Test zu Castlevania: Lords of Shadow von unserem Leser "Thommy741" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Publisher: Konami
Release:
28.10.2010
29.08.2013
28.10.2010
Jetzt kaufen
ab 19,99€
Spielinfo Bilder Videos

Durchschnittswertung

84%Gesamt
78%
87%

Alle Lesertests

Lesertest von Thommy741

Vorneweg: Ich habe mich seit Monaten auf das Auftreten eines Belmonts auf der Playstation 3 gefreut, habe bei Trailern und Szenen gehofft, bei Kommentaren und Kritiken anderer Spieler von englischsprachigen Seiten (vorwiegend Game Trailers) gestockt und mich dann schließlich doch dazu durchgerungen das Spiel vorzubestellen (was eigentlich nicht meine Art ist, da ich gerne auf gebrauchte Exemplare setzte).

Ein kleines bisschen schockiert (man danke den Reviews aus den USA) und argwöhnisch habe ich dann also meine Kopie am 7.10. in Empfang genommen und angefangen mich mit einem Kumpel (ebenfalls Castlevania Liebhaber) durch das erste Kapitel zu schlagen. Das Tutorial (dunkles verregnetes Dorf trifft auf Werwölfe) hat uns wenig begeistert - auf diesem basiert soweit ich weiß auch die Demo - und wir waren uns nur schwerlich sicher, was wir davon halten sollten.
Kapitel 1 - Abschnitt 2 und Folgende-> der Regen lichtet sich, die Sonne kommt hervor und Castlevania glänzt. So sehr bin ich noch nie von einem Tutorial in die Irre geführt worden! Ich war wirklich sofort im Geschehen und hab jedes Extra, jedes Accesoir und jede Ausbaute des Kampfkreuzes geliebt.

Die Welt von Castlevania ist wunderschön und umwerfend und mag sie auch nicht zu den epischsten Schauplätzen zählen, hält sich dieses Gefühl dafür gute 15-20 Stunden kontinuierlich gut.

Im Vergleich: Zwar schwingt man keinem Wassergott mit 80 Sachen auf seinem Wasserpony hinterher, hat hier jedoch die Möglichkeit auch mal die idyllische Ruhe zu genießen. Es gab mehrere Abschnitte, beispielsweise wenn man sich mit seinem Kreuz an alten Burgruinen abseilt, da fühlt man sich wie eine Mischung aus Indianer Jones und dem, was man sich von Castlevania immer gewünscht hat. Viele haben angemerkt es gäbe wenig Verbindung zu anderen Castlevania-Teilen, was ich leicht überzogen finde, da die berühmtesten Vampirtöter-Items wie Silberdolch, Peitsche und Weihwasser gegeben sind und in spektakulären Kämpfen gegen Vampir-Generälen durchaus zu glänzen wissen.

Jeder, der eine XBox oder eine Playstation besitzt und auf Hack-n-Slah Spiele wie "Darksiders", "Bayonetta" oder "God of War" bisher nicht verzichten konnte, sollte sich auch dieses Spiel nicht entgehen lassen. Taktische Kämpfe in Rumänien zu gottlosen und mehr als düsteren Zeiten in einer Landschaftsumgebung, die sich Bram Stoker nicht hätte träumen lassen.
Pro
  • * wunderschöne Umgebungen
  • * taktisch wertvolle Kämpfereien
  • * viele Kombos
  • * abwechslungsreiche Umgebungen von helles Tal, bishin zu finsteres Schloss
  • * viel zum Sammeln und Erforschen
  • * Back-Tracking erlaubt neue Missionen in alten Gebieten anzunehmen
  • * undurchsichtiger aber glaubwürdiger Held
  • * nette Rätsel
  • * mehr als ausreichender Spielumfang
  • * fordernde Bosskämpfe
  • * gute Schwierigkeitsmodi
  • * Rätselhasser könnten alle Rätsel und Minispiele überspringen
  • * Monster zähmen und reiten (und das nicht zu knapp)
Kontra
  • > die durch feste Kamera und durchsichtige Wände leicht eingeschränkt werden
  • * Story kommt zu spät zur Geltung
 

Castlevania: Lords of Shadow

Castlevania: Lords of Shadow
Thommy741
Thommy741 13.10.2010 PS3 
90%
5 2

War dieser Bericht hilfreich?