Anno History Collection: Überblick über die Anno 1701 History Edition und die Verbesserungen

 
Anno History Collection
Entwickler: Ubisoft Mainz
Publisher: Ubisoft
Release:
25.06.2020
Test: Anno History Collection

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Anno History Collection - Überblick über die Anno 1701 History Edition und die Verbesserungen

Anno History Collection (Taktik & Strategie) von Ubisoft
Anno History Collection (Taktik & Strategie) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Die Anno 1701 History Edition ist von Ubisoft ausführlicher vorgestellt worden. Die überarbeitete Version des Aufbau-Klassikers aus dem Jahr 2006 wird - wie die anderen drei Spiele der Anno History Collection - Auflösungen bis zu 4K unterstützen. Die Größe der Benutzeroberfläche soll sich an die Auflösung anpassen. Auch Anno 1701 wird auf 64-Bit aktualisiert und kann damit mehr als 4 GB RAM nutzen, wodurch es spürbare Verbesserungen in Sachen Performance und Stabilität geben soll - gerade bei größeren Städten.

Der Online-Multiplayer-Modus der History Edition wird über Uplay realisiert, wobei alle ehemals vorhandenen Optionen enthalten sein sollen. Die ursprüngliche Version des Aufbauspiels nutzte die inzwischen nicht mehr verfügbare GameSpy-Middleware. Neu eingeführt werden eine Option für Quickmatches sowie eine Funktion zur Desync-Recovery (Wiederherstellung bei Synchronisationsproblemen) wie bei Anno 1800. Angaben zum LAN-Modus wurden nicht gemacht.

Anno 1701 war der erste Anno-Titel, der auf 3D-Grafik setzte und von Related Designs entwickelt wurde. Später wurde das Studio zunächst in Ubisoft Blue Byte und danach in Ubisoft Mainz umbenannt.
Anno 1701 war der erste Anno-Titel, der auf 3D-Grafik setzte und von Related Designs entwickelt wurde. Später wurde das Studio zunächst in Ubisoft Blue Byte und danach in Ubisoft Mainz umbenannt.

Ubisoft: "Während der Wechsel zu detaillierter 3D-Grafik natürlich die offensichtlichste Änderung war, brachte Anno 1701 auch einige spielerische Neuerungen mit sich. Dazu gehörten der zentrale Marktplatz, der mit seinem visuellen Feedback Aufschluss über die Zufriedenheit der Bevölkerung gibt, sowie die Möglichkeit die Steuern für jede Einwohnerstufe separat festzulegen. Anno 1800 Spieler können in Konzepten wie den Aufständen und der separaten Arbeitskraft pro Bevölkerungsstufe die konsequente Fortentwicklung dieser Ideen sehen. Wie es die damalige Anno-Tradition verlange erhielt natürlich auch 1701 knapp ein Jahr nach der Veröffentlichung eine Erweiterung namens 'Der Fluch des Drachen', mit einer in einem asiatisch-angehauchten Setting spielenden Kampagne. Auch diese Inhalte sind Teil der History Edition."

Weitere Verbesserungen gegenüber dem Klassiker:
  • Eine höhere Zoom-Stufe - allerdings muss diese Option erst mit einer kleinen Änderung in der "Engine.ini" aktiviert werden
  • Multi-Platzierung von Gebäuden: Wie in Anno 1800 können per Drag-and-Drop größere Reihen von Wohnhäusern platziert werden
  • Multi-Screen-Support: Die Anno 1701 History Edition unterstützt mehrere Monitore und bietet drei Optionen für die Darstellung des Benutzerinterfaces (UI): Ein kompakt UI, ein geteiltes UI oder ein gestrecktes UI. 
  • Sanfteres Scrollen beim Bewegen der Kamera
  • Rahmenloser Fenstermodus
  • Alte Speicherstände und Szenarien können weiterhin genutzt werden

Auch die Erweiterung "Der Fluch des Drachen" ist enthalten.
Auch die Erweiterung "Der Fluch des Drachen" ist enthalten.

Die Anno 1701 History Edition wird auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch, Tschechisch und Ungarisch verfügbar sein.

Die Anno History Collection wird ab dem 25. Juni 2020 in digitaler Form und im Einzelhandel erhältlich sein (Preis: 39,99 Euro). Die digitale Version enthält einige Bonusinhalte, wie Soundtracks und Hintergründe sowie Firmenlogos und ein Ornament für Anno 1800. Die Box-Version enthält neben den digitalen Inhalten auch zwei doppelseitige Produktionsketten-Poster und eine Lithographie mit Goldprägung.

Alle Spiele können auch einzeln in digitaler Form gekauft werden: Anno 1602 History Edition für 9,99 Euro (Uplay), Anno 1503 History Edition für 9,99 Euro (Uplay), Anno 1701 History Edition für 9,99 Euro (Uplay, Epic Games Store) und Anno 1404 History Edition für 14,99 Euro (Uplay, Epic Games Store, Steam).

Ubisoft: "Zu guter Letzt wollen wir Euch allen mit ein paar kleinen Goodies für die jahrelange treue Unterstützung der Anno-Serie danken. Zum einen haben wir unsere langjährigen Partner bei Dynamedion (die Macher des vielgelobten Anno 1800 Soundtracks) gebeten eine neue History Suite die Elemente aller vier Themen kombiniert zu komponieren, die ihr jederzeit in der Playlist im Spiel auswählen könnt. Zudem könnt ihr Euch über einen digitalen Soundtrack von Anno 1602, ein besonderes Wallpaper sowie ein von 1602 inspiriertes Logo für Anno 1800 freuen."

Letztes aktuelles Video: Trailer

Quelle: Ubisoft

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am