Final Fantasy 7 Remake: Gerücht: Hinweise auf PC-Version in der PS4-Demo entdeckt

 
Rollenspiel
Entwickler:
Publisher: Square Enix
Release:
10.04.2020
Vorschau: Final Fantasy 7 Remake
 
 

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Final Fantasy 7 Remake - Gerücht: Hinweise auf PC-Version in der PS4-Demo entdeckt

Final Fantasy 7 Remake (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 7 Remake (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
In der noch immer nicht offiziell angekündigten PS4-Demo von Final Fantasy 7 Remake sind Dataminer auf Hinweise auf eine PC-Umsetzung des Rollenspiels gestoßen. In dem Programmcode der Demo tauchten sowohl die beiden Firmennamen AMD und Nvidia als auch höhere bzw. andere Grafikauflösungen auf, die PS4, PS4 Pro, Xbox One und Xbox One X gar nicht unterstützen. In der PlayStation 4 und der PlayStation 5 kommen Prozessoren von AMD zum Einsatz, aber keine Chips von Nvidia. Diese Überbleibsel deuten auf eine zukünftige PC-Veröffentlichung hin. Square Enix hat das Spiel bisher ausschließlich für PS4 angekündigt.


Eine PC-Version wäre nicht wirklich überraschend, schließlich wird das Remake bis zum 3. März 2021 exklusiv bzw. zuerst auf der PlayStation 4 spielbar sein. Final Fantasy 7 Remake (Teil 1) wird am 3. März 2020 auf PlayStation 4 veröffentlicht.

Letztes aktuelles Video: The Game Awards 2019 Cloud Trailer

Quelle: DSOG, Roxanne (Twitter)

Kommentare

Khorneblume schrieb am
Ich frage mich was die Diskussion soll. Es steht auf dem oben gezeigten Cover des Spiels sogar ganz klar Exklusiv bis 3/3/2021. Das wurde auch offiziell so bestätigt.
Bin da noch unschlüssig ob ich warte oder doch schon früher zugreife. Die PC Version von XV kam auch knapp ein Jahr später btw.
VincentValentine schrieb am
ICHI- hat geschrieben: ?
04.01.2020 10:53
VincentValentine hat geschrieben: ?
03.01.2020 20:52
ICHI- hat geschrieben: ?
03.01.2020 20:21
FF7 muss für PC und XBox kommen sonst wäre Square in ein paar Monaten Pleite.
Square setzt bei FF7 alles auf eine Karte. Wenn hier die PS1 Version nicht mindestens erreicht wird ,
also minimum 11 Mio. , kann der Laden dicht machen.
what??
Wo kommen eig die ganzen Stammtisch Argumente her die absolut null Sinn machen auf wirtschaftlicher Ebene.
Letztens auch mit den Auslieferungen
Wäre ja nicht das erste mal, ich sag nur Final Fantasy Movie von 2001. Da war Square nahezu Bankrott.
Zur FF15 Geschichte ist auch alles bekannt. Wurde über 10 Jahre lang Verschoben,Neu gestartet,
Konzepte verworfen. Es war sehr,sehr kostspielig, Entwicklung+Marketing.
Schaut man sich diverse Meldungen an war FF15 abzüglich dieser ganzen Kosten nur Wirtschaftlich "OK"
für SE. Trotzdem war FF15 noch unfertig aber Sie mussten es rausbringen.
Deswegen kommt FF7 R auch in Episoden raus. Man will hier auf Nummer sicher gehen.
Bei keinem anderen Entwickler , selbst BioWare , ist meiner Meinung nach soviel Potential verloren gegangen wie bei Square. Neben Final Fantasy hatte man mit FF Tactics sogar gleichwertige Spin-Off Serien,
haut Neue Franchises raus wie "Vagrant Story" die teilweise sogar besser waren als die Hauptserie.
Chrono Trigger/Chrono Cross ,Parasite Eve , Secret of Mana (was war das nur für ein Rotz Remake von SE)
Square Enix lebt aus den Errungenschaften von Square , von diesen genialen Köpfen die
Neue Spielkonzepte und Serien wie aus dem nichts erschaffen konnten.
Keine Frage,ich mag bis jetzt dieses Remake.Sieht gut aus.
Ist ja auch alles 1zu1 kopiert aus einem der besten Spiele aller Zeiten.
Selbst eine kleine belanglose Szene wie Jesse die sich Verletzt und von Cloud befreit wird wurde kopiert.
Nein Nein und nochmal Nein
Ein kleiner Blick auf die Quartalsreporte reicht aus um zu verstehen das Square Enix nicht vor dem Ruin steht und alles FF7...
Cheraa schrieb am
Final Fantasy stand doch zur PS1 und 2 auch nicht gerade für Innovation. Sondern eher für technisch beeindruckende RPG. Ich habe von 6-15 alle FF gespielt und mir haben auch alle Spass gemacht aber trotzdem würde ich keines als bestes RPG einer Generation betiteln, da gab es immer Innovatievere Spiele im JRPG Genre.
DitDit schrieb am
Cheraa hat geschrieben: ?
05.01.2020 10:33
Ganz Japan hat den Sprung von PS2 auf 3 verkackt. Die PS3 war enorm von westlicher Software getrieben und aus Japan kamen Löw Budget wie Takes of... und die NIS Games. Da war die 13er Reihe wenigstens technisch ein kleines aufflammen aus Japan.
In der aktuellen Generation bin ich mit SE sehr zufrieden.
Als Publisher kamen der TR Reboot, Nier Automata, Life is Strange.
Als Entwickler gab es World of Final Fantasy, Dragon Quest 11, Final Fantasy 15 und die drei Final Fantasy 14 Erweiterungen Heavensward, Stormblood und Shadowbringers.
Zum Ende der Generation nun noch den ersten Teil von Final Fantasy 7.
Passt aus meiner Sicht. Das sind 7 RPGs im AAA Segment in einer Generation. Welcher Publisher kann da mithalten?
+ Kingdom Hearts 3 und Octopath Traveler
Bin aber auch der Meinung Square hat nachgelassen. Während sie früher Platz 1 waren und einen grandioses Bombenspiel nach dem anderen rausgehauen haben, sind sie heutzutage eher in Qualität von Mittel bis Gut unterwegs.
Sie machen keine schlechten Spiele aber sie machen auch keine richtig richtig guten Spiele und werden Teilweise von der Konkurrenz abgehängt in ihren Genres. (Persona, Trails of Cold Steel usw.)
Cheraa schrieb am
Ganz Japan hat den Sprung von PS2 auf 3 verkackt. Die PS3 war enorm von westlicher Software getrieben und aus Japan kamen Low Budget wie Tales of... und die NIS Games. Da war die 13er Reihe wenigstens technisch ein kleines aufflammen aus Japan.
In der aktuellen Generation bin ich mit SE sehr zufrieden.
Als Publisher kamen der TR Reboot, Nier Automata, Life is Strange.
Als Entwickler gab es World of Final Fantasy, Dragon Quest 11, Final Fantasy 15 und die drei Final Fantasy 14 Erweiterungen Heavensward, Stormblood und Shadowbringers.
Zum Ende der Generation nun noch den ersten Teil von Final Fantasy 7.
Passt aus meiner Sicht. Das sind 7 RPGs im AAA Segment in einer Generation. Welcher Publisher kann da mithalten?
schrieb am