Overwatch: Update 1.34: Baptiste und viele Balance-Anpassungen - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Release:
24.05.2016
24.05.2016
24.05.2016
Test: Overwatch
85
Test: Overwatch
85
Test: Overwatch
85
Jetzt kaufen
ab 15,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Overwatch - Update 1.34: Baptiste und viele Balance-Anpassungen

Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment
Overwatch (Shooter) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Für Overwatch ist das Update 1.34 mit dem neuen Helden Baptiste sowie vielen Balance-Anpassungen auf PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht worden.

Der Feldsanitäter Baptiste setzt experimentelle Geräte und Waffen ein, um seine Verbündeten am Leben zu halten und seine Gegner auszuschalten.

"Baptistes Biotikwerfer feuert drei Kugeln pro Feuerstoß ab und verursacht beträchtlichen Schaden, wenn der Schütze genau zielen und den Rückstoß ausgleichen kann. Sein sekundärer Feuermodus verschießt Granaten, die Verbündete in der Nähe des Einschlagpunkts heilen. Wenn Baptiste Regenerativer Schub aktiviert, löst er eine mächtige heilende Explosion aus, die ihn und Verbündete in der Nähe mit der Zeit heilt. In gefährlichen Situationen kann Baptiste sein Lebenserhaltungsfeld einsetzen, um Verbündete vor dem Tod zu bewahren. Baptiste bewegt sich mit Sprungdüsen über das Schlachtfeld, die ihm erlauben, Hindernisse zu überspringen und Entfernungen zurückzulegen, die andere Helden nicht überwinden können. Mit seiner ultimativen Fähigkeit erschafft Baptiste eine Verstärkungsmatrix, die den Schaden und die Heileffekte von verbündeten Projektilen erhöht."

Fähigkeiten:
  • "Biotikwerfer: Baptistes Biotikwerfer gibt Dreiersalven mit hoher Präzision und geringem Rückstoß ab, die hohen Schaden verursachen. Als sekundärer Feuermodus können Granaten abgefeuert werden, die Verbündete in der Nähe des Einschlags heilen.
  • Regenerativer Schub: Baptiste aktiviert einen mächtigen regenerativen Schub, der ihn selbst und Verbündete in der Nähe mit der Zeit heilt.
  • Lebenserhaltungsfeld: Baptiste erzeugt mithilfe eines Generators ein Energiefeld, das bei Verbündeten tödlichen Schaden verhindert. Der Generator ist zerstörbar.
  • Verstärkungsmatrix: Baptiste erzeugt eine Matrix, die den Schaden und die Heilung der Projektile von Verbündeten verdoppelt, wenn sie die Matrix durchdringen.
  • Sprungdüsen: Baptiste kann höher springen, wenn er vor dem Sprung in die Hocke geht."



Weitere Anpassungen mit dem Update 1.34.

Rüstung

  • Der Schaden gegen Rüstung von Strahlenangriffen wird jetzt um 20 % verringert.
    • Mei: Primärer Feuermodus
    • Moira: Sekundärer Feuermodus, Koaleszenz
    • Symmetra: Primärer Feuermodus, Selbstschussanlage
    • Winston: Primärer Feuermodus
    • Zarya: Primärer Feuermodus
  • Regelmäßige Schadenseffekte werden nicht mehr von Rüstung verringert.
    • Ana: Primärer Feuermodus
    • Ashe: Dynamit
    • Hanzo: Drachenschlag
    • Mei: Blizzard
    • Moira: Biotische Sphäre
    • Widowmaker: Giftmine
    • Zarya: Gravitonbombe


Kommentar der Entwickler
: Der von regelmäßigen Schadenseffekten gegen Rüstung verursachte Schaden (wie Widowmakers Giftmine und Strahlwaffen wie Symmetras Photonenprojektor) hat stark variiert. Jetzt ist er konsistenter und berechenbarer.


Erhöhter Schaden

  • Der erhöhte Schaden wird jetzt berechnet, wenn ein Projektil abgefeuert wird und nicht mehr, wenn es das Ziel trifft.


Kommentar der Entwickler
: Bisher wurden die Effekte von erhöhtem Schaden nur dann berechnet, wenn der schadensverursachende Held jemanden getroffen hat und gerade in dem Moment verstärkt wurde. Jetzt wird der Schaden des Projektils erhöht, wenn es abgefeuert wird. Das bedeutet, dass das Projektil auch dann beim Treffer höheren Schaden verursacht, wenn der schadensverursachende Held zu diesem Zeitpunkt nicht mehr verstärkt wird.


Rückstoßeffekte

  • Die Entfernung, um die Helden zurückgestoßen werden, ist jetzt konsistenter.
  • Fliegende Helden können jetzt zurückgestoßen und verlangsamt werden.


Kommentar der Entwickler
: Rückstoßeffekte werden jetzt nicht mehr so stark davon beeinflusst, wie sich der Gegner beim Treffer bewegt hat. Es gibt jetzt keine schwachen oder starken Rückstoßeffekte mehr, die vom Zufall abhängen. Stattdessen werden sich Rückstoßeffekte jetzt ungeachtet der Bewegung des Gegners vor dem Rückstoßeffekt ähnlich anfühlen. Indem wir zulassen, dass fliegende Helden (wie Mercy während Valkyrie oder D.Va, wenn sie ihre Booster aktiviert) zurückgestoßen werden können, entsteht flüssigeres und realistischeres Gameplay.


Sound

  • Ein neuer Soundeffekt wird abgespielt, wenn ihr einen Treffer landet, während euer Schaden erhöht wird.
  • Ein neuer Soundeffekt wird abgespielt, wenn ihr einen Treffer landet, er aber keinen Schaden verursacht.


Kommentar der Entwickler
: Mit dem Neuzugang Baptiste wollten wir sicherstellen, dass ihr immer genau wisst, ob eure Treffer verstärkt oder abgewehrt wurden, egal, welchen Helden ihr gerade spielt.


HELDENUPDATES

Ana
  • Nanoboost
    • Die Heilung wurde von 300 auf 250 verringert.


Kommentar der Entwickler
: Der sofortige Heileffekt von Nanoboost ermöglichte Spielern, länger zu überleben und machte Anas ultimative Fähigkeit wertvoller. Allerdings war sie etwas zu stark, wenn Helden mit hohen Trefferpunkten geheilt wurden.


Doomfist

  • Uppercut
    • Die Abklingzeit wurde von 7 auf 6 Sek. verringert.
  • Seismischer Schlag
    • Die Abklingzeit wurde von 7 auf 6 Sek. verringert.


Kommentar der Entwickler
: Indem wir die Abklingzeiten von Doomfists Fähigkeiten verringern, geben wir ihm etwas von seiner Macht zurück und sorgen dafür, dass sich sein Gameplay flüssiger anfühlt


Hanzo

  • Sonarpfeil
    • Die Reichweite, in der Sonarpfeil Gegner aufspürt, wurde von 7 auf 9 Meter erhöht.


Kommentar der Entwickler
: Weil einige Karten sehr eng gebaut sind, kann sich der Sonarpfeil in bestimmten Gebieten ziemlich nutzlos anfühlen. Indem wir die Reichweite erhöhen, in der Sonarpfeil Gegner aufspürt, sollte er jetzt effektiver sein.

 


Junkrat

  • Granatwerfer
    • Der Aufprallschaden wurde von 40 auf 50 erhöht.
  • Kamikazereifen
    • Die Kosten wurden um 10 % erhöht.

Kommentar der Entwickler: Junkrat kann besser als die meisten Helden im Spiel Barrieren und Tanks aus dem Weg räumen, und mit dieser Änderung wird seine Rolle noch klarer definiert. Der Explosionsschaden seines Granatwerfers bleibt weiterhin bei 80, aber der Gesamtschaden von direkten Treffern wurde von 120 auf 130 erhöht. Dank der Schadenserhöhung des Granatwerfers kann Junkrat allerdings seine ultimative Fähigkeit zu schnell aufladen. Wir erhöhen die Kosten seiner ultimativen Fähigkeit, um das erhöhte Schadenspotenzial auszugleichen.


Lúcio
  • Aufdrehen
    • Der Bonus auf die Bewegungsgeschwindigkeit durch Tempoboost wurde von 70 auf 50 % verringert.
  • Crossfade
    • Der Effekt von Tempoboost wurde von 30 auf 20 % verringert.
  • Schallverstärker
    • Schallwelle wird jetzt für offensive Assists gewertet.
  • Wallride
    • Der Bonus auf die Bewegungsgeschwindigkeit wurde von 20 auf 40 % erhöht.


Kommentar der Entwickler
: Mit dem Rückstoßeffekt von Lúcios Schallwelle kann man Gegner hervorragend in Situationen stoßen, in denen sie von Verbündeten ausgeschaltet werden können, also sollte man dafür auch offensive Assists erhalten. Lúcios Fähigkeit, die Bewegungsgeschwindigkeit seiner Teammitglieder zu erhöhen, war besonders für Helden mit vielen Trefferpunkten und niedriger Reichweite zu mächtig. Wir schwächen Lúcios Tempoboost allgemein, erhöhen aber im Gegenzug den Bonus auf Bewegungsgeschwindigkeit durch Wallride, damit seine eigene Mobilität nicht allzu sehr beeinträchtigt wird.


McCree

  • Kugelhagel
    • Der Schaden wurde von 55 auf 50 verringert.
  • Revolverheld
    • Nachdem Ziele 1,5 Sek. lang erfasst wurden, wird der Schaden pro Sekunde von 275 auf 550 erhöht.


Kommentar der Entwickler
: Seitdem wir für alle Helden die Effizienz von Rüstung verringert haben, muss Kugelhagel nicht mehr ganz so viel Schaden verursachen. Indem wir den Schaden von Revolverheld erhöhen, wenn Ziele eine Weile lang erfasst wurden, ist die Fähigkeit jetzt effizienter gegen unbewegliche Ziele mit vielen Trefferpunkten (wie Barrieren) und gegen Helden mit mehr als 600 Trefferpunkten. Gegen Helden mit weniger als 600 Trefferpunkten wird diese Änderung keine Auswirkungen haben.


Mei

  • Endothermischer Strahler
    • Der Schaden des primären Feuermodus wurde von 2,25 auf 2,75 erhöht (von 45 auf 55 Schaden pro Sekunde).
  • Eiswall
    • Die Trefferpunkte wurden von 500 auf 400 verringert.


Kommentar der Entwickler
: Durch den erhöhten Schaden von Meis primärem Feuermodus wird ihre Combo mächtiger, für die sie zuerst Gegner einfriert und dann ein Eisprojektil abfeuert. Wenn Meis Eiswall leichter zerstört werden kann, müssen Gegner nicht mehr so lange warten, bis der Eiswall verschwindet, und Mei kann besser gekontert werden.


Moira

  • Biotische Hand
    • Die Dauer der Heilung über Zeit wurde von 3 auf 4 Sek. erhöht.
    • Die Gesamtheilung wurde von 50 auf 65 erhöht.


Kommentar der Entwickler
: Mit diesen kleinen Änderungen wird der passive Heileffekt von Moiras Biotischer Hand etwas effektiver, wenn sie Verbündete vollständig heilen möchte.


Orisa

  • Fusionskanone
    • Orisas Bewegungsgeschwindigkeit wird jetzt beim Feuern um 30 % verringert (vorher 50 %).


Kommentar der Entwickler
: Als defensiver Tank kann Orisa auf Probleme stoßen, wenn sie gemeinsam mit dem Team vorrücken will. Indem wir ihr beim Feuern eine etwas höhere Bewegungsgeschwindigkeit geben, sollte sie jetzt das gegnerische Team unter Druck setzen und ihre Barriere vorausschauender einsetzen können.


Pharah

  • Falcon-Raketenwerfer
    • Der minimale Explosionsschaden wurde von 16,25 auf 20 erhöht.


Kommentar der Entwickler
: Diese Änderung setzt den minimalen Schaden des Raketenwerfers wieder auf die Werte vor dem Patch zurück, in dem wir den Aufprall- und Explosionsschaden geändert hatten.


Reaper

  • Seelenernte
    • Die durch verursachten Schaden erhaltene Heilung wurde von 50 auf 40 % verringert.


Kommentar der Entwickler
: Eine kürzlich vorgenommene Änderung, durch die Reapers Heilung durch verursachten Schaden erhöht wurde, war etwas zu viel des Guten und Reaper wirkte beinahe unaufhaltbar.


Soldier: 76

  • Impulsgewehr
    • Der Schaden wurde von 19 auf 20 erhöht.
  • Sprint
    • Die Verzögerung, bis nach dem Einsatz von Sprint die Waffe abgefeuert werden kann, wurde von 0,5 auf 0,3 Sek. verringert.
  • Taktisches Visier
    • Kann jetzt Kamikazereifen und Lebenserhaltungsfeld anvisieren.


Kommentar der Entwickler
: Mit dieser Änderung sollte Soldier: 76 jetzt gegnerische Helden mit einem Schuss weniger ausschalten können. Wenn nach dem Einsatz von Sprint weniger Zeit vergeht, bis ihr eure Waffe abfeuern könnt, fühlt sich die Fähigkeit flüssiger und reaktionsschneller an. Die Änderung am Taktischen Visier wird Spielern von Soldier: 76 das Leben erleichtern, weil Junkrats Kamikazereifen und die Drohne von Baptistes Lebenserhaltungsfeld oft primäre Ziele sind und es wichtig ist, sie anzuvisieren.


Sombra

  • Hacken
    • Wenn Sombra ein Medikit hackt, wird die Abklingzeit um die Hälfte verringert.
    • Der Grafikeffekt wurde angepasst, damit klarer erkennbar ist, wenn etwas gehackt wurde.


Kommentar der Entwickler
: Wegen der Abklingzeit von Hacken hat es sich oft unnötig angefühlt, Medikits statt Spieler zu hacken. Mit dieser Änderung sind sowohl Medikits als auch Spieler nützliche Ziele fürs Hacken.


Symmetra

  • Photonenprojektor
    • Der Schaden des primären Feuermodus erhöht sich jetzt 20 % schneller.


Kommentar der Entwickler
: Dadurch sollte Symmetra jetzt mit ihrem Photonenprojektor zuverlässiger Maximalschaden verursachen können.


Torbjörn

  • Die Basistrefferpunkte wurden um 50 Rüstung erhöht (250 maximale Trefferpunkte).
  • Überladung
    • Die erhaltene Rüstung wurde von 150 auf 100 verringert.


Kommentar der Entwickler
: Torbjörn war nicht widerstandsfähig genug, also haben wir einen Teil seiner Fähigkeit Überladung auf seine Basistrefferpunkte übertragen.


Widowmaker

  • Infrasicht
    • Deckt jetzt gegnerische Trefferpunktebalken auf.
    • Wird jetzt bei Widowmakers Tod abgebrochen.


Kommentar der Entwickler
: Der Effekt von Infrasicht war unmöglich zu kontern, also endet er jetzt, wenn Widowmaker stirbt. Um das höhere Risiko beim Einsatz auszugleichen, deckt Infrasicht jetzt für Widowmakers Team gegnerische Trefferpunktebalken auf.


Wrecking Ball

  • Adaptiver Schild
    • Bricht den Einkugeln-Modus nicht mehr ab.


Kommentar der Entwickler
: Bis jetzt musste Wrecking Ball beim Einsatz vom Adaptiven Schild den Einkugeln-Modus deaktivieren und wurde dadurch verwundbarer. In Zukunft kann er seinen Adaptiven Schild effektiver zur Verteidigung einsetzen.


Zarya

  • Partikelkanone
    • Der Explosionsradius des sekundären Feuermodus wurde unabhängig von der Energiestufe auf 2 Meter geändert.


Kommentar der Entwickler: Bei hoher Energie erhöht sich Zaryas Schaden drastisch. Außerdem vergrößern sich ihr Strahl und der Explosionsradius ihres sekundären Feuermodus. Dadurch konnte Zarya oft zu viel Schaden verursachen und es war kaum möglich, den Explosionen des sekundären Feuermodus ihrer Partikelkanone auszuweichen. Mit dieser Änderung kann Zarya weiterhin hohen Schaden verursachen, aber sie wird es etwas schwerer haben, Gegner tatsächlich zu treffen.


Zenyatta

  • Sphäre der Zerstörung
    • Der Schaden wurde von 46 auf 48 erhöht.
  • Sphäre der Zwietracht
    • Der Effekt wurde von 30 auf 25 % verringert.


Kommentar der Entwickler
: Dank seiner Sphäre der Zwietracht ist Zenyatta als Unterstützer oft unverzichtbar. Wir verringern die Auswirkungen von Sphäre der Zwietracht für Zenyattas Team, erhöhen aber zum Ausgleich das Potenzial von Sphäre der Zerstörung.


Angaben zu den Bugfixes findet ihr hier.


Quelle: Blizzard Entertainment
Overwatch
ab 15,99€ bei

Kommentare

lettiV schrieb am
sphinx2k hat geschrieben: ?
20.03.2019 13:17
Ich weiß nicht ob mich die Patch notes zurück bringen. Wir haben Overwatch gut 1 1/2 Jahre fast täglich gespielt. Seit Herbst ist aber die Luft so massiv raus. Bei mir ganz besonders weil ich das Gefühl hab man darf nur noch OneHit Helden spielen, bzw jeder Spiel nur noch selbige.
Nun ja reinschauen werde ich mal, aber sofern sich nicht das Gameplay wieder "für mich" runder anfühlt wird es mich weiterhin nicht halten können.
Geht mir sehr ähnlich. Vor ein paar Wochen erst wieder ausgegraben, aber nach 2-3 Runden überwiegt der Frust dank One-Hit Helden.
Diesen Frust müssen dann leider meine Mitspieler in Discord über sich ergehen lassen.
Gäbe es keine One-Hit Mechanismen (wie es mMn sein sollte), würde Overwatch für mich wieder sehr viel interessanter werden.
LG lettiV
sphinx2k schrieb am
Ich weiß nicht ob mich die Patch notes zurück bringen. Wir haben Overwatch gut 1 1/2 Jahre fast täglich gespielt. Seit Herbst ist aber die Luft so massiv raus. Bei mir ganz besonders weil ich das Gefühl hab man darf nur noch OneHit Helden spielen, bzw jeder Spiel nur noch selbige.
Nun ja reinschauen werde ich mal, aber sofern sich nicht das Gameplay wieder "für mich" runder anfühlt wird es mich weiterhin nicht halten können.
schrieb am