Test (Wertung) zu Final Fantasy: Crystal Chronicles - Ring of Fates (Rollenspiel, Nintendo DS)

 

Test: Final Fantasy: Crystal Chronicles - Ring of Fates (Rollenspiel)

von Jan Wöbbeking





FAZIT



Altbekannt und trotzdem gut: Betrachtet man nur den Spielablauf, wirkt der neue Hack & Slay-Ableger der Final Fantasy-Reihe wie ein weiteres typisches 08/15-Gemetzel aus Nippon. Die Levels sehen aus wie mit dem Baukasten gestrickt und auch das simple Hau-Drauf-Prinzip mit Aufleveln hat man in dieser Form schon hundertfach gesehen. Doch trotzdem wollte ich den DS schon nach kurzer Zeit gar nicht mehr aus der Hand legen. Das liegt vor allem an den liebenswerten Charakteren – ich musste einfach wissen, wie die Geschichte um das Zwillingspaar weiter geht. Ich hätte beinah eine Träne verdrückt, als...pardon, ich will euch nicht die Geschichte verderben. Außerdem macht das Kämpfen dank der gelungenen Steuerung, interessanter Moves und Magiestapel jede Menge Spaß. Vor allem die Kämpfe gegen die riesigen Obermotze sind unterhaltsam – obgleich sie geübte Spieler kaum in Bedrängnis bringen. Kooperativ dürft ihr die Kampagne zwar nicht durchspielen, im Gegenzug geht ihr im speziellen Missions-Modus zu viert auf die vergnügliche Monsterjagd. Also - ob allein oder in Gesellschaft: Mit dem neuen Crystal Chronicles erwartet euch ein konservatives aber unterhaltsames Fantasy-Abenteuer.
Entwickler:
Publisher: Koch Media
Release:
20.03.2008
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG



Nintendo DS

„Konservativ aber unterhaltsam: Hack&Slay-Abenteuer mit liebenswerten Charakteren und separatem Multiplayer für bis zu vier Krieger.”

Wertung: 80%



 

Lesertests

Kommentare

master_of_all schrieb am
Habe mir das spiel geholt und finde es einfach hammer^^der test ist gut obwohl ich das spiel etwas besser bewertet hätte^^
BobbyJames90 schrieb am
4P|Jan hat geschrieben:
ChicoEspanol hat geschrieben:Könnte mir jemand denn sagen ob man seinen Char in den Multiplayer übernimmt?
Hi ChicoEspanol,
Leider nicht. Vor dem Mutiplayer-Spiel erstellt jeder einen neuen Charakter und kann sich dabei für ein Volk entscheiden.
Danke für die Antwort!Ist natürlich sehr schade, das war für mich bei dem Game Cube Titel ausschlaggebend, aber man kann ja nicht alles haben :roll:
4P|Jan schrieb am
ChicoEspanol hat geschrieben:Könnte mir jemand denn sagen ob man seinen Char in den Multiplayer übernimmt?
Hi ChicoEspanol,
Leider nicht. Vor dem Mutiplayer-Spiel erstellt jeder einen neuen Charakter und kann sich dabei für ein Volk entscheiden.
BobbyJames90 schrieb am
Könnte mir jemand denn sagen ob man seinen Char in den Multiplayer übernimmt?
unknown_18 schrieb am
Zum Schwierigkeitsgrad: der Grafikstil zeigt ja schon deutlich für welche Zielgruppe das Spiel am ehesten gemacht ist und darum auch der etwas einfachere Schwierigkeitsgrad.
schrieb am