Test (Wertung) zu The Witcher 3: Wild Hunt (Rollenspiel, PC, PlayStation 4, Xbox One) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: The Witcher 3: Wild Hunt (3D-Rollenspiel)

von Jörg Luibl



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Seid ihr noch da? Verdammt, ich habe mir einen Wolf geschrieben. Aber The Witcher 3: Wild Hunt hat mein Notizbuch genauso gesprengt wie meine Skepsis. CD Project RED gelingt der krönende Abschluss einer epischen Saga. Dieses Rollenspiel erreicht in offener Welt eine ungeheure atmosphärische Dichte, weil es nicht nur das Spektakuläre und Kämpferische inszeniert, sondern auch die leisen Töne trifft und das aufmerksame Erkunden belohnt. Es besticht durch enorm hohe Questqualität sowie erzählerische Klasse inklusive direkter sowie erst später wirksamer Konsequenzen, die einen immer wieder überraschen oder entsetzen. Ja, es gibt Kontrapunkte: Dass es auf Diebstahl in den Häusern der Leute keinerlei Reaktion gibt, ist für mich sogar noch ärgerlicher als die dämliche Statik menschlicher Feinde bei Beschuss. Das Menüdesign ist fade, die Schrift zu klein, die Dialoge nicht besonders verschachtelt, das Inventar schnell überfüllt und es gibt kleine technische Macken. Aber da ist die ausgezeichnete deutsche Sprachausgabe, das klasse Drehbuch, dem eben nicht wie in The Witcher 2 gegen Ende die Luft ausgeht. Es gelingt den Polen nicht nur sehr gut, eine mittelalterliche Fantasywelt zu zeigen, die von militärischen und sozialen Konflikten geprägt ist und voller moralischer Widersprüche steckt. Hinzu kommt diese fast schon verblüffende Hingabe in der Inszenierung dörflicher Milieus sowie der großen Stadt Novigrad. Es macht einfach Spaß, nur ganz langsam durch diese Welt zu spazieren. Wenn man davon genug hat, stürzt man sich in die nächste dramatische Quest, in der man über das Schicksal tragischer Gestalten entscheidet, oder man jagt in Traumkulisse mythische Ungetüme. Und das nicht über zehn, sondern hundert Stunden. Hut ab und Applaus!

Aktualisierung vom 19. Mai:


Erstmal die Randnotiz: Auf der auf 1080p hochskalierten Version der Xbox One kommt man hinsichtlich Sichtweite sowie Objetdetails nicht ganz an die PlayStation 4 heran. Jetzt zur heiß diskutierten Grafik auf dem PC: CD Project RED kann nicht die deutliche technische Überlegenheit gegenüber Konsolen anbieten, die man in einigen Präsentationen im Vorfeld suggerierte oder die z.B. ein GTA 5 auf dem Sprung von PS3 auf PS4 demonstrierte – darüber regen sich die Leute zu recht auf. Aber man muss bei allem verständlichen Ärger auch mal die Relation sehen, denn es geht nicht um einen PR-Fake à la Killzone, was Hype und Wirklichkeit angeht. Fest steht auch, dass die Polen vor allem auf Rechnern mit NVIDIA-Hardware eine hinsichtlich Sichtweite, Lichtwirkung sowie Konturen ansehnlichere Kulisse als auf den Konsolen anbieten – was angesichts der deutlich potenteren Hardware natürlich eher Pflicht als Kür ist. Aber man kann auch ohne Highend-Rechner oder brandneue Grafikkarte nahezu alle Optionen maximieren. Das ist also kein Hardwarefresser, bei dem die Bildrate schon beim kleinsten Aufdrehen in die Knie geht. Blöd nur, dass vor allem unter ATI-Karten sporadische Abstürze auftauchen. Unterm Strich gibt es keinen Grund zur Aufwertung der PC-Version, zumal nahezu alle physikalischen Effekte wie bewegte Stoffe, zersplittertes Holz und Druckwellenbildung im Wasser auch auf Konsolen sichtbar sind - nur nicht ganz so fein. Wie wenig die Unterschiede ausmachen, zeigt auch unser Vergleichsvideo zwischen PS4 und PC. Für den Spielspaß dieses außergewöhnlichen Rollenspiels? Ist all das irrelevant.
3D-Rollenspiel
Entwickler: CD Projekt RED
Publisher: Bandai Namco
Release:
19.05.2015
19.05.2015
19.05.2015
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG

Leserwertung 88% [26]



PC

„Höhere Sichtweite, besseres Licht, mehr Details: Auf dem PC bekommt ihr die hübscheste Kulisse - aber es ist nicht der enorme Grafiksprung, den man vielleicht erwartet hat.”

Wertung: 90%

PlayStation 4

„The Witcher 3: Wild Hunt ist der krönende Abschluss einer tollen Saga. Freut euch auf ein grandioses Rollenspiel in verblüffend lebendiger offener Welt.”

Wertung: 90%

Xbox One

„Grafisch nur etwas schwächer als auf PlayStation 4, begeistert der Hexer inhaltlich und dramaturgisch auch auf Xbox One.”

Wertung: 90%



 

The Witcher 3: Wild Hunt
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Lesertests

Kommentare

JunkieXXL schrieb am
Ich hätte mal ne Frage, und zwar möchte die Addons Hearts of Stone sowie Blood and Wine spielen. Die Spielstände von damals habe ich nicht mehr und am Hauptspiel habe ich auch keine Interesse mehr. Ich möchte die Addons direkt starten.
Nun sehe ich im Hauptmenü die Addons, aber ich kann sie nicht anwählen (PS4, GOTY EDITION). Ich habe mich im Vorfeld informiert und es soll möglich sein, die Addons zu spielen, ohne zuvor das Hauptspiel spielen zu müssen. Man bekommt dann angeblich einen vorgefertigten Charakter.
Nun frage ich mich, wie ich diese Addons starten kann, ohne ein neues Spiel zu starten.
Edit: Hat sich erledigt. Man muss einen Spielstand anlegen, erst dann funzen die Addons. Idioten! ^^
Interrex schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben: ?
20.05.2017 20:29
Interrex hat geschrieben: ?
20.05.2017 18:36
Auf einer Skala von 0 bis 100%, wasfür eine Wertung würde TW 3 von dir bekommen?
blau. definitiv blau
Blau? Du Lümmel du, die Skala wird in % definiert nicht in Farben :D
Nerevar³ schrieb am
hier bitte : wie viel das auf 0-100 jetzt entspricht musste dir selber ausrechnen. Aber aufn ersten Blick scheint Stalkingwolf Witcher 3 nicht so gut zu finden
Bild
Stalkingwolf schrieb am
Interrex hat geschrieben: ?
20.05.2017 18:36
Auf einer Skala von 0 bis 100%, wasfür eine Wertung würde TW 3 von dir bekommen?
blau. definitiv blau
Interrex schrieb am
Sage Frake hat geschrieben: ?
25.04.2017 10:46
Habe mit dem 3. Durchgang begonnen. Das Spiel flasht mich wie beim ersten Mal. Das hat nur das erste DarkSouls geschafft. Für mich ist Wild Hunt das Spiel des Jahrzehnts.... bin begeistert...
Auf einer Skala von 0 bis 100%, wasfür eine Wertung würde TW 3 von dir bekommen?
schrieb am