Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

EA: Kein Mass Effect für PS3

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts

Nachdem eine EA-nahe Quelle dem Blog Second Story Gamer anscheinend Informationen gesteckt hatte, wonach nicht nur die beiden letzten Teile der geplanten Mass Effect Trilogie, sondern auch der Erstling den Weg auf die PS3 finden sollen, schafft ein EA-Sprecher jetzt Klarheit:

Gegenüber VG247 wurden die angeblichen Pläne für eine PS3-Portierung von Mass Effect als falsch zurückgewiesen und dementiert. Doch wie sieht es bei den Fortsetzungen aus?

"Es ist für EA unmöglich dies zu kommentieren, da diese Spiele noch nicht angekündigt wurden", so der Sprecher. 


Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Hmm, die meisten klassischen WRPG sind für eine Maussteuerung ausgelegt.
Und auch wenn ich weiß, dass man eine Maus an die PS3 anschließen kann, so kann man sich als Publisher nicht erlauben zu glauben, alle Interessierten tun das dann auch. (Will sagen, ein Spiel von einem Eingabegerät abhängig zu machen ist ein finanzielles Risiko)
Und wie schwer es ist eine solche Eingabe für Pads umzusetzen sollte eigentlich klar sein, auch wenn Egoshooter inzwischen auf Konsolen funktionieren. (Wenn auch nicht gegen PCs...)
Zudem hat ja die (in meinen Augen) Unsitte um sich gegriffen, RTS aus RPG Kämpfen zu machen. (Bei den klassischen ala BG - 3rd Person Spiele wie ME oder KOTOR mal aussen vor - die klappen ganz gut mit Pause + Pad).
Ein NWN2 könnte ich mir so gar nicht auf einer Konsole vorstellen - die Bedienung ist mitunter mit einer Maus schon suboptimal...
Ich hätte jetzt fast gesagt, so Klassiker wie Wizardry würden gut funktionieren - aber die Wiz Spiele sind eigentlich (perfekte) Hybride aus W und J Rpg...
AssaultGuy schrieb am
Zu behaupten, dass WRPGs und Playstation nicht zusammenpassen, ist so, als ob man behauptet, JRPGs und Xbox würden nicht zusammenpassen. Es gibt ausreichend Gegenbeweise für beide Aussagen.
Es fällt mir wirklich VERDAMMT schwer daran zu glauben, dass Microsoft ständig Entwickler anruft, und fragt "Wollt ihr die PS3-Version nicht einstampfen? Ihr kriegt auch 100 Mio. $ dafür!"
Glaubt ihr wirklich, diese Methode würde sich lohnen für Microsoft? Klar, die Entwickler hätten im Prinzip nichts außer einem Haufen Kohle, aber es wäre schon verboten dumm von Microsoft, zu glauben, dass jeder PS3-Beistzer, der das betroffene Spiel gekauft hätte wenn es auf der PS3 erschienen wär, sich jetzt ne Xbox ins Wohnzimmer stellt.
Sicher, es gäbe (verdammt optimistisch gerechnet) ein paar Hunderttausend, die das tun würden, aber doch bei weitem nicht genug um so viel Geld quasi zum Fenster rauszuschmeißen. SO wichtig sind Exklusivtitel dann doch wieder nicht. :roll:
diablo_rems schrieb am
kein Verlust fuer die PS3 wenn ME nicht erscheint. Ist eh nach Jade Empire das schwaechste Rollenspiel von Bioware.
Oberdepp schrieb am
Erynhir hat geschrieben:
UXMAL hat geschrieben: [...]
Ich glaube schon,das ME auch für die PS3 kommt.
Sicherlich nicht in diesem Jahr,aber 2010 könnt ich mir gut vorstellen.
2010 wäre viel zu spät. Dann kräht doch kein Hahn mehr nach Mass Effect (Teil 1).
Davon abgesehen war Microsoft Publisher für Mass Effect. Die Marke "Mass Effect" gehört zwar Bioware (und somit EA), aber das Vertreibungsrecht für den ersten Teil liegt sicherlich weiterhin bei Microsoft.
Ihr mit euren Rechten immer. Microsoft war Publisher für ME auf der Xbox und vielleicht auf dem PC. Na und? Dann wird es auf der PS3 unter EA gepublisht. Das ist doch alles gar kein Problem. Publish-Rechte sind nicht Besitz-Rechte. Ihr verwechselt dabei etwas. Das Vertrieb-Recht beschränkt sich lediglich darauf, wer für das Marketing aufkommt und die Kohle am Ende einsahmt. Solange also kein Exklusiv-Vertrag, sondern nur ein Vertriebs-Vertrag besteht, steht einer Portierung nichts im Weg.
Ich denke aber auch, dass zumindest der erste Teil nicht für die PS3 kommen wird. Nach so langer Zeit interessiert es doch keine Sau mehr. Man sieht es doch an den ganzen Portierungen auf der PS3, die lange auf sich warten ließen, sei es Oblibion oder Bioshock.
Auf-den-Punkt schrieb am
Ich denke das die Ankündigung schon bald kommt.
Wie gesagt diese bestimmte Vorgehensweise, des dementierens, kennen wir schon zu genüge.
Ein Dementi in dieser Branche hat kein Gewicht mehr, fast schon könnte es gegenteilig aufgenommen werden (als zusage).
Wenn es wirklich nicht in Frage kommen würde, würden sie sowas behaupten wie : "Man könnte sich das ganze schon vorstellen und das klingt interessant......"
Nur damit die Firma nicht als Buhmann dasteht und als Freund aller Parteien.
schrieb am

Facebook

Google+