Test (Pro und Kontra) zu Children of Morta (Rollenspiel, Nintendo Switch)

 

Test: Children of Morta (Rollenspiel)

von Jens Bischoff





Gefällt mir

 

Gefällt mir nicht

charmanter Pixel-Stil   hoher Grind- Faktor
motivierende Beutehatz   holprige Bildrate
dynamische Erzählstruktur   zehrende Ladeunterbrechungen
stimmungsvoller englischer Sprecher   mitunter sehr kleine Schrift und Minimap
kooperativer Zwei-Spieler-Modus...   ...der aber ausschließlich lokal spielbar ist und keine spontanen Einstiege unterstützt
sechs spielbare und individuell entwickelbare Familienmitglieder   keine Touch- Unterstützung
auflockernde Herausforderungen und Nebenquests    


Versionen & Multiplayer

Preis zum Test 21,99 Euro
Getestete Version eShop-Download
Sprachen Deutsche Texte, englische Sprachausgabe
Schnitte Nein
Splitscreen Ja, nur offline
Multiplayer & Sonstiges kooperativer Zwei-Spieler-Modus (nur lokal)

Vertrieb & Bezahlinhalte

Erhältlich über Digital (Nintendo eShop), Einzelhandel
Online-Aktivierung Nein
Online-Zwang Nein
Account-Bindung Ja
Bezahlinhalte Nein
 
Children of Morta ab 19,79€ bei kaufen

Kommentare

ButterbrotT5 schrieb am
d4rkAE0n hat geschrieben: ?
20.11.2019 22:13
Eines der coolsten Couch-Coop-Games seit langem.
Schau dir mal auch noch Trine 4 (und 2) an, falls du magst.
d4rkAE0n schrieb am
Black Stone hat geschrieben: ?
20.11.2019 16:37
Wie läuft es denn im Vergleich zur PC-Version. Zumindest mit den anderen Konsolen scheint es sich ja die technischen Problemchen zu teilen, zumindest aus der PC-Demo kann ich mich dagegen an keine Hänger ist Stotterer erinnern...
Die PC-Version läuft butterweich. Eines der coolsten Couch-Coop-Games seit langem.
Black Stone schrieb am
Danke. Damit rückt es auf meine Switch-Liste. Das Spielprinzip ist für mich ideal für kürzere Sessions.
4P|Jens schrieb am
Die PC-Version stand zum Test leider nicht zur Verfügung, aber bereits die Xbox-Fassung lief butterweich, Geruckel gab's nur auf PS4 (stark) und Switch (leicht)... ;)
Black Stone schrieb am
Wie läuft es denn im Vergleich zur PC-Version. Zumindest mit den anderen Konsolen scheint es sich ja die technischen Problemchen zu teilen, zumindest aus der PC-Demo kann ich mich dagegen an keine Hänger ist Stotterer erinnern...
schrieb am