Test (Wertung) zu Oxygen Not Included (Simulation, PC) - 4Players.de

 

Test: Oxygen Not Included (Simulation)

von Marcel Kleffmann



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Oxygen Not Included ist ein überaus komplexer und fordernder Weltraum-Sandkasten, der allem Anschein nach mit seiner putzigen Optik von der Spieltiefe ablenken möchte. Die Kolonie-Aufbausimulation von Klei Entertainment ist enorm komplex und macht es den Spielern nicht leicht, denn der Zugang ist schwierig, die Hilfetexte sind eher spartanisch und die Auswirkungen des Handels auf dem Asteroiden sind meist kompromisslos. Aber es ist nicht frustrierend "schwer", sondern aufgrund der enormen Möglichkeiten überaus unterhaltsam: Es wird richtig viel sowie aufwändig simuliert! Wenn man sich auf diese Tiefe, die zahlreichen Problemlösungen und die immer aufwändigeren Konstruktionen in dem weitgehend ziellosen Sandkasten einlässt, bekommt man ein hochgradig motivierendes, putzig inszeniertes Spielerlebnis, das auch nach Stunden noch für Überraschungen und Chaos sorgen kann. Dafür sorgen auch Glücksmomente, wenn zum Beispiel die selbstgebaute Klimaanlage funktioniert. Allerdings sollte man sich der Herausforderung bewusst sein, auf eine Story verzichten können und die englische Sprache beherrschen - eine deutsche Community-Übersetzung ist allerdings vorhanden. Für mich ist Oxygen Not Included jedenfalls ein großartig komplexes Spiel!
Simulation
Entwickler: Klei Entertainment
Publisher: -
Release:
30.07.2019
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PC

„Die ebenso komplexe wie niedliche Kolonieaufbau-Simulation ist ein Fest für Tüftler und Kommandanten, die nach Zusammenhängen und Spieltiefe suchen.”

Wertung: 90%



Echtgeldtransaktionen

"Wie negativ wirken sich zusätzliche Käufe auf das Spielerlebnis, die Mechanik oder die Wertung aus?"
Gar nicht.
Leicht.
Mittel.
Stark.
Extrem.
  • Es gibt keine Käufe.
  • Dieses Spiel ist komplett echtgeldtransaktionsfrei.

 

Lesertests

Kommentare

manu! schrieb am
Ich gucke mir jetzt mal nen Stream an...dann kaufe ichs oder eben nicht.
Ogott ne zu viel gefummel.
aeri0r schrieb am
sphinx2k hat geschrieben: ?
11.08.2019 01:19
dRaMaTiC hat geschrieben: ?
10.08.2019 21:50
Bin Steam gibt es schon ein paar negative Reviews die mich noch zurueckhalten das Spiel zu kaufen. Dont Starve war auch nicht so meins.
Don't Starve hat im Multiplayer schon Spaß gemacht. Im Singelplayer hatte ich nie Interesse es zu Spielen.
Oni müsste eigentlich ein Spiel sein auf das ich total abfahre, weil es viele Sachen anspricht die gut finde. Und auch wenn ich vorhabe erst mal dran zu bleiben, hab ich irgendwie das Gefühl es wird bei dem einen Playthrough bei mir bleiben. Es ist dieses komische Zwischending wo man meint "Eigentlich müsste ich dieses Spiel lieben" aber irgendwas fühlt sich falsch an. Ich selbst kann nicht den Finger drauf legen was mich stör, außer das ich das Gefühl hab alles dauert länger als es müsste.
Aber unabhängig davon was ich meine. Es ist ein Solides Spiel das funktioniert. Aber es ist einfach nicht für jeden was.
Bei mir ist es eher andersrum gewesen. Ich hab das Spiel als ich es noch nicht gespielt hatte immer grundskeptisch betrachtet und war innerlich eher nicht überzeugt. Irgendwann hatte ich dann eine Spieleflaute und mein gelangweilter Zeigefinger hat aus irgendeinem Grund "Spiel kaufen" angeklickt. Und plötzlich litt mein Sozialleben.
Ein Spiel das sicher zu polarisieren weiß, allerdings mit der Neigung zum positiven hin würde ich sagen.
Ich hab mir mal die paar negativen Reviews angesehen. Manche Dinge davon unterschreibe ich, sehe sie aber nicht als Gamebreaking an, den Großteil aber verstehe ich zwar rational aber teile die Meinung nicht. Für die knapp 23 Euro kann man meiner Meinung nach nichts falsch machen - sofern man denn auf komplexe Aufbau- und Survivalsimulation steht! Preis <-> Spielzeit - Verhältnis ist hier super!
sphinx2k schrieb am
dRaMaTiC hat geschrieben: ?
10.08.2019 21:50
Bin Steam gibt es schon ein paar negative Reviews die mich noch zurueckhalten das Spiel zu kaufen. Dont Starve war auch nicht so meins.
Don't Starve hat im Multiplayer schon Spaß gemacht. Im Singelplayer hatte ich nie Interesse es zu Spielen.
Oni müsste eigentlich ein Spiel sein auf das ich total abfahre, weil es viele Sachen anspricht die gut finde. Und auch wenn ich vorhabe erst mal dran zu bleiben, hab ich irgendwie das Gefühl es wird bei dem einen Playthrough bei mir bleiben. Es ist dieses komische Zwischending wo man meint "Eigentlich müsste ich dieses Spiel lieben" aber irgendwas fühlt sich falsch an. Ich selbst kann nicht den Finger drauf legen was mich stör, außer das ich das Gefühl hab alles dauert länger als es müsste.
Aber unabhängig davon was ich meine. Es ist ein Solides Spiel das funktioniert. Aber es ist einfach nicht für jeden was.
dRaMaTiC schrieb am
Bin Steam gibt es schon ein paar negative Reviews die mich noch zurueckhalten das Spiel zu kaufen. Dont Starve war auch nicht so meins.
CroGerA schrieb am
Ah hat es EA verlassen? Schon Anfang des Jahres viel Spaß mit dem Spiel gehabt. Mal wieder rein schauen :-)
schrieb am