No Man's Sky: Units, Rohstoffe, Preise und Konvois: Trailer zeigt den Handel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Abenteuer
Entwickler: Hello Games
Publisher: Hello Games
Release:
12.08.2016
10.08.2016
Test: No Man's Sky
59

“Normalerweise müsste No Man's Sky auf dem Rechner besser aussehen, flüssiger laufen und zu bedienen sein - aber Hello Games serviert eine schwache PC-Umsetzung.”

Test: No Man's Sky
59

“Eine faszinierende Reise für Entdecker mit toller futuristischer Ästhetik, die trotz vieler spielerischer Defizite noch solide unterhalten könnte - wenn da nicht die extrem vielen Abstürze für Ernüchterung sorgen würden.”

Leserwertung: 77% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

No Man's Sky
Ab 64.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

No Man's Sky: Units, Rohstoffe, Marktpreise und Konvois: Trailer zeigt den Handel

No Man's Sky (Simulation) von Hello Games
No Man's Sky (Simulation) von Hello Games - Bildquelle: Hello Games
Was macht man eigentlich in No Man's Sky? Diese Frage versuchen Hello Games und Sony in einer vierteiligen Videoreihe zu beantworten. Generell dreht sich in dem Weltraumabenteuer alles um die vier Grundpfeiler Erkunden, Handeln, Kämpfen und Überleben. Jeden dieser Grundpfeiler wollen die Entwickler in einem Clip vorstellen. Während sich das erste Video um das Thema "Erkundung" und der zweite Clip um das "Kämpfen" drehten, fokussiert das heutige Video den Handelsaspekt. Gezeigt werden das Einsammeln von "natürlichen" Ressourcen und die Aufwertungsmöglichkeiten (neue Technologien). No Man's Sky wird am 10. August 2016 erscheinen.

Vor einiger Zeit verrieten die Entwickler folgende Dinge über Ökonomie:
  • Units sind die universelle Währung: Units erhaltet ihr für viele Dinge: Verkauf von Rohstoffen in Handelsposten, Piraten abschießen, Hochladen von Entdeckungen in die Atlas-Datenbank.
  • Marktpreise für Rohstoffe variieren: Ihr könnt lukrative Handelsrouten finden sowie in einem System Rohstoffe ernten und in einem anderen verkaufen. Es könnte sich lohnen, in ein Schiff mit viel Laderaum zu investieren, um den vollen Nutzen zu haben. Hier ist ein Video über den Handel.
  • Der Weltraum ist voller Handelskonvois: Von Großkampfschiffen begleitete Frachter reisen ständig auf den Handelsrouten und senden dabei Schiffe zu den Handelsposten hinunter. Ihr könnt sie angreifen und ihre Rohstoffe stehlen. Sie besitzen aber eine starke Verteidigung. Außerdem könnten Piraten auf dieselbe Idee kommen ...
  • Rohstoffe sind nicht nur zum Handeln da: Ihr braucht sie, um aus Technologien Verbesserungen herzustellen. Die seltensten Rohstoffe sind nur in bestimmten Arten von Systemen zu finden.
  • Effizienter Abbau benötigt bestimmte Verbesserungen: Euer Multi-Werkzeug kann immer Rohstoffkristalle zerstören. Ihr müsst es aber verbessern, um Rohstoffe in härterem Gestein abzubauen. Vielleicht gibt es Technologien, die größere Erträge einbringen ...

Letztes aktuelles Video: Grundpfeiler 3 Handel


Quelle: Sony

Kommentare

DonDonat schrieb am
SirPrize hat geschrieben:Kleiner Tipp zu DS3. Falls du jemanden kennst, der schon alle Ringe hat, borge sie dir einfach für das Achievement und gib sie ihm danach zurück. So hab ich mir die Trophy geholt. :mrgreen: Es sei denn, du willst es mehrfach durchspielen. In diesem Sinne viel Spaß und Erfolg. :wink:

Bin erst an "Alle Wunder" dran, danach stehen noch "Alle Gesten" und zu letzt "Alle Ringe" an, hab mich da auch noch nicht belesen in wie weit ich NG+ bzw. NG++ müsste aber prinzipiell hab ich meinen Mage extra nicht ins NG+ gezogen um später alle Ringe holen zu können^^
SirPrize schrieb am
DonDonat hat geschrieben:
SectionOne hat geschrieben:
DonDonat hat geschrieben:Ich hoffe ja dass No Man's Sky in die Richtung eines Elite Dangerous gehen wird, nur mit weniger Eingewöhnungszeit :)

Eingewöhnen wird man sich im Gegensatz zu Elite wohl recht schnell. Allerdings vor allem deswegen weil NMS nur ein simples Flugmodell nutzt, die Größenverhältnisse weniger realistisch sind und die Schiffe keine Subsysteme wie Schildverteilung, Waffengruppierungen, etc. simulieren. Wenn du auf all das verzichten kannst könnte NMS was für dich sein.

Damit kann ich leben, wenn mir das Spiel sonst genug zu erkunden/ freischalten/ upgraden gibt :)
Bisher hab ich Elite Dangerous nämlich nie richtig intensiv gespielt weil mir die Einstiegshürden bzw. die Eingewöhnungszeit einfach zu hoch sind. Speziell während des Semesters möchte ich einfach keine +10h investieren nur um mich mit den Grundlagen auszukennen, jetzt in den Semester-Ferien hab ich zwar schon Zeit aber erst mal steht noch DS3 alle Achivements an^^

Kleiner Tipp zu DS3. Falls du jemanden kennst, der schon alle Ringe hat, borge sie dir einfach für das Achievement und gib sie ihm danach zurück. So hab ich mir die Trophy geholt. :mrgreen: Es sei denn, du willst es mehrfach durchspielen. In diesem Sinne viel Spaß und Erfolg. :wink:
DonDonat schrieb am
SectionOne hat geschrieben:
DonDonat hat geschrieben:Ich hoffe ja dass No Man's Sky in die Richtung eines Elite Dangerous gehen wird, nur mit weniger Eingewöhnungszeit :)

Eingewöhnen wird man sich im Gegensatz zu Elite wohl recht schnell. Allerdings vor allem deswegen weil NMS nur ein simples Flugmodell nutzt, die Größenverhältnisse weniger realistisch sind und die Schiffe keine Subsysteme wie Schildverteilung, Waffengruppierungen, etc. simulieren. Wenn du auf all das verzichten kannst könnte NMS was für dich sein.

Damit kann ich leben, wenn mir das Spiel sonst genug zu erkunden/ freischalten/ upgraden gibt :)
Bisher hab ich Elite Dangerous nämlich nie richtig intensiv gespielt weil mir die Einstiegshürden bzw. die Eingewöhnungszeit einfach zu hoch sind. Speziell während des Semesters möchte ich einfach keine +10h investieren nur um mich mit den Grundlagen auszukennen, jetzt in den Semester-Ferien hab ich zwar schon Zeit aber erst mal steht noch DS3 alle Achivements an^^
Mr_v_der_Muehle schrieb am
Kopiert wurde anscheinend einiges. *hust* Super Formel *hust*
Destiny ist von Bungie (Halo).
Es dauert ja nicht mehr lang, bald sind wir schlauer.
Hans Gruber schrieb am
Ich glaube das "ich habs doch gewusst" kommt bereits nach dem 7. Planeten.
Edit: Sind das eigentlich die gleichen, die auch Destiny gemacht haben? Der Menu-Style ist ja 1:1 kopiert.
schrieb am

Facebook

Google+