Test (Pro und Kontra) zu Moto GP 21 (Rennspiel, PC, PlayStation 5, Xbox Series X)

 

Test: Moto GP 21 (Rennspiel)

von Michael Krosta





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

offizielle Lizenz (Teams, Fahrer, Strecken)   z.T. nerviges Mitarbeiter- Management
ordentliche, sehr fordernde Fahrphysik   KI agiert immer noch nicht sonderlich clever (viele Stürze, Kamikaze- Aktionen)
optionale Fahrhilfen   Heck tendiert mitunter etwas stark zum Ausbrechen
diverse Rennklassen (inkl. 2-Stroke & historische Bikes)   mickriger Fahrer- Editor
eigener Rennkalender für Meisterschaften möglich   Kommentator kommt häufig mit gleichen Sprüchen
Forschung und Entwicklung für neue Teile   keine Upgrade- Funktion (Konsolen)
alternativer Corona-Rennkalender   keine Rennen am geteilten Bildschirm möglich
großes Starterfeld (z.T. mehr als 30 Motorräder)   (optionale) Mikrotransaktionen
60fps auf PC und (Next-Gen-)Konsolen   Mehrspieler- Rennen oft frustrierend wegen Rempel- Einlagen
Setup-Optionen mit Mechaniker-Unterstützung    
immersive Cockpit- und Helmansicht mit gutem Geschwindigkeitsgefühl    
Strafsystem mit Long-Lap-Penalty    
optionaler Reifenverscheiß und Benzinverbrauch    
optionales Schadensmodell    
optionale Rückspulfunktion    
Motorleistung / Benzinverbrauch als taktisches Mittel    
Erstellung eigener Lackierungen und Folien möglich    
optionales Abschalten der automatischen Rücksetzfunktion für mehr Realismus    
verschiedene Witterungsbedingungen    
komplette Rennwochenenden (anpassbar)    
Testaufgaben während Training-Sessions    
zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten (Helm, Anzug, Stiefel, etc.)    
Fotomodus    
KI-Fahrer bei Online-Rennen zuschaltbar    
Online-Rennen für bis zu 22 Teilnehmer inkl. Lobby-Variante für Rennleitung    
Online-Bestenlisten (Zeitfahren)    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test ca. 70 Euro
Getestete Version PS5, Series X, PC
Sprachen Deutsch, Englisch
Schnitte Nein
Splitscreen Nein
Multiplayer & Sonstiges 2-22 Spieler online;

Vertrieb & Bezahlinhalte

Online-Aktivierung Ja
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein
 

Kommentare

Varothen schrieb am
Pentanick hat geschrieben: ?Gestern 17:41
Varothen hat geschrieben: ?27.04.2021 17:33 ...
Die Moto GP Reihe von Milestone ist seit jeher ein Produkt an Mindestmass Einsatz - was eben grad so nötig ist um mit der Lizenz dick abzusahnen. Weil, wie hier schon erwähnt, man als Motorrad-Fan keine andere Wahl hat dank dieses Monopols.
...
Das betrifft eigentlich jedes Milestone-Spiel. Ja nie mehr leisten, als absolut nötig. Mir fällt kein anderes Studio ein, welches so demotiviert rüber kommt.
EA. Aber die machen das auf Triple A Niveau - zumindest bei Fifa :lol:
Pentanick schrieb am
Varothen hat geschrieben: ?27.04.2021 17:33 ...
Die Moto GP Reihe von Milestone ist seit jeher ein Produkt an Mindestmass Einsatz - was eben grad so nötig ist um mit der Lizenz dick abzusahnen. Weil, wie hier schon erwähnt, man als Motorrad-Fan keine andere Wahl hat dank dieses Monopols.
...
Das betrifft eigentlich jedes Milestone-Spiel. Ja nie mehr leisten, als absolut nötig. Mir fällt kein anderes Studio ein, welches so demotiviert rüber kommt.
Varothen schrieb am
mekk hat geschrieben: ?27.04.2021 16:56 Da haben sie wohl den Fokus voll auf Hot Wheels Unleashed gelegt und nur einen geringen Teil der Entwickler an der Fortsetzung arbeiten lassen. :Blauesauge:
Haha, der war gut :mrgreen:
Aber daran glaubst ja selbst net, woll? ;)
Die Moto GP Reihe von Milestone ist seit jeher ein Produkt an Mindestmass Einsatz - was eben grad so nötig ist um mit der Lizenz dick abzusahnen. Weil, wie hier schon erwähnt, man als Motorrad-Fan keine andere Wahl hat dank dieses Monopols.
Es besteht immerhin Hoffnung, dass die Lizenz ab nächstem Jahr wo anders sein könnte:
MotoGP? and Milestone have signed a contract renewal for the Italian developer to retain the licensing for the Official MotoGP? videogame until at least December 2021.
https://www.motogp.com/en/news/2017/11/ ... 021/247509
mekk schrieb am
Da haben sie wohl den Fokus voll auf Hot Wheels Unleashed gelegt und nur einen geringen Teil der Entwickler an der Fortsetzung arbeiten lassen. :Blauesauge:
eLZorro schrieb am
Ich kann mich dem Vorredner nur anschließen, was Milestone hier mit ihrer quasi Monopolstellung abliefert ist einfach nur frech. Schade, denn gerade Motorrad-Freaks haben eine sehr begrenzte Auswahl?
schrieb am