Halo Infinite: "Geistiger Neustart" der Halo-Reihe, Sandbox-Shooter-Aspekte und Grafik-Verbesserungen

 
Halo Infinite
Entwickler:
Publisher: Microsoft
Release:
Q3 2021
Q3 2021
Q3 2021
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Halo Infinite: "Geistiger Neustart" der Halo-Reihe, Sandbox-Shooter-Aspekte und Grafik-Verbesserungen

Halo Infinite (Shooter) von Microsoft
Halo Infinite (Shooter) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Halo Infinite wird von den Entwicklern als "Spiritual Reboot" beschrieben, also als "geistiger Neustart" der Halo-Reihe. Im jüngsten Blog-Beitrag erklärten führende Teammitglieder von 343 Industries, wie sich diese Ausrichtung auf das Spielgefühl auswirken wird und wie die Sandbox-Shooter-Aspekte gedacht sind. Auch einige Grafik-Verbesserungen wurden thematisiert.

Troy Mashburn (Sandbox Lead): "'Spiritual Reboot' ist ein Begriff, den wir verwenden, um unseren Ansatz zu beschreiben, neue Ideen einzuführen und gleichzeitig dem Gefühl treu zu bleiben, wie es sich anfühlt, die klassischen Spiele zu spielen. Das 'Gefühl' ist hier das Schlüsselwort, denn wir wollen uns weiterentwickeln, indem wir neue Erfahrungen und neue Möglichkeiten schaffen, aber dennoch die ursprüngliche Essenz beibehalten. Der 'Grappleshot' [Enterhaken/Greifhaken] ist ein großartiges Beispiel dafür, wie man etwas Neues hinzufügt, das gleichzeitig Dinge, mit denen man bereits vertraut ist, wie Klettern oder Nahkampf, aufwertet. Man ist damit vertraut, einen doppelten Kistenstapel hochzuklettern, aber die Hindernisse in Infinite sind größer und organischer. Der Grappleshot erlaubt die gleiche flüssige Bewegung wie das Klettern mit einer viel größeren Reichweite, um schnell an mehr Stellen zu gelangen. Außerdem - wenn man (wie ich) ein Fan des Nahkampfs ist - wird man sich an Feinden festhalten können, um ihnen einen mächtigen K.O.-Schlag zu verpassen."

John Mulkey (World Design Lead): "Bei Infinite arbeiten wir daran, das 'Versprechen' des Originals auf eine Art und Weise einzulösen, die es dem Team aufgrund der damaligen Beschränkungen nicht möglich war, zu nutzen. [Die neue Ringwelt] Zeta Halo lädt zur Erkundung und Entdeckung ein. Es gilt Geschichten zu finden und die Spieler können sich entscheiden, wie sie eine umfangreiche Sandbox mit Tools/Werkzeugen nutzen wollen, um eine Mission oder Begegnung zu meistern."

Im Zuge des "geistigen Neustarts" versuchten die Entwickler auch besser zu erklären, was Halo Infinite für eine Art von Spiel sei. Die Antwort von Joseph Staten (Head of Creative) lautet:

"Die Welt von Infinite ist unglaublich groß und die riesigen Kampfzonen schließen nahtlos aneinander an. Die Gebiete sind mit Abenteuern gefüllt, die dazu verleiten, von den Story-Missionen auf dem goldenen Pfad abzuweichen. Aus der Ferne mag es so aussehen, als würden wir ein Open-World-Spiel entwickeln, aber das ist nicht wirklich der Fall. Wir machen ein Halo-Spiel; einen Sandbox-Shooter mit dem Ziel, euch das Gefühl zu geben, der mächtigste Akteur in einer reichhaltigen, sich entwickelnden Sci-Fi-Kampfsimulation zu sein. (...) Die Kampagne von Halo Infinite hat kein Crafting-System und ihr werdet keine Zeit damit verbringen, Tiere zu jagen und zu häuten, um bessere Ausrüstung für den Master Chief herzustellen. (...) Halo Infinite ist so konzipiert, dass ihr freier denn je seid, um das zu tun, was Spartan-Supersoldaten am besten können: ein Schlachtfeld auskundschaften, einen Angriff planen, den Feind angreifen, mit allen Überraschungen fertig werden, die die Sandbox bietet und sich dann für die nächste Schlacht vorzubereiten. (...) Was dieses Mal anders ist, ist, dass ihr mehr Freiheiten als je zuvor habt, euren Weg durch die Welt zu wählen. Folgt einem versteckten Höhlensystem in eine gut bewachte Festung, schlängelt euch mit eurem Warthog durch einen nebelverhangenen Gebirgspass, kapert eine Banshee und fliegt zu einem schwebenden Ringfragment über eine Kluft aus Sternen. Eine starke Erzählung bleibt das Herzstück des Abenteuers des Master Chiefs und eure Reise zwischen den Story-Missionen liegt ganz in eurer Hand."

In den letzten Monaten haben die Entwickler der Spielwelt nicht nur mehr Details verpasst (wie man auf den folgenden Screenshots sehen kann), sondern auch den dynamischen Tag-/Nachtwechsel und das Beleuchtungssystem verbessert.

Screenshot - Halo Infinite (PC, XboxSeriesX)

Screenshot - Halo Infinite (PC, XboxSeriesX)

Screenshot - Halo Infinite (PC, XboxSeriesX)

Screenshot - Halo Infinite (PC, XboxSeriesX)


Stimmungswechsel durch den dynamischen Tag- und Nachtwechsel
Stimmungswechsel durch den dynamischen Tag- und Nachtwechsel

Quelle: 343 Industries, Halo Waypoint

Kommentare

Fargard schrieb am
Naja, aber vom Timing her ist's ja super gelaufen, die wenigen Konsolen die MS hergestellt bekommt verkaufen sich auf Anschlag und wenn dann eines Tages Chips und Konsolen da sind kann man noch Halo zum Vollpreis releasen, Glück im Unglück gehabt.
Gesichtselfmeter schrieb am
Flux Capacitor hat geschrieben: ?02.03.2021 21:37
Spoiler
Show
Gesichtselfmeter hat geschrieben: ?02.03.2021 19:54
flo-rida86 hat geschrieben: ?02.03.2021 08:30
Weils nicht immer nur um Grafik geht.
Das ms soviel Geld hat ist ja bekannt,warum sollten die das noch beweisen?
Halo wird ewig aktiv gespielt was bringt da sie Grafik wenns keinen mehr juckt?die Grafik hat ja auch soviel gebracht in einem killzone oder crysis.
Oh, ich erinnere mich an die Diskussion hier nach dem Gameplay-Reveal. Da haben einige genauso argumentiert.
Nun ja, anscheinend hat die Mehrheit aber anders entschieden und MS wurde überzeugt, dass Grafik nicht ganz unwichtig ist, denn sonst wäre Infinite wohl schon erschienen.
Ich kann Dir nach meiner Erfahrung mit MS sagen wie das gelaufen sein könnte:
343 hat freie Hand, da man die Studios autonom machen lässt. Wirklich überwacht wird da nix. Vorteil und Nachteil. Team Xbox wurde versprochen dass man liefern wird bis Ende 2020. Team 343 soll doch mal Gameplay zusammenstellen für die grosse Xbox Show. Wirklich überwacht wurde da nix.
343 liefert ab was man kann und selbst bei Team Xbox war man wohl überrascht dass das Spiel (noch) nicht nach dem Aushängeschild ausschaut. Man hat wohl nur Screenshots und kurze Sequenzen zu Gesicht bekommen. Auch die Zielgruppe, zumindest Abseits der Halo Fans, findest das was das gezeigt worden ist, eher "nur" ok, aber nicht wirklich gut.
Team Xbox (Und damit meine ich auch immer Phil Spencer an der Spitze) schickt man das Controlling Team vor Ort. Da wird viel Dreck aufgewirbelt. Man fordert dass man den Status des Spiels jetzt zeigen soll, und man bemerkt dass da noch viel Politur fehlt. Daher hat 343 auch immer davon gesprochen, dass man RT o.a Sachen erst nachher nachliefern wird. GaaS ist ja ok, die neue Generation ist noch frisch, für Xbox One (X) reicht das gezeigte, Series X/S Politur kann dann noch kommen.
Auf einmal nimmt der Dreck überhand, man merkt dass da bei 343 einiges nicht stimmt, der Status des...
Leon-x schrieb am
Es ging ja eher um grafische Fehler wie aufploppende Objekte und dass das Beleuchtungssystem nicht richtig dynamisch funktioniert. Teil war mit den Style durchaus zufrieden und der angepeilten Performance.
Habe da keine große Menge nach der Grafikkrone rufen hören. Jetzt scheint halt das Gröbste ausgebessert und wohl mehr Leuten zu gefallen. Also hat man Mittelweg gewählt wenn die Performance immer noch stabil ist was man dann in Gameplayvideos sehen wird.
Trotzdem wird natürlich gewisser Prozentsatz immer noch nach der Grafikkrone rufen was aber in Hinblick auf die Auslegung weiterhin nicht geschehen wird.
Aber wenn man halt immer noch darauf pocht und nicht verstehen will dass es weiterhin halt gewisse Linie gibt die Halo lieber stabil als mit schwankender Framerate ala Killzone SF, Wolfenstein bis Borderlands 3 sehen will dann kann man halt auch nicht mehr helfen.
Dafür gibt es halt woanders Grafikkracher wo man sich 60fps Mode immer wünschte und dieser halt niemals kam.
Recht machen kann man es nie Allen.
@Flux Capacitor
Man hat die Engine komplett erneuert. Nur wie man jetzt weiß wurde werden DX12 Ultimate noch Xbox Dev-Kits rechtzeitig fertig. Also spielte sowas schon rein dass trotz der von MS länger vorgegeben Entwicklungszeit nicht alles ready war.
Flux Capacitor schrieb am
Gesichtselfmeter hat geschrieben: ?02.03.2021 19:54
flo-rida86 hat geschrieben: ?02.03.2021 08:30
Gesichtselfmeter hat geschrieben: ?28.02.2021 16:03
Ja, sehe ich auch so. Wie oft heißt es "MS ist so reich, die können Nintendo und Sony kaufen". 343 ist eins der größten Studios überhaupt und ein Sons of the Forest von ner kleenen Indie-Spelunke sieht für mich definitiv eher nach next-gen aus, als MSs Flagschiff-Titel.

Weils nicht immer nur um Grafik geht.
Das ms soviel Geld hat ist ja bekannt,warum sollten die das noch beweisen?
Halo wird ewig aktiv gespielt was bringt da sie Grafik wenns keinen mehr juckt?die Grafik hat ja auch soviel gebracht in einem killzone oder crysis.
Oh, ich erinnere mich an die Diskussion hier nach dem Gameplay-Reveal. Da haben einige genauso argumentiert.
Nun ja, anscheinend hat die Mehrheit aber anders entschieden und MS wurde überzeugt, dass Grafik nicht ganz unwichtig ist, denn sonst wäre Infinite wohl schon erschienen.
Ich kann Dir nach meiner Erfahrung mit MS sagen wie das gelaufen sein könnte:
343 hat freie Hand, da man die Studios autonom machen lässt. Wirklich überwacht wird da nix. Vorteil und Nachteil. Team Xbox wurde versprochen dass man liefern wird bis Ende 2020. Team 343 soll doch mal Gameplay zusammenstellen für die grosse Xbox Show. Wirklich überwacht wurde da nix.
343 liefert ab was man kann und selbst bei Team Xbox war man wohl überrascht dass das Spiel (noch) nicht nach dem Aushängeschild ausschaut. Man hat wohl nur Screenshots und kurze Sequenzen zu Gesicht bekommen. Auch die Zielgruppe, zumindest Abseits der Halo Fans, findest das was das gezeigt worden ist, eher "nur" ok, aber nicht wirklich gut.
Team Xbox (Und damit meine ich auch immer Phil Spencer an der Spitze) schickt man das Controlling Team vor Ort. Da wird viel Dreck aufgewirbelt. Man fordert dass man den Status des Spiels jetzt zeigen soll, und man bemerkt dass da noch viel Politur fehlt. Daher hat 343 auch immer davon gesprochen, dass man RT o.a Sachen...
Gesichtselfmeter schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben: ?02.03.2021 08:30
Gesichtselfmeter hat geschrieben: ?28.02.2021 16:03
Waffenmutter hat geschrieben: ?28.02.2021 14:16 Das Halo es nie schafft mal wie ein AAA Games auszusehen, wenn ich die Grafik sehe, lacht meine Xbox Series X über ihre reine Existenz. Zum Glück hab ich noch die PS5 und bekomme dieses Jahr noch was geboten.
Ja, sehe ich auch so. Wie oft heißt es "MS ist so reich, die können Nintendo und Sony kaufen". 343 ist eins der größten Studios überhaupt und ein Sons of the Forest von ner kleenen Indie-Spelunke sieht für mich definitiv eher nach next-gen aus, als MSs Flagschiff-Titel.

Weils nicht immer nur um Grafik geht.
Das ms soviel Geld hat ist ja bekannt,warum sollten die das noch beweisen?
Halo wird ewig aktiv gespielt was bringt da sie Grafik wenns keinen mehr juckt?die Grafik hat ja auch soviel gebracht in einem killzone oder crysis.
Oh, ich erinnere mich an die Diskussion hier nach dem Gameplay-Reveal. Da haben einige genauso argumentiert.
Nun ja, anscheinend hat die Mehrheit aber anders entschieden und MS wurde überzeugt, dass Grafik nicht ganz unwichtig ist, denn sonst wäre Infinite wohl schon erschienen.
schrieb am