Final Fantasy 14 Online: Shadowbringers: Update 5.55 und Beta-Ende der PS5-Version noch im Mai

 
von ,

Final Fantasy 14 Online: Shadowbringers - Update 5.55 und Beta-Ende der PS5-Version noch im Mai

Final Fantasy 14 Online: Shadowbringers (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 14 Online: Shadowbringers (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Der offene Betatest der PlayStation-5-Version von Final Fantasy 14 wird am 25. Mai 2021 zusammen mit der Veröffentlichung von Patch 5.55 abgeschlossen. Die PS5-Umsetzung bietet 4K-Auflösung, höhere Bildwiederholraten, schnellere Ladezeiten, 3D-Audio und DualSense-Unterstützung.

Das Update 5.55 verspricht außerdem den zweiten Teil des Hauptszenarios "Death Unto Dawn", Updates für die Questreihe "Save the Queen" und Epilog-Quests zu "YoRHa: Dark Apocalypse".

Update-Plan:
  • 25. Mai: Patch 5.55
  • Juli: Kampagne "Make it Rain"
  • Juni bis Juli: Patch 5.57
  • Juli bis August: Patch 5.58
  • August: "Moonfire Faire" / "The Rising"
  • September: Final Fantasy 15 Collaboration Returns
  • 23. November: Veröffentlichung der Erweiterung Endwalker



Letztes aktuelles Video: Patch 55 Death Unto Dawn

Quelle: Square Enix

Kommentare

MaxDetroit schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?25.05.2021 15:55 Ich dachte FF nähert sich immer mehr dem westlichen Markt an, aber wenn ich das so lese, klingt es eher nach nem Asia Grinder.
Vorsicht, wenn man das aus dem Kontext herausreißt. Na das ist nur bedingt so, denn das ist jetzt eine spezielle Endgame Tätigkeit. Grundsätzlich spielt sich das Leveln und Questen fast wie ein Solo-RPG und man bekommt eine gute, lange und epische Story präsentiert wenn man sich die Main-Quest entlanghangelt. Diese von vorne bis hinten nimmt sicherlich schon ein paar Wochen in Anspruch und spielt sich fast wie ein Singeplayer Final Fantasy. Will man darüber hinaus noch was erleben kann man Raiden gehen oder unzählige Jobs leveln und es gibt eine Menge von Nebentätigkeiten (von Triple Triad Karten spielen und sammeln über Chocobo Rennen bis hin zum Housing und Fische fangen und im Aquarium ausstellen und was weiß ich nicht noch alles). Aber vieles ist dann nur noch optional und dreht sich eher um kosmetische Items. Das Highlight ist und bleibt aber der Story Content.
Die Relic Waffe war schon immer eine grind-lastige Endgame Aktivität um sich eine ganz spezielle Waffe hochzuleveln, der Rest des Spieles ist fast das Gegenteil, eher ganz wenig Grind. Ich habe deshalb auch ein paar Monate nach Shadowbringers aufgehört (weil es für mich einfach nichts mehr zu tun gab), und werde mit Endwalker wieder reinschauen um die Story weiterzuspielen. Ich glaube FF14 ist auch eher so ein Game wo man zu den Add-Ons für ein paar Monate wieder reinschaut und dann pausiert, für alle anderen gibt es dann noch diese Grind-Möglichkeiten, die aber absolut optional sind.
LeKwas schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?25.05.2021 15:55 Kann man den dann auch nur einmal die Woche machen? :D
Bei altem Content sind alle wöchentlichen Begrenzungen aufgehoben, die kann man alle am Stück grinden - wenn man denn überhaupt will >.>
Während normaler Content eig ohne Grind auskommt, sind die Questreihen für die Reliktwaffen seit jeher darauf ausgelegt, möglichst viel Zeit zu verschwenden.
Leider ist dieses Update für die Reliktwaffen-Questreihe bei Bozja leider auch das einzige, das wir vor Endwalker im November bekommen. Contentmäßig ist gerade abseits dessen tote Hose, nicht einmal ne neue Beast Tribe oder Hildibrand Questreihe gibt es.
Ryan2k6 schrieb am
Ich dachte FF nähert sich immer mehr dem westlichen Markt an, aber wenn ich das so lese, klingt es eher nach nem Asia Grinder. 60 mal den gleichen Raid, ich weiß nicht, ob ich das jemals in WoW geschafft habe und das war mein intensivstes Raid Spiel. Kann man den dann auch nur einmal die Woche machen? :D
Endwalker klingt im übrigen so, als könnte es auch das letzte Addon sein. Zumal die neue Klassen und Rassen (männliche Viera) nicht so originell anmuten. Gehen ihnen vielleicht langsam die Ideen aus.
LeKwas schrieb am
Um eventuelle Fragen einiger zu beantworten: Nein, es lohnt sich nicht, extra dafür nochmal das Abo zu verlängern.
Es ist leider wieder nur stupides Fates farmen, und für die Relic darf man 60 (!) mal alte Lv 60 Alexander Raids (also die aus dem Heavensward Addon von 2015) nochmal laufen.
Hier wird mit mickrigem und imho auch ziemlich schlechtem Content mittels so viel Padding wie nur irgendwie möglich versucht, die kommenden 6 Monate bis zum nächsten Addon zu überbrücken.
schrieb am