Battlefield 5: Vom 7. bis zum 20. März: Rush für 32 Spieler - 4Players.de

 
Military-Shooter
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts
Release:
19.11.2018
19.11.2018
kein Termin
19.11.2018
kein Termin
Alias: Battlefield V , BFV , BF5
Test: Battlefield 5
85
Test: Battlefield 5
84
Test: Battlefield 5
85
Test: Battlefield 5
75
Test: Battlefield 5
85
Jetzt kaufen
ab 49,99€

ab 29,00€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Battlefield 5
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Battlefield 5: Vom 7. bis zum 20. März: Rush für 32 Spieler

Battlefield 5 (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield 5 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
In Battlefield 5 wird vom 7. bis zum 20. März der aus Battlefield: Bad Company bekannte Spielmodus "Rush" im Rahmen des Events "Nicht aufzuhalten" in Kapitel 2: Blitzeinschlag für 32 Spieler zur Verfügung stehen. Diese Version von Rush ist auf den Karten Verbogener Stahl, Narvik und Zerstörung spielbar.

"Bei diesem 16-gegen-16-Erlebnis schlüpfen die Soldaten in die Rolle der Angreifer oder Verteidiger und müssen versuchen, Sektoren zu kontrollieren, indem sie Ziele mit Bomben zerstören oder Letztere entschärfen. Die Angreifer müssen an zwei Zielen innerhalb eines Sektors Bomben platzieren, ehe ihre begrenzte Zahl von Respawn-Tickets verbraucht ist. Die Verteidiger müssen die Stellung halten und die Angreifer abwehren. Gelingt ihnen dies nicht, bleibt ihnen nur der Rückzug", schreiben die Entwickler.

"Wie im Durchbruch-Modus von Battlefield V sind die Karten in Sektoren unterteilt. Allerdings geht es hier nicht um Flaggen, sondern um Artilleriegeschütze und Kommunikationsstationen. Die Angreifer müssen in Rush dicht zusammenbleiben, da ein Soldat seinem Team nichts nützt, wenn er alleine vorrückt oder im Hintergrund bleibt. Experimentiert mit unterschiedlichen Strategien, um Ziele zu erreichen, Verteidigungsstellungen zu zerstören oder Engstellen zu überrennen - gemeinsam! Die Verteidiger können sich mittels vorgefertigter und errichtbarer Barrikaden verschanzen. Diese Barrikaden wurden für das Rush-Erlebnis auf den einzelnen Karten maßgeschneidert, um den Verteidigern dabei zu helfen, den Ansturm der Angreifer abzuwehren."

Kürzlich haben EA und DICE das Tides of War Chapter 2: Lightning Strikes-Update #4 veröffentlicht. Das Change-Log findet ihr hier. Kurzfassung von EA: "Es handelt sich hierbei um ein kleineres Lebensqualität-Update, da wir einige Probleme, von denen unsere Community berichtet hat, möglichst schnell lösen wollten. Dazu gehören das Flackern beim Truppbeitritt, Anpassungen bei den Schrotflinten, der Zähler der Kompanie-Münzen am Ende der Runde sowie diverse Verbesserungen der Stabilität."

Letztes aktuelles Video: Now With NVIDIA DLSS

Quelle: EA, DICE
Battlefield 5
ab 29,00€ bei

Kommentare

xKepler-186f schrieb am
Nichts macht mehr Spaß als einen Modus für ein paar Wochen zu haben und dann nicht mehr.
Wie dumm (im wortwörtlichen Sinne) muss DICE sein, um zu denken, dass die Spieler so ein Konzept gutheißen? Bloß nicht den Spieler und Kunden entscheiden lassen, was er spielen will. Und dann so ein bescheuertes Konzept als GaaS verkaufen wollen. In 6 Monaten bringen sie den Modus wieder für ein paar Wochen und lassen sich dafür feiern. Das ist so abstrus.
-=Ramirez=- schrieb am
Triadfish hat geschrieben: ?
06.03.2019 11:54
Was für ein Blödsinn... Rush war schon in BF1 total öde aufgrund der Limitierung auf 24 Spieler... Mit so wenigen Spielern geht einfach das Battlefield-Gefühl verloren und die Karte fühlt sich leer an... Rush war so ein guter Modus damals in BC 2.
Wieso bietet man jetzt eine 32 Spieler Variante nur zeitlich begrenzt an???? So nach dem Motto "Wir zeigen euch mal vieviel Spaß der Modus machen könnte, aber ihr bekommt ihn nicht dauerhaft".
War bestimmt mal für 9,99? geplant. Dann gibts den halt jetzt so als Teaser. Je nach Map sind 32 Spieler deutlich zu wenig. Das Stört mich an Frontlines schon. Der Modus macht richtig Laune aber auf manchen Maps sinds halt zu wenig Leute.
Triadfish schrieb am
Was für ein Blödsinn... Rush war schon in BF1 total öde aufgrund der Limitierung auf 24 Spieler... Mit so wenigen Spielern geht einfach das Battlefield-Gefühl verloren und die Karte fühlt sich leer an... Rush war so ein guter Modus damals in BC 2.
Wieso bietet man jetzt eine 32 Spieler Variante nur zeitlich begrenzt an???? So nach dem Motto "Wir zeigen euch mal vieviel Spaß der Modus machen könnte, aber ihr bekommt ihn nicht dauerhaft".
schrieb am