Test (Wertung) zu Lego Indiana Jones 2: Die neuen Abenteuer (Action-Adventure, Xbox 360, PlayStation 3, Nintendo Wii)

 

Test: Lego Indiana Jones 2: Die neuen Abenteuer (Action-Adventure)

von Paul Kautz





FAZIT



»Leute, langsam solltet ihr euch was Neues einfallen lassen« war mein Abschlusssatz bei Lego Batman - und hoch die Tassen, denn genau das haben sie gemacht! Lego Indiana Jones 2 mag in grundsätzlichen Dingen der bewährten Lego-Formel wortgetreu folgen, fühlt sich aber dennoch frisch an. Die clevere Idee der Erweiterung der Oberwelt in Zusammenarbeit mit der Verkürzung der Levels funktioniert wunderbar. Außerdem ist das Spiel weitaus witziger als der dunkle Rächerklotz - und obwohl der Editor derzeit aufgrund der Offline-Beschränkung eigentlich kaum eine Existenzberechtigung hat, finde ich es sehr gut, in einem Lego-Spiel auch tatsächlich mal etwas selbst bauen zu dürfen. Allerdings sollte man davon abgesehen keine Überraschungen erwarten: Das Spielprinzip ist seit Lego Star Wars unverändert und wirkt damit auch mittlerweile unverändert staubig. Außerdem finde ich es (in negativer Hinsicht) bemerkenswert, wie störrisch die Entwickler an der nervenden Vehikel-Steuerung festhalten, die seit dem ersten Teil unverändert schlecht ist. Außerdem sind einige neue Ideen wie die künstliche Figurenbeschränkung im Team dem Spielfluss nicht dienlich. Doch davon abgesehen bekommen Fans mehr Futter vom bislang besten Lego-Teil: Der Humor stimmt, die Spielbarkeit stimmt, der Umfang stimmt mehr denn je. Lego Indiana Jones 2 ist ein großer Spaß!
Entwickler:
Publisher: Activision
Release:
19.11.2009
19.11.2009
19.11.2009
19.11.2009
19.11.2009
19.11.2009
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



Xbox 360

„Ein unverändert großer Spaß für kleine und große Abenteurer - mit einigen Verbesserungen und einigen doofen Ideen.”

Wertung: 83%

PlayStation 3

„Ein unverändert großer Spaß für kleine und große Abenteurer - mit einigen Verbesserungen und einigen doofen Ideen.”

Wertung: 83%

Nintendo Wii

„Spielerisch auf einer Höhe mit den beiden anderen Fassungen, allerdings funktioniert die Steuerung etwas unpräziser.”

Wertung: 82%



 

Lesertests

Kommentare

Tom-5600 schrieb am
Nicht schlecht.
Vor allem diese neuen Areale wo man Steine, Figuren, Fahrzeuge
sammeln oder Levels betreten kann find ich Klasse.
MaV01 schrieb am
Metallica-Fanatiker hat geschrieben:Wozu Lego Star Wars, wenn man Star Wars: TFU haben kann?
Wozu Lego Indiana, wenn man Tomb Raider oder Uncharted haben kann?
Wozu Lego Batman, wenn man Batman Arkaham Asylum haben kann?
Wozu Lego Rockband, wenn man Guitar Hero: Metallica haben kann?
Fragen über fragen. :wink:
weil man alle lego teile im coop spielen kann im, gegensatz zu den meisten von dir genannten titeln.
Master Chief 1978 schrieb am
Das beste Lego Game ist und bleibt Lego Star Wars! Obwohl die anderen auch recht lustig sind. Mit einem Kumpel machts immer mal wieder Laune.
Aber Lego Rockband? Also Ehrlich, da bleibe ich beim Original.
IxAxUx schrieb am
Metallica-Fanatiker hat geschrieben:Wozu Lego Star Wars, wenn man Star Wars: TFU haben kann?
Wozu Lego Indiana, wenn man Tomb Raider oder Uncharted haben kann?
Wozu Lego Batman, wenn man Batman Arkaham Asylum haben kann?
Wozu Lego Rockband, wenn man Guitar Hero: Metallica haben kann?
Fragen über fragen. :wink:
Die Lego Spiele sind, anders als die von dir erwähnten "Vergleichstitel", besonders für Kinder sehr gut geeignet. Ich würde meinen kleinen Bruder kein Arkham Asylum spielen lassen und Uncharted wäre ihn wohl etwas zu schwer. Die Lego Titel sind unterhaltsam, haben eine sehr ordentliche Qualität und eignen sich für junge und ältere Spieler. Und das ist bisher bei jedem Lego Spiel der letzten Jahre der Fall. Das kann man von den meisten Serientitel nicht sagen (bspw. Need for Speed, etc.). Klar, die Lego Spiele unterscheiden sich nicht sehr stark von einander. Aber das sollen sie anscheinend auch nicht. Vielmehr gibt es nur so viele Lego Umsetzungen, damit sich jeder interessierte sein Lieblingsthema (Batman, Indy, Star Wars) raussuchen kann. Das sich Lego freut, wenn sich jemand alle Titel kauft, ist aber natürlich selbstverständlich.
Eine Vermutung von mir ist übrigends: Nach Harry Potter kommt entweder ein Lego SpongeBob oder ein Lego Spiderman. Wobei ich mich über Spiderman sehr freuen würde.
Noch frohe Weihnachtstage!
schrieb am