Test (Pro und Kontra) zu Deep Rock Galactic (Shooter, PC, Xbox One XBL)

 

Test: Deep Rock Galactic (Shooter)

von Marcel Kleffmann





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

motivierendes Koop-Abenteuer für bis zu vier Spieler   zu wenig Abwechslung in den Missionen
beeindruckende Höhlensysteme aus dem Zufallsgenerator   Bergbaualltag mit Tendenz zum Grinding
zerstörbare Umgebung   nicht genug Vielfalt bei Ereignissen, Klassen und Gegnern
Erkundungsdrang und Sammelwahn   Endgame- Fortschritt hätte ein eigenes System verdient
cleveres Spiel mit dem Schatten   recht holpriger Einstieg
einfaches und effektives Graben   Übersetzungsmacken
Zwergen-Klassen ergänzen sich prima    
viele Möglichkeiten zur Fortbewegung    
ausführliche Waffen- und Ausrüstungsmodifikation    
Zwerg-übergreifendes Perksystem    
Raumstation als vorbildlicher Hub    
viele Schwierigkeitsgrade und Modifikatoren    
überraschend gut funktionierender Solo-Modus    
freche und derbe Zwergensprüche (englisch)    
dynamischer und gut passender Soundtrack    
Roboter-Design    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 29,99 Euro
Getestete Version PC-Version 1.0
Sprachen Weitgehend deutsche Texte (mit kleinen Fehlern), englische Sprachausgabe
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges Kooperativer Mehrspieler-Modus (online) für bis zu vier Zwerge; Gegnerskalierung funktioniert auch mit zwei oder drei Spielern gut

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (Xbox Store, Steam)
Online-Aktivierung Nein
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Ja
 

Kommentare

UAZ-469 schrieb am
Ein Gratiswochenende hat mir schon gereicht um festzustellen, dass es absolut nicht meins ist. Immer dieselben gefühlten drei Arten von Insekten in für mich langweiligen Höhlensystemen abzuknallen und langsam Ressourcen abzubauen, wird auch nach zwei Stunden nicht spannender. Ich weiß, auf höheren Schwierigkeitsgraden kommen mehr Insektentypen hinzu, nur fand ich bereits den dritten von sechs knüppelhart, während die ersten beiden fast schon zu leicht sind.
Vielleicht schaue ich nochmal rein, wenn man sich nicht nur durch Höhlen bewegt und auch mal feindlich gesinnte Zwerge als Gegner hinzukommen.
Grauer_Prophet schrieb am
Leider war es mir nicht möglich mit meinen Freunden zusammen zu zocken (sowohl Xbox als auch PC-und auch die konnten nicht miteinander zocken)-Daher hab ich es "zurückgegeben" bzw dafür einen Antrag gestellt.Schade?.
Warsu schrieb am
ca1co hat geschrieben: ?
19.05.2020 17:33
Zarte_Knopse hat geschrieben: ?
19.05.2020 16:08
Ihr bewertet das Spiel mit "ganz gut". Wieso rasten dann so viele Spieler auf Steam aus? Ich verstehe diesen Hype auch nicht so recht. Sind es Wertungen, die nach 30min anzocken getätigt werden?
81% ist doch ne top Wertung o0 "ganz gut" hört bei mir bei 75% spätestens auf, alles danach ist doch schon fast ne klare Kaufempfehlung oder ist dir nen Bewertungssystem ala Gamestar ( quasi alles 85+ ) lieber wo man garned weis was sache ist ?
bei manchen scheint ein Game wohl erst ab 90+ "gut" zu werden . . .
Die Einschätzung ab welcher Bewertung man sich genauer mit einem Game befasst hängt sicherlich auch damit zusammen wie viel Zeit man zum Spielen hat.
Wenn man familiär oder berufsbedingt nur 2-3 Games pro Jahr schafft, lässt man vermutlich viele Spiele <85% links liegen. Auch weil man nicht mehr die Zeit hat die vielen Tests genau zu lesen, sondern nur noch Fazit + Wertung kurz überfliegt. Und schon sind 81% "okay" :)
HeLL-YeAh schrieb am
Nun hat GSG mit der Roadmap auch neue Missionstypen und Mutatoren in Aussicht gestellt. Erfahrungsgemäß ist auf diese Roadmap auch tatsächlich verlass. Über den Verlauf des Early Access , wurde man immerwieder mit wahren Content-bomben überrascht. wer gerne Coop spielt , dem kann ich dieses Spiel nur ans Herz legen.
Als Veteran in Deep Rock Galactic fehlt mir leider nur der "Hardcore" Schwierigkeitsgrad. Nur sehr selten ist das Endgame mit den sog. "Elite Deep Dives" fordernd für eingespielte Teams.
Freue mich das Deep Rock gut abgeschnitten hat hier in meiner Heimatbasis. Rock and Stone !
ca1co schrieb am
Zarte_Knopse hat geschrieben: ?
19.05.2020 16:08
Ihr bewertet das Spiel mit "ganz gut". Wieso rasten dann so viele Spieler auf Steam aus? Ich verstehe diesen Hype auch nicht so recht. Sind es Wertungen, die nach 30min anzocken getätigt werden?
81% ist doch ne top Wertung o0 "ganz gut" hört bei mir bei 75% spätestens auf, alles danach ist doch schon fast ne klare Kaufempfehlung oder ist dir nen Bewertungssystem ala Gamestar ( quasi alles 85+ ) lieber wo man garned weis was sache ist ?
bei manchen scheint ein Game wohl erst ab 90+ "gut" zu werden . . .
schrieb am