Prince of Persia: The Sands of Time Remake: Entwicklung nicht eingestellt, aber Release verzögert sich weiter

 
von Sören Wetterau,

Prince of Persia: The Sands of Time Remake ist nicht eingestellt, aber verzögert sich weiter

Prince of Persia: The Sands of Time Remake (Plattformer) von Ubisoft
Prince of Persia: The Sands of Time Remake (Plattformer) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Seit der Ankündigung ist es abseits von mehreren Verschiebungen ziemlich still um das Remake von Prince of Persia: The Sands of Time geworden. Ubisoft versichert aber: Fans müssen sich keine Sorgen machen.

In einem Update zum aktuellen Stand des Remakes stellt der französische Publisher klar, dass die Entwicklung nicht eingestellt wurde. Mittlerweile befinde sich das Projekt in den Händen von Ubisoft Montreal, nachdem zuvor Ubisoft Pune und Ubisoft Mumbai verantwortlich waren.

Prince of Persia: The Sands of Time Remake – Kein neuer Releasetermin



Mehr Infos, wie es um die Neuauflage von Prince of Persia: The Sands of Time bestellt ist, gibt es allerdings nicht. Das gilt ebenfalls für den Releasetermin, bei dem Ubisoft schlichtweg keine neuen Angaben liefert. Erst, wenn man soweit sei, würde man sich diesbezüglich wieder äußern wollen.

Gleichzeitig hat man damit begonnen, sämtliche Vorbestellungen des Remakes zu stornieren. Da man derzeit keinen neuen Veröffentlichungstermin nennen kann, habe man entsprechend die Vorbestellerphase wieder geschlossen. Spieler, die ihre Vorbestellung schon getätigt haben, erhalten entsprechend ihr Geld zurück.

Keine Pläne für weitere Remakes



Darüber hinaus gibt Ubisoft zu Worte, dass man aktuell keine Pläne hege, noch weitere Spiele der Prince of Persia-Reihe neuaufzulegen. Die Nachfolger von Sands of Time stehen also derzeit nicht zur Debatte, ein entsprechend ähnlich umfangreiches Remake zu erhalten.

Das Prince of Persia: The Sands of Time Remake befindet sich nach letzten Angaben für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X | S und Nintendo Switch in Entwicklung.

Letztes aktuelles Video: Ankündigung

Quelle: Ubisoft

Kommentare

PlayerDeluxe schrieb am
Grafisch irgendwo zwischen ganz später PS3 und früher PS4 angesiedelt - wie ich finde. Könnte trotzdem nett werden. Normalerweise müssten sie die komplette Trilogie auf eine Disc packen und für 40,-- oder max. 50,-- anbieten.
nawarI schrieb am
Spielerisch ist das Original noch immer gut, aber die Grafik ist jetzt natürlich ein Graus.
Laut Trailer wird das Remake zwar jetzt nicht die best-aussehende Spiel aller Zeiten, aber dennoch wirds eine Steigerung gegenüber dem Original.
Ich hoffe die bringens noch raus. Ein Remake von Warrior Within wäre danach auch cool.
Damals waren dies meine Lieblingsspiele und ich würde die gerne nochmal in guter Grafik spielen
schrieb am
Prince of Persia: The Sands of Time Remake
ab 39,99€ bei