TeamImpressumDatenschutzAGB

Suche
Galerie
Videos
Inside
4P Network




News
25.10.17, 02:22 Uhr, Bobic

Alien-Atmosphäre in 4k

Krachende Sounds, bedrohliche Raumschiff-Kulisse in 4k oder stylische Cartoon-Optik - auf der TRSAC 2017 war einiges geboten. Hier sind unsere drei Effekt-Favoriten, frisch von der Party in Dänemark.



Destination Unknown / Loonies (PC 4k Intro, 1. Platz)
Der Automatismus in unserem Kopf trägt Schuld daran, dass wir Erinnerungen sofort mit Dingen assoziieren, die wir gerade betrachten. Im Fall der 4k Intro Destination Unknown spuken uns sofort Begriffe wie Alien, Nostromo und H.R. Giger durch den Kopf. Zu Recht, denn was in diesem technisch wahnwitzigen Werk drin steckt, erinnert frappierend an das riesige Raumschiff, welches einst von der gefährlichen Bestie mit der Säure im Körper durchforstet wurde. Gänge sehen wir, eine seltsame Lebensform und einen Raum, der gefüllt mit den ekligen Alien-Eiern ist. Die filmreife Inszenierung mit wechselnden Perspektiven und langsaem Zooms verstärkt noch den Hollywood-Charakter. Doch während wir fassungslos aufgrund der überragenden Technik vor dem Bildschirm sitzen, erfüllt uns auch ein wenig Langeweile. Die bedrohliche Soundkulisse passt zwar zur Atmosphäre, lässt aber genau wie die etwas zu träge Inszenierung den Moment des Kicks vermissen. Mit ein wenig mehr Rasanz hätte hier der 4k-König 'Elevated' zittern müssen, so berauschen uns zwar die Bilder, bohren sich aber nicht so tief in unser Gedächtnis wie es die Programmierkünste eigentlich verdient hätten.



Yiqi / Poo-Brain (PC 64k Intro, 2. Platz)
Schon wieder eine mächtige 64k Intro aus der Feder von Poo-Brain! Wobei Yiqi die Produktion ist, die das bislang höchste Optimierungspotential offenbart. Trotz edler Technik und einer weiteren, interessanten Science-Fiction-Story rund um eine Art Engel in imposanter Cartoon-Grafik-Landschaft, fehlt es Yiqi an (optischer) Abwechslung und der richtigen Bindung zwischen der großartigen Musik und Optik. So staunt man zwar allenthalben, wird aber dennoch ein wenig hungrig zurückgelassen.



Is Massive / Holon (Browser Demo, 1. Platz)
Nach Emoji - der Film kommt Emoji - die Demo. Dieses Mal aus den Holon Studios. Die Style-Könige im Browser-Land platzieren allerlei Grinsgesichtige Objekte in ihrem Werk und lassen diese zu harten Drum 'n Bass Klängen herumhüfen. Dank Comic-Look ein großartiger Spaß und ein wildes, flackerndes und wackelndes Sinnesvergnügen.


 Zurück  << News >>

Kommentare zum Thema
Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben
 
Featured Picture
Nytrik 10

Künstler: Nytrik
Jahr: 2010

Mehr Bilder