Old World: Civilization trifft Crusader Kings: Rundenbasierte Strategie angekündigt

 
Old World
Entwickler:
Publisher: Mohawk Games
Release:
Q3 2020
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Old World angekündigt

Old World (Taktik & Strategie) von Mohawk Games
Old World (Taktik & Strategie) von Mohawk Games - Bildquelle: Mohawk Games
Mit Old World ist ein historisches, rundenbasiertes Strategiespiel für PC angekündigt worden. Es wird im Sommer 2020 im Epic Games Store in den Early Access starten - für 32,99 Euro. Das Spiel entsteht bei Mohawk Games (Offworld Trading Company). Chef-Entwickler ist Soren Johnson, der Lead Designer von Civilization 4.

Old World spielt in der klassischen Ära, in der man sowohl ein Imperium als auch die größte Dynastie seiner Zeit aufbauen darf. Neben den typischen 4X-Globalstrategie-Elementen wird es ein dynamisches Ereignissystem mit relevanten Entscheidungen geben - und es wird wichtig sein, seine Dynastie zu formen, denn die Herrscher sind sterblich und regieren nicht ewig. Sie müssen heiraten und brauchen einen Erben, der ihre Linie fortführt. Der Beschreibung nach dürfte das Spiel eine Mischung aus Civilization und Crusader Kings sein.

Eigentlich sollte das Spiel, das bisher den Titel "10 Crowns" trug, bei Publisher Starbreeze erscheinen, doch das Unternehmen geriet bekanntlich in Zahlungsschwierigkeiten, weswegen sich Mohawk Games nach einem neuen Partner bzw. einer neuen Finanzierungsquelle umschauen musste. Sie wurden dann bei Epic Games fündig. "Wir sind sehr dankbar für den Deal, (...) dadurch konnten wir expandieren und die Leute einstellen, die wir definitiv brauchten. Wir sind ein kleines Studio und wir arbeiteten mit einem viel geringeren Budget. Das ermöglichte es uns, zu expandieren und das Spiel wirklich besser zu machen", sagte Leyla Johnson (Autorin und Designerin) gegenüber PC Gamer.

Screenshot - Old World (PC)

Screenshot - Old World (PC)

Screenshot - Old World (PC)

Screenshot - Old World (PC)

Screenshot - Old World (PC)

Screenshot - Old World (PC)

Screenshot - Old World (PC)

Screenshot - Old World (PC)

Screenshot - Old World (PC)

Screenshot - Old World (PC)

Screenshot - Old World (PC)

Screenshot - Old World (PC)

Screenshot - Old World (PC)

Screenshot - Old World (PC)

Screenshot - Old World (PC)

Screenshot - Old World (PC)

Features laut Hersteller:
  • "Befehle: Befehle sind eine Ressource, mit der du in deiner gesamten Nation Anweisungen ausgeben kannst. Anstatt in jeder Runde jede Einheit zu bewegen, wie es bei 4X-Strategiespielen üblich ist, kann jede Einheit so oft bewegt werden, bis der Spieler keine Befehle mehr hat. Es gibt viele weitere Arten, diese Ressource zu verwenden: Kampf, Bau, Ereignisse, Diplomatie usw.
  • Legitimität: Jeder Herrscher muss unter Beweis stellen, dass er des Throns würdig ist. Wenn du Ambitionen verwirklichst, Wunder vollendest und an Ansehen gewinnst (als 'der Weise', 'der Rächer' oder 'der Friedensstifter'), wächst deine Legitimität, was dir jedes Jahr zusätzliche Befehle verschafft und dich beim Volk beliebter macht.
  • Thronfolge: Jede Runde in Old World stellt ein Jahr dar. Die Herrscher sind sterblich und regieren nicht ewig. Sie müssen heiraten und brauchen einen Erben, der ihre Linie fortführt. Wenn ein Herrscher stirbt, wählt der Erbe bzw. die Erbin des Throns eine neue Ambition, um sich einen neuen Namen zu machen.
  • Ereignisse: Old World hat ein starkes, sehr dynamisches Ereignissystem, das auf der Grundlage deiner Entscheidungen, Errungenschaften und Charaktere eine prozedurale Geschichte für deine Nation entwickelt. Das Spiel beinhaltet über 1.000 einzigartige, von historischen Ereignissen der jeweiligen Epoche inspirierte Ereignisse. Diese Ereignisse verleihen Charakteren Erinnerungen, Charaktereigenschaften und Beziehungen, die ihrerseits später im Spiel Ereignisse auslösen können – triff deine Entscheidungen also sorgfältig.
  • Ambitionen: Deine Dynastie erringt den Sieg, wenn sie 10 Ambitionen verwirklicht. Dabei ist jede schwieriger als die vorige. Diese Ambitionen basieren auf den Ereignissen deines Spiels und den Bedürfnissen deiner Charaktere und werden dynamisch erzeugt. Keine zwei Spiele verlaufen gleich, und der weise Herrscher weiß, wann er seinen Kurs ändern muss.
  • Territorien: Städte bilden zusammenhängende Territorialblöcke, mit einem urbanen Zentrum und dörflichem Umland. Jede Verbesserung besetzt ein Feld, einschließlich Wundern und Stadtgebäuden wie Schreinen, Amphitheatern und Garnisonen. Dieses Territorium wächst je nachdem, wo auf der Karte der Spieler Verbesserungen baut und Spezialisten ausbildet."

Letztes aktuelles Video: Ankündigung

Quelle: Mohawk Games, PC Gamer

Kommentare

Ares101 schrieb am
Finde ich grundsätzlich interessant, aber stell sich natürlich die Frage wie da die Endgameprogession ist. Solche Titel sind da in der Regel der schwach. Auch etwa Civ wenn man alles erforscht hat. Abseits deswegen: Epic kommt mir leider nicht ins Haus.
schrieb am