TeamImpressumDatenschutzAGB

Suche
Galerie
Videos
Inside
4P Network




News
22.02.10, 20:10 Uhr, Bobic

von Gravenreuth ist tot


Quelle: Gulli.com

"Letzte Nacht ist einer der schillernsten Persönlichkeiten der deutschen Netzgemeinde freiwillig aus dem Leben geschieden. Günter Werner Freiherr von Gravenreuth hat sich letzte Nacht erschossen." (Gulli.com)

Ende der 1980er, Anfang der 1990er Jahre war Günter Werner Freiherr von Gravenreuth Raubkopiererjäger Nummer 1 in Deutschland. Vor allem aufgrund von Briefen, die er verdeckt unter dem Namen "Tanja" schrieb, suchte er seinerzeit nach Kontakten um an illegale Software zu gelangen. Auf diesem Weg konnte er den ein oder anderen Cracker, Swapper oder Mailbox-Betreiber auffliegen lassen. In vielen der damals aktuellen Zeitschriften fanden sich besagte Gesuche wieder, darunter etwa Amiga Joker und ASM (Aktueller Software Markt). Traurige Berühmtheit hat er dadurch erreicht, denn oftmals traf es auch Unschuldige. Dennoch suchte die Cracker- und auch Demoszene immer den Dialog mit ihm, lud ihn sogar auf diverse Veranstaltungen und zu spaßigen (Paintball-) Turnieren ein. In den letzten Jahren war sein Vorgehen nicht mehr ganz so erfolgreich und oftmals musste auch er sich dem Arm des Gesetzes beugen.

Weitere Informationen zum Suizid von Freiherr von Gravenreuth finden sich auf Gulli.com in deutscher Sprache. Englischsprachige Meldungen finden sich auf BitFellas.org, wobei es hier auch Videos mit Interviews von ihm gibt. Einen ausführlichen Bericht zu seinem Schaffen beinhaltet das bislang umfangreichste Buch zum Thema Demo- und Cracker-Szene: Freax.

Links:
- Selbstmord: Günter Freiherr von Gravenreuth ist tot (Gulli.com)
- Controversial anti-piracy lawyer Freiherr von Gravenreuth commits suicide (BitFellas.org)
- Freax

 

 Zurück  << News >>

Kommentare zum Thema
Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben
 
Featured Picture
Bodnar 01

Künstler: Bodnar
Jahr: 2008

Mehr Bilder