Test (Wertung) zu Wreckfest (Rennspiel, PlayStation 4, Xbox One, Xbox One X) - 4Players.de

 

Test: Wreckfest (Arcade-Racer)

von Benjamin Schmädig



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Bugbear schickt auf PlayStation 4 und Xbox One keine stark verbesserte Version an den Start, aber eine weitgehend saubere Umsetzung, die ebenso viel Spaß macht wie das Original am PC. Tatsächlich erhält man heute sogar eine etwas rundere Version mit leicht erweiterter Karriere, einer übersichtlicheren Sortierung der Online-Rennen und anderen Verbesserungen, für die das aktuelle Spiele eine etwas höhere Wertung erhält. Dass die KI noch immer nicht in allen Rennen mit schnellen Spielern mithalten kann und auch andere ärgerliche Kleinigkeiten Bestand haben, ist bedauerlich. Trotzdem erlebt man viele packende Duelle mit einem überzeugenden Fahrverhalten und angenehm fairem Tür-an-Tür-Gerangel. Alles in allem sollte Blechchaoten nichts davon abhalten, hier ins Cockpit zu klettern!
Arcade-Racer
Publisher: THQ Nordic
Release:
14.06.2018
27.08.2019
27.08.2019
27.08.2019
27.08.2019
Jetzt kaufen
ab 39,99€

ab 31,51€
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PlayStation 4

„Keine stark erweiterte, aber etwas rundere Version des Originals. Wreckfest macht auch auf PS4 und Xbox One einen Heidenspaß.”

Wertung: 80%

Xbox One

„Keine stark erweiterte, aber etwas rundere Version des Originals. Wreckfest macht auch auf PS4 und Xbox One einen Heidenspaß.”

Wertung: 80%

* getestet auf Xbox One X



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt keine Käufe.

 

Wreckfest
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Lesertests

Kommentare

ChrisJumper schrieb am
Auf Steam, meinte jemand das die Entwickler damals mal von Crossplay gesprochen hätten, aber es wohl noch nicht drin ist. In der Crossplay Liste die man so für die PS4 im Netz findet war es auch nicht drin. Mir war nur so als hätte ich letzte Woche zu dem Thema etwas von Sony gefunden, einen Blog oder Update. Aber hab das auf die Schnelle auch nicht raus finden können. Scheint wohl noch nicht zu existieren für Wreckfast.
ronny_83 schrieb am
ChrisJumper hat geschrieben: ?
17.10.2019 01:01
Hmm. Ohne jetzt genaueres zu wissen. Hat Sony nicht mittlerweile Cross-Play aktiviert?
Muss das nicht vom Entwickler auch integriert werden?
ChrisJumper schrieb am
Hmm. Ohne jetzt genaueres zu wissen. Hat Sony nicht mittlerweile Cross-Play aktiviert? Gut möglich das es nur die Xbox betrifft. Aber wäre schön wenn es anders wäre. Leider wird das nur der Support genauer bezeichnen können. Ich hab selbst noch kein Online-Play versucht.. hmm wobei. Ja ne vielleicht am WE... ;) - Euch viel spaß noch!
ronny_83 schrieb am
*B-Money* hat geschrieben: ?
15.10.2019 13:57
ronny_83 hat geschrieben: ?
15.10.2019 13:45
P.S. Deinem Nick nach zu urteilen, bist Du das selbe Baujahr wie ich, und seit dem selben Jahr mit von der Partie im 4Players Universum... müsste man sich nicht eigentlich mal auf ne Runde Wreckfest zusammen tun, Online??? :Hüpf:
Generell bin ich nicht abgeneigt. Allerdings hab ich nur die PC-Version und spiele aber auch nicht mehr sehr oft am PC. Die PS4-Version hab ich mir nicht geholt. Allerdings hoffe ich ja immer noch auf eine Switch-Umsetzung (so naiv, wie ich bin :lol: )
*B-Money* schrieb am
ronny_83 hat geschrieben: ?
15.10.2019 13:45
Obwohl der Karrieremodus mindestens so trocken präsentiert wird, wie in den meisten anderen modernen Rennspielen (die leider nichts mehr bieten außer Rennen nach Rennen abarbeiten, Texte lesen, hier und da Sachen anklicken und wegklicken, an den Fahrzeugen herumschrauben, das war es dann meist auch schon). Emotionen werden kaum erzeugt oder eine Begleiterstimme fehlt, die einem Gesellschaft leistet während des Spielens. Gab es in der Vergangenheit und empfand ich teils als sehr angenehm, wenn gut gemacht (in vielen NFS-Teilen war das enthalten). Gibt es heute meist nicht mehr.
Und trotzdem schafft es Wreckfest im Gegensatz zu anderen Rennspielen fast schon spielerisch, sich positiv von der Konkurrenz abzuheben, weil die Rennen einfach eigene Geschichten schreiben, von denen man manchmal gerne anderen erzählen oder sie für die Nachwelt aufbewahren möchte. Durch das Zusammenspiel des Gegnerverhaltens und der sehr dynamischen Streckengestaltung entstehen oft Situationen, die fast schon an Ballett im Slapstick-Format erinnern.
Ich hab mich nur zu oft beim Spielen dabei erwischt, wie ich mit einem Grinsen durch das sich zerstörende Fahrerfeld und wild umherfliegende Strecken und Autoteile gefahren bin. Das hat oft gewirkt, als würde man mir eine Parade abhalten. Nur nicht mit Konfettikanonen, sondern stattdessen Holz, Metall, Gummi und Erde. :)
Bild
Eine nette ergänzung zu meinem Text, kann man sozusagen in einem Rutsch, Lesen... :D
P.S. Deinem Nick nach zu urteilen, bist Du das selbe Baujahr wie ich, und seit dem selben Jahr mit von der Partie im 4Players Universum... müsste man sich nicht eigentlich mal auf ne Runde Wreckfest zusammen tun, Online??? :Hüpf:
schrieb am