Icarus: Koop-Survival-Abenteuer von Dean Hall (DayZ) erscheint im August; Free-to-play-Plan gestrichen

 
von ,

Icarus: Koop-Survival-Abenteuer von Dean Hall (DayZ) erscheint im August; Free-to-play-Plan gestrichen

Icarus (Survival & Crafting) von RocketWerkz
Icarus (Survival & Crafting) von RocketWerkz - Bildquelle: RocketWerkz
Bei der PC Gaming Show 2021 war auch Icarus von Dean Hall (DayZ) und seinem neuseeländischen Studio RocketWerkz ein größeres Thema. Zunächst einmal wurde der Releasetermin am 12. August 2021 via Steam bekanntgegeben. Außerdem steht fest, dass das Survival-Spiel nicht mehr auf einem Free-to-play-Modell basieren wird. Stattdessen wird das Spiel verkauft und in Zukunft mit Erweiterungen versorgt. Neben der Standard Edition (24,99 Euro) wird eine Deluxe Edition (84,99 Euro) angeboten.

Icarus ist ein "Session-basiertes" Survival-Spiel für bis zu acht Koop-Spieler. Es sind keine PvP-Elemente geplant. Der Survival-Trip beginnt jeweils von einer Raumstation, die sich im Orbit eines erdähnlichen Planeten befindet, auf dem das Terraforming fehlgeschlagen ist. Auf dieser Station nehmen die Astronauten bestimmte Aufträge an und landen dann gemeinsam auf der Oberfläche, bevor das Landungsschiff wieder abhebt. Dort angekommen werden Ressourcen gesammelt, Forts gebaut, Tiere gejagt und nach exotischer Materie gesucht. Die Spieler bringen diese Materie zurück in den Orbit, um fortschrittlichere Technologie zu erforschen und ihren Charakter für den nächsten Drop weiterzuentwickeln. Je nach ausgewählter Mission dauert es einige Zeit, bis das Landungsschiff die Astronauten wieder abholt - und deswegen soll es Sinn ergeben, dort auch größere Häuser zu bauen. Grundlegend erinnert das Konzept an Deep Rock Galactic, jedoch mit mehr Konsequenzen.

RocketWerkz: "Deine Zeit auf Icarus ist begrenzt, behalte also stets die Uhr im Auge und nutze jede Sekunde weise. Die orbitale Raumstation wartet auf niemanden. Solltest du nicht rechtzeitig zum Landeschiff zurückkehren, gibt es keine Rettung für dich. Deine Charakter- und Technologiefortschritte gehen dann auf dem Planeten Icarus verloren. Bei jeder Landung hast du ein klares Ziel und ein Zeitlimit. Wie du diese Herausforderungen jedoch in Angriff nimmst, ist dir überlassen."

Als Icarus im Juni 2020 angekündigt wurde, hoffte Dean Hall, dass es Free-to-play sein könnte, um möglichst viele Spieler anzusprechen. Letztendlich hat sich RocketWerkz dazu entschieden, es zu einem kostenpflichtigen Produkt zu machen. "Wir wollten nicht, dass das Geschäftsmodell dem Spielerlebnis in die Quere kommt", sagte Hall. "Wir haben auch laut und deutlich von unserer Community gehört, dass wir die Fallstricke von Free-to-Play vermeiden sollten. Wir wollen, dass sich Icarus als lebendiges Spiel ständig weiterentwickelt und immer neue Sessionherausforderungen und Spielmodi hinzugefügt werden. Wir denken, dass regelmäßige Kapitel und Inhaltsupdates ein großartiger Weg sind, um das zu erreichen."

In der Deluxe Edition (84,99 Euro) sind z.B. die beiden nächsten DLC-Kapitel New Frontier und Dangerous Horizons bereits enthalten. Diese Kapitel sind größere DLC-Erweiterungen, die neue Biome, Gegner und Karten umfassen, während das Kernspiel regelmäßige Updates für alle Spieler erhalten soll. In der Deluxe Edition sind außerdem noch zwei Außenposten-Karten dabei (Größe: 1km x 1km). Diese Außenposten sind persistente (dauerhafte) Spielsitzungen, die sich ideal für den Aufbau von eigenen Basen eignen, da es dort kein Zeitlimit gibt.

Letztes aktuelles Video: 4K Gameplay Trailer PC Gaming Show 2021


Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)


Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)

Screenshot - Icarus (PC)


Kommentare

OchsvormBerg schrieb am
Hört sich leider nach einem Rückschritt gegenüber Dayz an: Zeitlimit, winzige Maps, nur 8 Spieler und kein PVP? Das wird für mich die Immersion leider ganz schön zu Nichte machen. Mir ist schon klar, das man hier ein anderes Konzept verfolgt, aber da bleib ich lieber bei DayZ, das ist nämlich mittlerweile ein richtig gutes Spiel geworden.
schrieb am