Immortals Fenyx Rising: Entwickler erhoffen sich Weiterführung als Serie

 
von ,

Immortals Fenxy Rising: Entwickler erhoffen sich Weiterführung als Serie

Immortals Fenyx Rising (Action-Adventure) von Ubisoft
Immortals Fenyx Rising (Action-Adventure) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Mit dem Action-Adventure Immortals Fenyx Rising hat Ubisoft im vergangenen Jahr abseits üblicher Fortsetzungen seiner bekannten Marken wie Assassin's Creed, Just Dance & Co den Schritt in eine neue Spielwelt gewagt. Und geht es nach den Entwicklern im Studio Quebec, soll es nicht bei einer Eintagsfliege bleiben: Im Gespräch mit Nintendo Everything merkt Associate Director Julien Galloudec an, dass man im Team die Hoffnung hat, mit Fenyx Rising den Grundstein für eine neue Ubisoft-IP gelegt zu haben, die in der Zukunft fortgesetzt werden soll.

Derzeit arbeitet man an einem weiteren DLC, hofft aber, sich in Zukunft weiter daran versuchen zu dürfen, Immortals als Reihe zu etablieren.

"Wir können das Universum mit neuen Charakteren, neuen Schauplätzen und neuen Geschichten erweitern. Dabei befinden wir uns gerade mittendrin und stellen sicher, dass das Spiel großartig ist und wir einen großartigen DLC bekommen. Danach liegt alles in den Händen der Spieler und wir hoffen, dass es jeder ausprobiert und mag. Und natürlich hoffen wir, dass uns die Spieler die Gelegenheit geben, mit der Franchise noch weiter zu gehen"
, so Galloudec.

Mit "A New God" und "Myths of the Eastern Realm" sind bereits zwei der drei geplanten DLC-Erweiterungen für Immortals Fenyx Rising erhältlich. "The Lost Gods" soll in Kürze folgen.

Letztes aktuelles Video: VideoTest

Quelle: Nintendo Everything

Kommentare

Swar schrieb am
kojak19 hat geschrieben: ?21.04.2021 13:29 Immortals hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es sich anfühlt als hätte jemand Assassines Creed genommen und ihm ein Clowns-Kostüm übergestülpt.
Es stammt ja auch von den Assassin`s Creed Machern.
Topic:
Gutes Spiel, über eine Weiterführung hätte ich nichts einzuwenden.
kojak19 schrieb am
Immortals hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es sich anfühlt als hätte jemand Assassines Creed genommen und ihm ein Clowns-Kostüm übergestülpt.
Dunnkare schrieb am
Mir persönlich hat Immortals zig Mal mehr Spaß gemacht als Breath of the Wild. Letzteres hab ich nach etlichen Stunden bergsteigender Langeweile frustriert abgebrochen. Fenyx hat mich dagegen von Anfang bis Ende hervorragend unterhalten - eine nette Story mit viel Humor, ordentliche Rätsel, richtige Dungeons unterschiedlicher Größe, ein brauchbares Skill- und Ausrüstungssystem und im 60 FPS Performance Modus wunderschön und flüssig. Von mir aus darf gerne ein Nachfolger erscheinen. Ich hoffe nur, dass man dabei nicht wie bei Ubisoft sonst üblich, das Ganze wieder sinnlos aufbläht. Größer ist nämlich überhaupt nicht automatisch besser. Bei Immortals war der Umfang der Welt schon grenzwertig, mehr sollte es wirklich nicht sein - eher weniger Welt und dafür größere Dungeons und mehr Story.
X5ander schrieb am
Ich bin jetzt dann bald durch und mir hat es wirklich Spaß gemacht. Die Dungeons waren wirklich schön abwechslungsreich, die Rätsel auch alle mit ein wenig Nachdenken machbar, fand das Spiel echt gut gelungen. Wobei ich zugegeben auch Zelda (mangels Switch) nicht selbst gespielt habe, da habe ich also nicht den Vergleich.
Würde mich über einen 2. Teil freuen, aber wie hier auch angesprochen wurde, NPCs wären wirklich nett, dass da (außer den Göttern) überhaupt niemand mehr lebt, ist schon schade. Auch ein paar Dörfer oder ähnliches wäre abwechslungsreich gewesen.
just_Edu schrieb am
RRRabbid/Gamer hat geschrieben: ?20.04.2021 00:48 Sie müssen anscheinend erst auf Breath of the Wild 2 warten um zu sehen, ob sie den Teil auch für ein Immortals 2 kopieren können.
Lieber gut geklaut, als mies mit der Ubiformel gekocht, sage ich immer.
Ich weiß nicht, ob es einen zweiten Teil braucht.. aber ich mochte es.
schrieb am