Elite Dangerous: Details: "Close Quarter Championships" (PvP) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Release:
2016
12.05.2015
2016
16.12.2014
27.06.2017
Q2 2017
16.12.2014
06.10.2015
Test: Elite Dangerous
85
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Elite Dangerous
85
Test: Elite Dangerous
80
Test: Elite Dangerous
79
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Elite Dangerous
85
Test: Elite Dangerous
81
Jetzt kaufen ab 24,99€ bei

Leserwertung: 79% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Elite Dangerous
Ab 45.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Elite: Dangerous - Details zum PvP-Modus "Close Quarter Championships"

Elite Dangerous (Simulation) von Frontier Developments
Elite Dangerous (Simulation) von Frontier Developments - Bildquelle: Frontier Developments
Im Rahmen der E3 wurde der CQC-Modus ("Close Quarter Championships") für die Xbox-One-Version von Elite: Dangerous angekündigt. Hierbei handelt es sich um einen separaten Spieler-gegen-Spieler-Modus, der direkt aus dem Hauptmenü zugänglich sein wird. Gefechte mit 12 Spielern in den Modi Deathmatch, Team Deathmatch und Capture the Flag sind vorgesehen. Drei Raumschiffe sind spielbar: Eagle, Sidewinder oder F63 Condor Federal Fighter. Die Entwickler erklärten weiter, dass die Sichtlinie eine größere Rolle spielen würde, denn die Zielerfassung soll abbrechen, wenn die Sichtlinie unterbrochen wird. Das Verstecken hinter Asteroiden oder anderen Objekten soll dadurch wichtiger werden. Zudem wird es vier Power-Ups geben: Stealth-Modus, Geschwindigkeitsboost, Schadensverstärkung und Schild-Boost. Im Juli soll der Modus auf der Xbox One seine Premiere feiern. Das Update wird (kostenlos) später in diesem Jahr für PC und Mac erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Close Quarter Championships-Trailer


Quelle: Frontier Developments, PC Invasion
Elite Dangerous
ab 24,99€ bei

Kommentare

Armin schrieb am
casanoffi hat geschrieben: Durch zusätzliche Optionen innerhalb der Spielewelt wird dieses nur bereichert. Was aber die Community definitiv spalten würde, wäre der oftmals geforderte Offline-Modus. Durch diesen würden sich einige Spieler wortwörtlich von der existierenden Welt abkapseln, was ich ungemein schade finden würde.
So haben wir uns halt in die refunds Welt abgekapselt. Und die andern spielen Solo mode? :lol:
casanoffi schrieb am
|Chris| hat geschrieben:Ich glaube damit gehen sie den falschen Weg. Da haben sie dieses 'gigantische Persistente Welt' möglich gemacht wegen der ich nur mit Internetverbindung spielen kann, und dann koppeln sie eines der wenigen überhaupt existierenden Elemente des Spiels völlig davon ab.
Wieso abkoppeln? Es kommt ein zusätzlicher PvP-Modus für diejenigen, die Lust darauf haben.
Finsterfrost hat geschrieben:Ich glaube auch kaum, dass ein Spiel wie Elite auf den Konsolen groß Anklang findet. Da braucht man sowas dann halt für die schnelle Action zwischendurch.
Nun ja, da könntest Du wohl Recht haben.
E:D ist ohnehin schon ein Nischenprodukt - und ein relativ trockenes noch dazu, wenn man es mit einem Action-Kracher vergleicht.
Ich habe einige Kumpel, die ausschließlich auf Konsole zocken und viele davon sind große Flug-Sim- und Space-Fans. Da ich schon seit der frühen Beta dabei bin, wurde ich natürlich sofort gelöchert, ob das was für sie sein könnte.
Meine Antwort: es ist sicherlich kein Ace Combat im Weltraum oder ein neues Roque Leader.
Damit war die Hälfte bereits nicht mehr interessiert. Und als ich meinte, dass man es ein wenig mit EvE online vergleichen könnte, bei dem man aktiv sein Raumschiff steuert, hat der Rest der Bande auch abgewinkt ^^
DonDonat hat geschrieben:Kann man Elite Dangerous überhaupt mit nem Gamepad spielen??
Wenn ich mit meinem Flight-Stick schon Probleme hab, wie soll dass da mit nem Pad gehen xD?
Natürlich geht das. Aber selbstverständlich nicht so präzise und schon gar nicht mit dem gleichen geilen Fluggefühl, welches Dir ein Flightstick geben kann.
Und es kommt natürlich auch auf die Tätigkeit an, der man nachgeht. Wenn Du Dich auf Dogfights fokusierst, dann hat man selbstverständlich Nachteile. Aber wenn man z. B. als...
*Leviathan* schrieb am
CQC...dachte das zweite "C" steht für Combat und war schon aus dem Häuschen weil ich hoffte sie peilten jetzt die Implementierung des "free roaming and boarding" wie versprochen an. Tscha, zu früh gefreut.
Ein schneller Action Modus für Elite? Separat im Menü ansteuerbar? Ernsthaft? Was für ein Bullshit...
Dabei käme dem Spiel ein wenig content ganz gelegen, bei aller Klasse, die es als Sandbox besitzt.
Koboldx schrieb am
|Chris| hat geschrieben:Ich glaube damit gehen sie den falschen Weg. Da haben sie dieses 'gigantische Persistente Welt' möglich gemacht wegen der ich nur mit Internetverbindung spielen kann, und dann koppeln sie eines der wenigen überhaupt existierenden Elemente des Spiels völlig davon ab.
Dem kann ich mich nur anschließen, ich seh es eigentlich noch viel kritischer, weil damit ein Keil zwischen der community getrieben wird und das kann Elite gar nicht gebrauchen. Ich würde mich sogar freuen wenn der Modus nie auf PC erscheint. CS im Weltraum, nein danke. Und gepflegt muß das dann auch noch werden, die sollten mal lieber neue mission im hauptspiel einfügen damit sich auch die spieler auch mal ab und zu bekämpfen müssen, durch events oder sowas.
Finsterfrost schrieb am
Ansichtssache. Ich habe Diablo auch mal auf der Box gezockt und mit dem Auto Aim beim Zaubern usw. ist's einfach ein Witz. Das Feeling kommt imo nichtmal im Ansatz an das richtige Diablo Feeling ran.
schrieb am

Facebook

Google+