Test (Wertung) zu Concrete Genie (Action, PlayStation 4, PlayStation VR) - 4Players.de

 

Test: Concrete Genie (Action-Adventure)

von Jan Wöbbeking



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Concrete Genie verpackt seine rührende Story um einen Einzelgänger und seine Drangsalierer in einem magischen Action-Adventure: Vor allem der nächtlich glühende Fischerort hat es mir sofort angetan. Das nach einer Katastrophe aufgegebene Denska ist ein wunderhübscher Spielplatz für Freunde verlassener Orte, auf dem nur manchmal das Ruckeln die Idylle stört (getestet wurde auf einer PS4 Pro). In den Malerei-Puzzles mit an den Wänden herumwuselnden Geister-Helfern kann man zwar nicht so kreativ werden wie z. B. im ersten Scribblenauts und Crayon Physics Deluxe. Die leichter gehaltenen Rätsel passen aber gut zur sehr entspannenden Erkundung. Die hektischen und etwas hakeligen Kämpfe wirken wie ein seltsamer Bruch mit dem gemütlichen Spieltempo. PSVR-Spieler kommen zudem kaum auf ihre Kosten: Ein Stündchen lang sind der freie Mal-Modus und die Interaktion mit Maskottchen Klecks ein lustiges Extra, viel mehr wird aber nicht geboten. Im Zentrum des Hauptspiels auf dem TV steht aber die emotionale Geschichte – und in diesem Bereich beweist Entwickler Pixelopus viel Fingerspitzengefühl! Da die kleinen separaten PSVR-Extras nicht als komplettes Spiel anzusehen sind, haben wir bei dieser Plattform auf eine eigene Wertung verzichtet.
Action-Adventure
Entwickler: Pixelopus
Publisher: Sony
Release:
09.10.2019
09.10.2019
09.10.2019
Jetzt kaufen
ab 21,93€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PlayStation 4

„Eine rührende Geschichte und die hübsche Kulisse machen den Mix aus Erkundung, Mal- und Geister-Puzzles zu einer entspannenden Angelegenheit - allerdings mit Schwächen im Kampf und handwerklichen Fehlern.”

Wertung: 76%



 

Lesertests

Kommentare

Dennisdinho schrieb am
Concrete Genie bekommt allgemein viel zu wenig Aufmerksamkeit. Habe es gestern beendet. Es war traumhaft schön. Der Artstyle ist unglaublich stimmig, das muß zumindest in einer Nominierung bei den Game Awards münden unter Best Art Direction. Eigentlich hat es sogar verdient zu gewinnen. Story war auch gut und interessant erzählt. Für mich ganz klar der bisher beste 2019er Titel, auch dank dem innovativem Gameplay. Habe ich in der Form noch nie gesehen.
Hokurn schrieb am
Wird wohl mein nächstes 2019er Spiel. Schaut richtig gut aus. ;)
Raskir schrieb am
Hol ich mir hoffentlich mal. Sieht nämlich schon echt sympathisch aus
schrieb am