Overwatch 2: Launch durch Cyberangriff massiv beeinträchtigt

 
von Jonas Höger,

Overwatch 2: Launch durch Cyberangriff massiv beeinträchtigt

Overwatch 2 (Shooter) von Blizzard Entertainment
Overwatch 2 (Shooter) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment


Der Start von Overwatch 2 steht unter keinem guten Stern: Der anfängliche Server-Schluckauf wurde durch einen DDoS-Angriff noch verschlimmert und Spieler steckten in gewaltigen Warteschlangen fest.

DDoS-Angriff legt Overwatch-Server lahm



Um die bereits verärgerten Fans über die Lage zu informieren, schaltete sich Blizzard-Präsident Mike Ybarra höchstpersönlich ein und schrieb auf Twitter: „Unglücklicherweise erleben wir einen massiven DDoS Angriff auf unsere Server. Die Teams arbeiten hart daran, die Sache abzumildern und in den Griff zu bekommen. Das führt zu vielen Verbindungsproblemen und -abbrüchen.“





Als DDoS-Angriff (Distributed Denial of Service) wird dabei eine Cyber-Attacke bezeichnet, bei der man einen Server durch eine Vielzahl von künstlich herbeigeführten Anfragen zur Überlastung bringt. Aufgrund der vielen Spieler waren die Server von Overwatch 2 zwar ohnehin schon am Stottern, durch den Cyberangriff sah man sich aber natürlich mit noch größeren Problemen konfrontiert.

Game Director Aaron Keller meldete sich ebenfalls auf Twitter zu Wort und berichtete, dass man trotz eines zweiten Angriffs gut vorankomme: “Wir machen stetige Fortschritte was die Server-Probleme und die Stabilität anbelangt und arbeiten uns gleichzeitig durch einen zweiten DDoS-Angriff. Wir packen alle zusammen an and werden die Nacht durcharbeiten. Danke für eure Geduld, wir werden weitere Infos teilen, wenn wir können.“

Extreme Warteschlagen und Login-Probleme



Auch abseits vom DDoS-Angriff ist der Launch von Overwatch 2 problemgeplagt. Im Overwatch-Forum listete man bekannte Komplikationen auf und bat Spieler um Mithilfe. Ybarra wiederum beschwichtigte Fans auf Twitter: „Die Teams arbeiten hart an den Server-Problemen von Overwatch 2. Wir sind demütig angesichts der großen Begeisterung der Spieler und werden uns weiter auf die Probleme fokussieren, damit die Spieler sich ins Vergnügen stürzen können! Danke für eure Geduld.“

Letztes aktuelles Video: LaunchTrailer


Auf Reddit machen sich die Spieler über Blizzards Server lustig und posten Bilder von ihren absurden Wartezeiten. Viele berichteten von mehr als 30000 Spielern, die vor ihnen in der Warteschlange auf die Möglichkeit zum Einloggen warteten. Auch im Overwatch-Forum beschwerte man sich gestern über die extremen Wartezeiten, Fehlermeldungen und Verbindungsabbrüche.

Zahlreiche Kontroversen rund um Overwatch 2 vor Release



Schon vor dem Launch waren viele Fans unzufrieden mit den Entscheidungen, die Blizzard hinsichtlich Overwatch 2 getroffen hat. Der Wechsel von Bezahl-Titel zu Free-to-play und die damit einhergehende Einführung eines Battle Pass mit Bezahlschranke für neue Helden gerieten trotz der Abschaffung von Lootboxen in die Kritik.

Die Nachricht, dass neue Spieler rund 100 Runden absolvieren müssen, um die Helden aus Overwatch 1 freizuschalten und der Zwang zur Angabe einer Telefonnummer aus Sicherheitsgründen sorgten bei Fans genauso für Bauchschmerzen wie der kürzliche Abgang des leitenden Helden-Designers Geoff Goodman. Overwatch 2 ist am 4. Oktober für den PC, die PlayStation 4 und 5, die Xbox One und Series sowie die Nintendo Switch erschienen.

Quelle: Twitter @Qwik / Twitter @aaronkellerOW / Reddit @SpookyFairy / Overwatch-Forum @Jodie / Overwatch-Forum @DoonPedroo / Offizielle Overwatch-Website / Wikipedia

Kommentare

Grunz Grunz schrieb am
Grunz Grunz hat geschrieben: ?05.10.2022 17:37 Hatte vorhin keine Probleme, weder auf dem PC noch auf der Konsole und konnte ohne lange Wartezeit meine ersten Matches der neuen Ausgabe spielen.
Das war wohl nur Zufall. Heute Nachmittag durchgehend dreistellige Spielerzahlen in der Warteschlange, und es geht nicht sonderlich schnell voran.
Als Anbieter eines F2P-Titels würde ich "Premium"-Tickets verkaufen, mit denen sich die Wartezeit abkürzen läßt ;-)
Mafuba schrieb am
Grunz Grunz hat geschrieben: ?05.10.2022 17:37 Der Ersteindruck ist ganz ok, meinetwegen hätte man die neuen Maps auch einfach in den Vorgänger einbauen können.
Dann hätte man den super innovationen neuen "Battlepass" inkl. Helden hinter Bezahlschrenke nicht einbauen können...
Grunz Grunz schrieb am
Hatte vorhin keine Probleme, weder auf dem PC noch auf der Konsole und konnte ohne lange Wartezeit meine ersten Matches der neuen Ausgabe spielen. Im Grunde kein Unterschied zum Vorgänger, infolge der neuen Maps und wegen der Reduzierung der Teams auf 5 Spieler ist aber spürbar mehr Chaos im Spiel angesagt. Momentan fühlt sich das eher nach Splatoon als nach Overwatch an, würde ich sagen.
Die Soundeffekte hören sich irgendwie im Mittel- / Hochton-Bereich etwas übersteuert an. Latent unangenehm.
Der Ersteindruck ist ganz ok, meinetwegen hätte man die neuen Maps auch einfach in den Vorgänger einbauen können.
schrieb am