei. Dutzende liegen dort, erstarrte Monumente unseres Verbrechens. Einige sind durch den Frost gestorben, doch die meisten sind erschlagen worden, als die Fanatiker die Macht an sich gerissen haben. Wir leben. Doch wird Gott uns verzeihen können?“ 

Kommentare

SethSteiner schrieb am
tobi19823 hat geschrieben: ?
13.06.2018 00:29
Eisenherz hat geschrieben: ?
06.05.2018 08:08
Einen legalen Key bekommt man schon für 20?, also sehe ich da die Preisleistung als ok an. Und wenn sowieso noch kostenloser Content kommt, finde ich das mehr als in Ordnung für den Preis.
Wenn du damit Keystores meinst: Bitte nicht nutzen!
Sorry aber das ist einfach Quatsch. Keystores sind ganz normale Shops. Nur weil es ein paar unschöne Fälle bei G2A gab, ist das weder etwas das alle Internetshops betrifft, noch an der Tagesordnung.
Dr.Bundy schrieb am
Hat sich im Spiel viel verändert? Ich finde das Spiel sehr einfach. Gleich beim 1. mal habe ich das Hauptszenario geschafft und das Arche Szenario war auf normal viel zu einfach. Hier sehe ich nirgends Trial and Error.
Ja, es ist wie Banished, aber viel besser. Story, Grafik und Atmosphäre sind top.
tobi19823 schrieb am
Eisenherz hat geschrieben: ?
06.05.2018 08:08
Einen legalen Key bekommt man schon für 20?, also sehe ich da die Preisleistung als ok an. Und wenn sowieso noch kostenloser Content kommt, finde ich das mehr als in Ordnung für den Preis.
Wenn du damit Keystores meinst: Bitte nicht nutzen! Die Keys mögen legal sein, aber man weiss nicht ob sie legal bezahlt wurden. In vielen Fällen müssen die Entwickler das Geld zurückzahlen und bleiben dann auf den Kosten sitzen. Die Keys werden selten revoked, Das passiert dann nur bei größeren Aktionen, wie zum Beispiel dem Kauf von mehreren tausend Keys über gestohlene Kreditkarten. Aber das macht es nicht besser. Man unterstützt Kriminelle und im Gegensatz zu Schwarzkopien erschleicht man sich nicht eine Leistung ohne jemandem zu schaden, sondern schadet sogar dem Publisher/Entwickler/Store bei dem der Key aktiviert wird.
Es gibt auch schon Entwickler die dazu aufgerufen haben dass wenn die Wahl zwischen Keystore und Raubkopie ist man eher die Raubkopie nutzen sollte.
Klar, es gibt auch Keystores die definitiv legale Methoden nutzen, aber das Risiko sollte denke ich Grund genug sein den meisten Händlern fern zu bleiben. Dann lieber nicht kaufen oder auf einen Sale warten.
Keys werden oft über drei (oder mehr) Ecken geholt und da ist dann schnell mal ein Lügner/Betrüger/Krimineller in der Kette. Vor allem bei Indies sollte man keine Keystores nutzen, da es durchaus sein kann dass sich wer einen Key erschlichen hat.
Nightfire123456 schrieb am
matzab83 hat geschrieben: ?
09.05.2018 15:54
Mal so 'ne doofe Frage:
Kann man in dem Spiel auch "gewinnen"?
Oder ist man im Endeffekt immer zum scheitern verurteilt? Man kommt eben nur weiter bzw. überlebt länger?
Es gibt in jedem der 3 Szenarien ein Ziel und mit dem Endet das Szenario dann auch.
matzab83 schrieb am
Mal so 'ne doofe Frage:
Kann man in dem Spiel auch "gewinnen"?
Oder ist man im Endeffekt immer zum scheitern verurteilt? Man kommt eben nur weiter bzw. überlebt länger?
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.