Test (Pro und Kontra) zu Valkyrie Profile 2: Silmeria (Rollenspiel, PlayStation 2)

 

Test: Valkyrie Profile 2: Silmeria (Rollenspiel)

von Jens Bischoff





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

sichtbare Gegner   etwas zäher Einstieg
üppige Charakterriege   teils sehr viel Levelarbeit nötig
markante Protagonisten   sich ständig wiederholende Kampfschauplätze
teils beeindruckende Optik   keine Charakter- oder Angriffswechsel im Kampf
facettenreiches Kampfsystem    
toll inszenierte Zwischensequenzen    
motivierende Schatz- & Talentsuche    
Feinde mit individuellen Trefferzonen    
immer komplexer werdende Kampfarenen    
interessanter Mix aus Runden- & Echtzeitelementen    
Sonstiges
 
Sonstiges
komfortable Automap   nur englische Synchro
dynamisches Shop-Angebot   leichtes Kantenflimmern
frei konfigurierbare Steuerung   keine Kartenfunktion in Städten
Kämpfe auch zu zweit bestreitbar   keine durchgehende Sprachausgabe
gelungene deutsche Übersetzung   keine zusammenhängende Weltkarte
schnelles Reisen über die Weltkarte   Heilzauber nur in Kämpfen einsetzbar
Waffenwechsel während der Kämpfe möglich    
sauber PAL-Anpassung auch ohne 60Hz-Modus    


 

Kommentare

Don. Legend schrieb am
WOW, RG und VP 2 scheinen beides noch must haves zu sein, werd ich holen
SlainAndara schrieb am
Hmm, hätte garnicht mit so einer guten Wertung gerechnet.
Ob man mit der letzten oder ersten Waffe ausgerüstet ist, die Grafik oder der Skin bleibt immer der selbe... Mindestens die Waffen sollten irgendwann mal anders aussehen, für mich schonmal 1-2 % Spielspass weniger. Auch das Kampfsystem mag mir noch nicht gefallen, aber malschauen. Hab erst 12 Stunden gespielt und dann Rogue Galaxy erstmal gekauft, gefällt mir vom anfang an irgendwie besser.
Nun irgendwann spiele ich auch Valkyrie Profile 2 weiter, scheint ja zum Glück doch total geil zu sein. Hätte aber nicht mit Gold gerechnet, never, nicht nach meinen Ersteindruck.
Gruß
Toastman23 schrieb am
Hab das Spiel bereits vor gut einem Jahr gespielt. War recht unterhaltsam gewesen und ist eines der grafisch besten Spiele auf der PS2. Leider wird das Spiel zum Ende immer mauer und auch die Story gibt nicht viel her. Bis auf 2-3 Hauptiguren bleiben alle Personen und vor allem die Teammitglieder extrem blass und das ist sehr schade. Kampfsystem und Spielsteurung ist dafür extrem abwechslungsreich und mal was anderes. Die Dungeons am Ende sind aber zu groß und alles abzulaufen ist extrem nervig.
schrieb am